Asics Gel Kayano 18

von run.de am 9. März 2012

Asics Gel Kayano 18
VN:F [1.9.15_1155]
Design
Passform / Laufgefühl
Material / atmungsaktiv
Verarbeitung / Haltbarkeit
Preis / Leistung
Rating: 7.9/10 (72 votes cast)

Asics Gel Kayano ist die Top-Serie aus dem Hause Asics wenn es um Stabil-Laufschuhe geht. Die neuste Version ist der Gel Kayano 18. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist der Laufschuh in der neuen Version etwas härter geworden was die Dämpfung betrifft, gleichzeitig auch ca. 7 % leichter vom Gewicht.

Asics Gel Kayano 18 – stabiler Dauerläufer

Einmal Asics – immer Asics, denn eigentlich gibt es wenig Gründe für Läufer, die mit Asics-Laufschuhen zurecht kommen, zu wechseln. Denn schließlich entwickelt sich jährlich jedes Modell weiter. Der Kayano ist mittlerweile seit 18 Jahren auf dem Markt und in der aktuellen Variante heimste er sich sogar den Runner´s World – Titel „bestes Update“ ein. Ein Hinweis, wie man einen Klassiker immer wieder erfolgreich verndern kann.

Einsteigen und wohl fühlen

Der Wohlfühlcharakter beim Asics Kayano 18 ist unbestritten hoch. Mit dem ersten Moment macht sich gleich das klassische Wohnzimmer-Pantoffelgefühl breit. Beste Voraussetzungen also, sich am Schnürsystem zu verdingen und sich statt auf der Couch den Hintern platt zu sitzen, den Körper in Bewegung zu setzen und . . . zu laufen.

Pantoffelgefühl

Die Passform des Kayano 18 hat sich ebenfalls kaum verändert. Ob schmale oder breite Füße, mit dem Asics-Klassiker kommt fast jeder zurecht. Die Schnürung lässt sich optimal fixieren, der Schuh umschließt höchst angenehm den Fuß.

Reduziert

Durch den Einsatz der neuen Stützelemente Dynamic Duomax und Clutch Counter im Fersenbereich, spart der Kayano 18 gegenüber den Vorgängermodellen in erster Linie Gewicht. Der Kayano 18 bringt jetzt runde 350 Gramm auf die Waage und ist laut Hersteller sieben Prozent leichter. Sicher also kein Leichtgewicht, als ausgesprochener Stabilitätsschuh allerdings in einem sehr guten Bereich.

Dauerläufer für viele Leistungsklassen

An Stabilität und seinen grundsätzlichen Dämpfungseigenschaften hat der Kayano 18 durch die Verwendung der neuen Technologien und der Guidance Linie nichts eingebüßt. Nach wie vor präsentiert er sich als behäbiger Laufschuh, mit dem man sicher kein Tempo bolzen sollte. Dafür ist er insbesondere im Mittelsohlenbereich zu unflexibel und im Fersenbereich zu kantig. Das ist aber auch nicht seine Aufgabe. Auf Langstrecken und längeren Trainingseinheiten ist er auch für leichtere Läufer eine hervorragende, Halt gebende Alternative. Ansonsten spielt er seine Stärken bei Laufanfängern aus, die ihr Vertrauen getrost in den Schuh legen können. Dank der Guidance Linie führt der Schuh den Fuß fast selbstständig. Das Abrollverhalten im Vorfußbereich ist optimiert werden und gerade Laufanfänger werden geradezu gezwungen, mit dem kompletten Vorfuß in die Laufbewegung hineinzugehen. Mittelschwere und schwere Läufer, die zur Überpronation eignen, kommen mit dem Kayano 18 auf allen Strecken bestens zurecht.

Nicht für jeden Geschmack

Die Dämpfungseigenschaften des Kayano 18 dürften allerdings insbesondere im Fersenbereich eine Geschmackssache sein. Als asicsverwöhnter Dauerläufer erscheint diese fast ein wenig zu hart. Bei langen Strecken auf hartem Asphalt hätte diesbezüglich eine Spur mehr Nachgiebigkeit gut getan.

Auf allen Strecken Zuhause

Ob Wald, Wiese oder Straße, der Kayano 18 fühlt sich auf allen Strecken wohl. Aufgrund seiner stabilen Eigenschaften und dem hervorragenden Halt, den der Schuh vermittelt, eignet er sich  für Geländenovizen sogar für gemäßigte Trails vor der Haustür. Angenehm, dass die Sohle auch auf feuchtem Untergrund nicht gleich Assoziationen ans Schlittschuh laufen weckt.

Fazit

In der langen Geschichte des Asics Kayano zieht sich wie ein roter Faden die Preisdiskussion. Auch in der 18. Generation bleibt Asics sich diesbezüglich leider treu und so zählt der Kayano 18 immer noch zu den Spitzenreitern in der Rangliste der teuersten Laufschuhe. Dafür bekommt man allerdings auch einen Schuh geboten, der nicht so schnell zum alten Eisen gehört, denn der Kayano ist ein robuster und langlebiger Dauerläufer. Unbestritten gut getan hat dem Schuh die Gewichtsreduzierung. Damit wird er auch für leichtere Läufer interessant, die einfach einen Kilometerfresser für Training oder Wettkampf suchen. Passform und Stabilität sind ausgezeichnet, an den Dämpfungseigenschaften könnte noch eine Spur gefeilt werden. Manch einem dürfte sie etwas zu hart sein. Sicher wird es auch eine 19. Variante geben, da benötigt man vielleicht noch Spielraum.

Asics Gel-Kayano 18 günstig kaufen:

Navigation:

Hast Du bereits Erfahrungen mit dem Asics Gel Kayano 18 gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: