14. Hella Marathon-Nacht Rostock

Dieses Thema im Forum "Laufevents & Laufveranstaltungen" wurde erstellt von Jenne, 7 August 2016.

  1. Jenne

    Jenne Aktiver User

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    142
    Wat für ne geile Veranstaltung gestern Abend gewesen und dazu noch meine 1,5 Jahre alte Bestleistung um gleich 4,5 Minuten pulverisiert. 1:42:46 !

    19. Platz (von 76) in meiner Altersklasse und 151.Gesamtplatz, von 985 Läufern, die beim Halbmarathon ins Ziel kamen.
    IMit erstmals über 2100 Läufern insgesamt, wurde auch ein neuer Teilnehmerrekord für die Veranstaltung aufgestellt.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Zur Belohnung gehts heute noch ganzen Tag an den Strand.

    Ausführlicher Bericht und mehr Bilder werden die Tage dann wieder unter https://jennelaeuft.wordpress.com/ online sein.

    #laufenmachtglücklich #laufen #runner #runhappy #jennelaeuft #rostock #hella #halbmarathon #instarunners #run #running

    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
     
  2. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,185
    Zustimmungen:
    1,429
    Herzlichen Glückwunsch zu der Superleistung
     
    Jenne gefällt das.
  3. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Gratulation, tolle Leistung und ganz tolle Zeit. Der Marathon kann kommen. (y)
     
    Jenne gefällt das.
  4. Jenne

    Jenne Aktiver User

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    142
    André gefällt das.
  5. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Sehr lesenswerter Bericht. Prima und Gratulation zur PBZ.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
     
    Jenne gefällt das.
  6. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Abwarten, meine PBZ beim HM liegt auch bei 1:37h, alleine mir fehlt die Kraftausdauer um eine solche Pace auf dem Marathon durchzuhalten.
     
    Reha gefällt das.
  7. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Das stimmt schon, nur muss man es dann eben auch tun. Ich bin das praktische Beispiel, das diese Hochrechnerei graue Theorie ist. Sie setzt nämlich, so wie Du schreibst, intensives Training voraus, also tatsächliches, in der Praxis. Von daher halte ich die Marathonprognosen aufgrund vom Hochrechnen für gewagt.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
     
  8. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,185
    Zustimmungen:
    1,429
    Trainiert ihr jeden Tag für einen Halb- beziehungsweise Marathon?
     
  9. Jenne

    Jenne Aktiver User

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    142
    @Reha und @Göran : Die Formel ist mit Sicherheit machbar, auch in meinem Fall, allerdings hab ich das für meinen ersten Marathon nicht als Maßstab genommen und dementsprechend nicht daraufhin trainiert. Eigentlich auf gar keine Zeit. Mein Ziel ist erstmal sauber ankommen. Zumal ich nicht weiß, was mich ab KM35 erwartet, und ich daher vorher die Kräfte schonen werde. Aber unter 4 Stunden ist trotzdem realistisch, denke ich.

    @Catwoman : Es kommt nicht auf die Häufigkeit drauf an, sondern die Mischung macht es. Es nützt Dir nichts, wenn Du jeden Tag trainierst, aber immer z.b. 10km im gleichen Tempo läufst. Wenn Du jeden 2.-3. Tag läufst, und lange langsame Einheiten, kürzere Tempoläufe, Intervalle und bißchen Ausgleichsport kombinierst, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich größer, das Ziel sauber zu erreichen
     
    André gefällt das.
  10. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,185
    Zustimmungen:
    1,429
    Ich mache ja schon kurze un knackige Läufe und gestern dann mein erster langer Lauf aber trotz allem die Pace bleibt immer noch bei 7:xx und noch was.

    Als Ausgleich habe ich ja sowieso das Rennrad.