(9) Ein Hoch auf den (Lauf)Sport?!

von Sandra Mastropietro am 28. April 2014

>>> Läuferleben <<< 

Das Hoch des (Lauf)Sports

 oder eher

Ein Hoch auf den (Lauf)Sport ?! 🙂

„Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen.“

Das sagte Jesse Owens, der 4-Fache Goldmedaillengewinner von 1936 in Berlin kurz vor seinem Tod. Heute, 34 Jahre später, ist seine Aussage verstandener denn je; denn Laufen ist „in“. 🙂

Ja; Deutschland bewegt sich – Und das ist gut so! Spätestens seit Einführung sogenannter Activity Tracker fällt es schwer, sich dem stetig wachsenden „Fitness- und Gesundheitswahn“ zu entziehen.

Wer nicht läuft, der walked. Wer nicht walked, cross-trainered und wer nicht cross-trainered, tanzt Zumba. Oder so ähnlich 😉 Und die Mittagspause, die findet inzwischen häufiger in der Bio-Salatbar als der Pommes Boutique statt.

Juhu, endlich mal ein „Trend“, eine Bewegung, zum Positiven. Wurde ja auch Zeit! 😉

Hiermit möchte ich mich bei allen bedanken, die an der „Fitnessbewegung“ teilhaben und Sie weiter stetig vorantreiben. Einfach großartig! 🙂

Doch wie kam es überhaupt dazu?

…Scheinbar mussten wir „Neuzeitmenschen“ uns erst durch Burnouts und erhöhte Cholesterinwerte quälen, um unsere genetische Wurzeln wiederzuentdecken.

Genetische Wurzeln? Ja, wir Menschen sind geborene Läufer und Bewegung ist für uns auf ganz natürlichen Wege mehr Muss als Soll 🙂

Und genau deswegen sind wir nach jeder Bewegungseinheit so glücklich, weil wir das getan haben, was am natürlichsten für uns ist, uns „in die Wiege gelegt wurde“, uns eigentlich am leichtesten fallen sollte.

Von daher lacht mein Herz auch bei jedem Läufer oder Walker, bei jedem Spaziergänger, der mir an der Isar oder im Englischen Garten entgegenkommt; bei jedem Ellenbogen der mich an der überfüllten Startlinie drängelt. LAUFT LEUTE, LAUFT- BEWEGT EUCH! 🙂

Neben dem natürlichen Muss gibt es auch noch jede Menge persönliche und individuelle Solls, die uns bewegen 🙂 So ist der Sport, ganz besonders aber das Laufen, oft eine kleine Revolution gegen die Bequemlichkeit des Alltags. Ein kurzer Ausbruch in eine andere Welt, back to the roots … zeigen, dass man es nicht verlernt hat, sich selbst beweisen was man kann – das man es (noch) kann! 🙂

Ja, so erlebt der (Lauf)Sport gerade ein  noch nie dagewesenes Hoch, das bitte nie mehr abebben soll.

Nehmt Euren besten Freund oder Eure beste Freundin an die Hand, Euren Partner, Eure Kollegen, Eure Eltern und / oder Kinder. Seid aktiv, bewegt Euch! Geht spazieren, walken, laufen. Tanzt Zumba, lasst den Trend, die Welle der Bewegung weitere wachsen, nährt sie 🙂

Denn wie Aristoteles bereits 300 v. Chr. feststellte:  Das Leben besteht in der Bewegung.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne und bewegungsreiche Woche

#keeponrunning

Liebe Grüße

Eure Sandra


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: