Bis wieviel Grad minus kann man laufen.

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von mobi-wolle, 14 Dezember 2014.

  1. mobi-wolle

    mobi-wolle run.de Promi

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    223
    Hallo Winterläufer
    Frage. Bis wieviel Grad minus darf man laufen. Habe gehört wegen der Lingen ? Was macht ihr?


    LG
    Wolle


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    Udo, Martyprivat und sunshine79w gefällt das.
  2. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,582
    Bis -10Grad laufe ich auf jeden Fall noch, muss halt mit Skimaske (so was ähnliches) oder Tuch vor Nase und Mund laufen. Ansonsten aber kein Problem :)
     
  3. PropellerRun

    PropellerRun run.de Promi

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    793
    Ich bin mal bei -16 Grad gelaufen, mit einem Kälteschutz vor Mund und Nase...
     
    Udo, Martyprivat, kvn apstdt und 2 anderen gefällt das.
  4. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,098
    Hab da noch keine Erfahrung mit bisher war so etwas um 0 Grad das kälteste, aber hab auch gelesen das man recht lange (-15 ca) laufen kann, dann nur mit Mundschutz und langsam.

    Ist ja auch ein Grund dafür das man im Winter eher langsam und lang wie schnell unterwegs sein soll, wenn ich da nichts falsch verstanden habe.
     
    mobi-wolle, PropellerRun, Udo und 2 anderen gefällt das.
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    bin schon bei minus 16 Grad gelaufen.
    dann halt langsam und nicht so lange strecken.
    Für solch extreme Temperaturen habe ich eine Sturmhaube. Schützt das Gesicht, Hals usw komplett und die Mundpartie ist auch gut geschützt.
     
  6. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Ich denke, das kommt auf den Einzelnen an und was er gewöhnt ist. Bei mir waren es -15, ohne dass ich größere Probleme hatte. Mein Mann dagegen läuft schon bei deutlich höheren Temperaturen nicht mehr.
     
    mobi-wolle, Martyprivat und sunshine79w gefällt das.
  7. Drino

    Drino run.de Promi

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    206
    Wie viel minus?! KEINE Ahnung, interessiert mich auch nicht!! Wenn die Zeit ist (alle 2 max bis alle 4 Tage) wird gelaufen. Egal wie das Wetter ist.
     
    mobi-wolle gefällt das.
  8. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,335
    Zustimmungen:
    4,964
    Bei -10 Grad bin ich auch schon gelaufen, alleine ein Mundschutz ist bei mir kontraproduktiv. Als Brillenträger ist meine Brille damit in Nullkommanichts beschlagen. Von daher bislang stets ohne Mundschutz und auch ohne Probleme. Wo da allerdings meine Grenze ist kann ich nicht sagen. Bislang ist sie noch nicht erreicht gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2015
    sunshine79w gefällt das.
  9. Ljus

    Ljus Aktiver User

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    65
    Beim laufen weiss ich es nicht aber auf dem Rad sind es minus 20°C, Problem waren die Zehen wurden nach einer Stunde nicht mehr warm zu kriegen. Beim laufen, denke ich sollte es für mich tiefer gehen, möchte ich aber nicht ausprobieren.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
     
  10. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Es kommt immer auf die Ausrüstung an, dann gehen auch tiefe Temperaturen.
     
    Reha gefällt das.
  11. Ljus

    Ljus Aktiver User

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    65
    Bis auf die Füße ging es ganz gut, die Kleidung ist mittlerweile echt spitze, muß aber auch dazu sagen das ich erstens sehr kälteresistent bin und zweitens zu dem Zeitraum Ganzjahresfahrer war. Das war auf dem Weg zur Arbeit und ich habe mich langsam an die Temperaturen angepasst. Jetzt würde ich das wahrscheinlich nicht mehr machen.
    Das waren wahrscheinlich meine fünf Minuten im Mittelpunkt. ;)
     
    Catwoman und Reha gefällt das.
  12. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    1,411
    Ich bin eine Frostbeule hoch 3 echt wahr. Ich liebe die Wärme je mehr desto besser. Geht im Sommer das Thermometer unter die 30 Grad Marke habe ich schon wieder ein T-Shirt mit langen Ärmeln an.

    Mich soll man auch nie auf Wintersport sehen viel zu kalt, brrrrr.

    Verstuurd vanaf mijn GT-I9060 met Tapatalk
     
  13. mlk

    mlk Neuer User

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin bei Kälte auch total das Weichei muss ich gestehen... Im Winter gehe ich nur raus wenn es nicht anders geht. Vorallem wenn es im Winter nass, rutschig, kalt und morgens auch noch dunkel ist bin ich total demotiviert zum laufen...

    Hab daher überlegt mir ein Laufband zuzulegen, damit ich nicht den Winter über pausieren muss. In meiner Recherche bin ich auf die Seite hier gestoßen http://www.mein-laufband-kaufen.de/

    Dort schreiben die viele gute Argumente, die mich zum Kauf überzeugen würden aber was meint Ihr dazu? Also sind die Preise auf der Seite gerechtfertigt und ist der Effekt auf so nem Ding der gleiche wie draußen?
     
  14. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    1,411
    Ich steige im Winter nicht aufs Rennrad sondern trainiere auf der Rolle und weil dies manchmal langweilig ist gehe ich draußen laufen.
    Ausser bei Starkregen und Schneefall dann bleibe ich hinterm warmen Ofen zusammen mit meinen beiden Perserkatzen.

    Laufband habe ich mal im Fitnesscenter ausprobiert fand ich total langweilig trotz Fernseher und Musik vom MP3 Player.
     
  15. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    657
    Moin,

    ich habe den letzten Winter "durchgemacht" und ich bin definitiv lieber bei kälte als bei wärme unterwegs. Die entsprechende Kleidung an und los gehts.
    Und dabei ist es ziemlich egal ob ich laufe oder radfahre.. gut die 6 Stunden Radtouren lasse ich dann auch sein, sind kürzere Touren... Schnee-Eis-Gebilde auf den Klamotten werden dann einfach abgeschüttelt.
    [​IMG]
    Indoor Sport ist für mich nix.. egal zu welche Jahreszeit.
    Grade bei Eis und Schnee schau ich halt wo ich laufen kann ohne das man sich die "Haxen bricht", das kann schon schwierig werden... dann ist es halt kürzer/langsamer.. Hauptsache raus und laufen... die Schwerpunkte verschieben sich dann halt einfach.
     
    andrea1377 gefällt das.
  16. GOOOOGLE

    GOOOOGLE Neuer User

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich bin da so kälteempfindlich, dass ich selbst bei 0 Grad friere :D