Blackroll Orange - Erfahrungen zur Rolle

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von André, 15 April 2014.

  1. Run.at

    Run.at run.de Promi

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    891
    Unterschreib ich! Ursprünglich für den Rücken gekauft, leistet sie jetzt gerade bei meinen Beinen unverzichtbare Dienste. Für die Füße hab ich noch einen Ball, überlege aber die kleine Rolle (soll noch besser sein) :)
     
  2. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Ich nutze die Rolle seit etwas mehr als einem Jahr. Ich mache zwar nicht viel damit, aber dafuer regelmaessig, jedes Mal nach dem Laufen. Meistens rolle ich nur die Waden, weil das mein groesstes Problem ist/war. Bei Bedarf mache ich auch mehr. Ich habe keinen wirklichen Vergleich zu den Laufjahren davor, weil ich kilometermasssig sehr angezogen habe, aber weil ich 2014/2015 kaum Probleme hatte denke ich, dass die Blackroll einen grossen Teil beigetragen hat.
     
    Run.at, andrea1377 und Running-Thomas gefällt das.
  3. mrichter

    mrichter Neuer User

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich rolle auch regelmässig. Ich kombiniere das Training immer mit dem Joggen, danach bin ich sowieso weniger schmerzempfindlich und warm, dann passt es immer sehr gut. Auf das Thema bin ich selbst über massagerolle.org gestossen, da wird auch das Zubehör erklärt. Genau da ist jetzt auch meine Frage. Hat jemand Erfahrungen mit den Twinballs gemacht?

    Ich denke eigentlich reicht die Standard von Blackroll Orange und für das Büro ist das Set mit den zwei Bällen und der kleinen Rolle ideal. Die Twinballs sind wie ich lese mehr für parallele Muskelstränge in Wirbelsäule, Nacken und Oberschenkel gedacht. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen aus erster Hand :)
     
  4. AndyRTR

    AndyRTR run.de Promi

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    197
    Ich finde die großen Twins ganz hilfreich für den Rücken. Mit den kleinen kann ich nur wenig anfangen. Auf denen zu liegen beim Rollen ist schon ziemlich unangenehm. Mit denen erwische ich auch kaum Verhärtungen.

    Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
     
  5. fridolin

    fridolin Neuer User

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Cool bei euren ganzen positiven Bewertungen fällt mir der Kauf einer Faszienrolle nicht mehr so schwer! Hab die ganze Zeit überlegt, aber nun werde ich mir morgen doch eine holen und mal schauen, wie das Ding bei mir so wirkt :)
     
  6. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Ich habe diese hier:
    [​IMG]

    Ist zwar eine blaue und auch keine original Blackrol aber sie erfüllt ihren Zweck.
     
  7. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Ich habe eine "Faszienrolle Ishana" von DoYourFitness.
    Bin damit sehr zufrieden und nutze sie regelmässig
     
  8. veganrunner

    veganrunner Neuer User

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Blackroll orange. Tut mir extrem gut, wenn ich abends auf dem Teppich noch ein paar Übungen für den Rücken mache. Man merkt regelrecht wie sich die Verklebungen lösen.
     
  9. duracell

    duracell Neuer User

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich habe die die BlackOrangeRoll bei Amazon für € 29,90 bestellt. Ich finde die für den Rücken ganz gut. Beine/Waden damit zu bearbeiten tut bei mir fürchterlich weh...
     
  10. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Mit der Zeit gewöhnst du dich dran hatte ich zuerst auch aber jetzt macht es mir nichts mehr aus.