Das bin ich heute gelaufen

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von Göran, 30 August 2013.

  1. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Probiere das Laufen morgen auch noch mal aus. Bammel habe ich trotzdem das meine Achillessehne wieder meckert.
     
  2. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    2,112
    Einfach loslaufen, wenn's nicht schmerzt. Abbrechen kannst Du ja immer noch.

    Cheers,
    Joker

    Sent from my SM-G935F using Tapatalk
     
    André und andrea1377 gefällt das.
  3. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Okay. Ich probiers.
     
    André und andrea1377 gefällt das.
  4. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Heute ist Tag 2 und ich habe alles super verkraftet und kaum Muskelkater. Da zahlt sich doch aus, dass ich mit den Kinds in der lauffreien Zeit und im Urlaub oft Fußball gespielt habe. :)

    Heute würde ich eigentlich wieder, aber Schwiegervater hat geburtstag, morgen Abend bin ich Fußball gucken, aber am WE, da werde ich es ganz sicher nochmal schaffen, und dann bin ich auch schon wieder drin. (y)
     
    andrea1377, Joker und Göran gefällt das.
  5. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Heute bin ich 5,73 km gelaufen in einer Zeit von 0:43:20
    Pace 7:34
    Habe mein Lauftraining angepasst in 2 Minuten laufen und 1 Minute gehen. Da ich manchmal vergessen habe auf die Uhr zu schauen sind es auch schonmal 3 Minuten laufen geworden.

    Beim laufen merkte ich die Achillessehne kaum aber jetzt wo ich ein Stündchen gesessen habe meckert sie wieder. Obwohl ich direkt im Anschluss zum laufen die Foamrolle zur Lockerung der Muskulatur genommen habe.
     
    Morgensonne, andrea1377, Joker und 2 anderen gefällt das.
  6. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Ich hab zum Glück noch nie Probleme mit der Achillessehne gehabt, deshalb kann ich das auch gar nicht einordnen. Wie macht sich das bemerkbar? Zwicken, richtige Schmerzen?

    Ich habe nur einene Kollegen der hatte zuletzt auch damit zu tun, ist wohl in der regel wirklich ne langwierige Geschichte und auch gar nicht so einfach die Ursache zu finden. Bei ihm war es wohl zu niedrige Sprengung, also quasi das genaue Gegenteil von mir.
     
    Joker gefällt das.
  7. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Bei mir machte sich dies durch starke Schmerzen im rechten Fuß bemerkbar auch konnte ich den Fuß nicht mehr abrollen.
    Morgens beim aufstehen ist dann alles steif also muss ich erst mal wieder dehnen.
    Die ganze Geschichte kann so 6 bis 8 Wochen dauern manchmal noch viel länger.
     
    andrea1377 gefällt das.
  8. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Die schmerzen sind aber sxchon hinten an der sehne, oder? Ich drücke dir die Daumen, dass es schnell vorbei ist. (y)
     
    andrea1377 gefällt das.
  9. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Das wechselt mal sind sie am rechten Innenknöchel dann wieder mehr außen rechts.
    Werde langsam jek, immer ist irgendwas.
     
    andrea1377 gefällt das.
  10. andrea1377

    andrea1377 run.de Promi

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1,670
    Heute ein abendlicher Regentanz mit etwas Tempo. Soll: 15 min einlaufen, 3 × 10 min schnell mit je 5 min Trabpause und 15 min auslaufen. Bei mir waren das dann 12,24 km mit durchschnittlich 6:00 Pace (Max. war heute 4:44 ) in 01:13:22h. Auf dem Rückweg war es schon ganz schön dunkel Danach Badewanne ☺.
    Gruß
    Andrea

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
    Joker, Morgensonne und Catwoman gefällt das.
  11. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    874
    Heute auch mal wieder früh losgelaufen, trotz Ferien immerhin um 6:30 Uhr:

    19,57 km in 2:14:11, pace 6:51 min/km.

    Kennt Ihr das, wenn man zu Beginn das Gefühl hat, niemals in Schwung zu kommen - und gegen Ende gar nicht mehr aufhören will?
    Hatte die ersten km Schwierigkeiten, überhaupt im Bereich von 7min/km zu laufen. In der zweiten Hälfte dann auf einmal locker zwischen 6:20 und 6:40 min/km, den letzten km mit 5:47.
    Schön kühl draußen - und kaum jemand unterwegs außer Läufern - die wissen halt, was gut ist;)
     
    Joker, Sanny97 und andrea1377 gefällt das.
  12. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Moin zusammen,

    ich bin wieder da! Wenn auch nicht ganz so wie ich gehofft habe... die Woche in der anderen Welt brachten die ein oder andere Verletzung:
    Rechtes Knie: Der böse Schritt in ein strunz gemeines Loch -> Kniescheibe raus... alles gereizt, Zyste schrie juchu... alles kacke
    Linkes Knie: Zur falschen Zeit am falschen Ort -> Schlag drauf bekommen, riesen Hämatom an der äusseren Beugesehne.. sah kacke aus, tat sau mässig weh.
    Aber was nen Mittelalterfreak mit Rüstung ist... die Woche wacker durchgehalten. Schonung gabs jetzt von Montag bis gestern... ne Woche daheim geblieben und ausgeruht.

    Heute dann der Knietest ob das wieder so funktioniert mit dem Spocht (doc gab sein ok):
    16 km Radfahren -> Sonnenschein... zum warm werden
    2,11 km Laufen -> das Camelback und die Knieorthese nerven, der Boden dampft, von oben sticht die Sonne... bäh!
    5,11 km Radfahren -> der Rhythmus ist wieder da *juhu*
    2 km Laufen -> Rhythmus beibehalten, mit dem Equipment arrangiert.. langsam aber toll
    11 km Radfahren -> ich fang an mich dabei zu Entspannen
    Dauer: 2 Stunden unterwegs gewesen.
    Die Knie halten... ich bin begeistert... allerdings sowas von Schneckenmässig unterwegs gewesen....

    [​IMG]
     
    Joker und andrea1377 gefällt das.
  13. andrea1377

    andrea1377 run.de Promi

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1,670
    Es lebe der Spocht .
    Ich war heute vormittag lang und langsam unterwegs, mal wieder an der Wandse entlang bis zur Außenalster, einmal drum herum und zurück im GA1-Tempo und zwischendurch 20 min. im GA2. Das macht 20,40 km mit 6:43 Pace in 02:16:50h. Inzwischen habe ich geduscht, was gegessen und lungere gerade mit einem Kaffee und leckeren Zimtwaffeln ( keine Sorge, nur kleine Portion) auf dem Sofa rum und überlege, was ich heute noch so anstellen könnte .
    Schönes Wochenende Euch allen und Gruß
    Andrea

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
    Hibbelinos und Joker gefällt das.
  14. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Heute Mal was neues ausprobiert anstatt immer Asfalt habe ich einen neuen Weg entdeckt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Zuletzt ging es auf super weichem Sand ein Stück hoch.
    [​IMG]

    Dies ist alles neu angelegt worden. Das Bächlein was da fließt heißt der Everloosebeek. Den hatte damals noch Napoléon angelegt aber nie ganz fertig gemacht.

    Ich habe echt Glück das ich so nahe an der Natur wohne andere müssen mit dem Auto kommen um die Natur zu genießen.

    Waren heute 6,13 km Zeit 0:47:16
    Pace 7:43.

    Den Weg werde ich öfters laufen hat mir gut gefallen.
     
    Joker und andrea1377 gefällt das.
  15. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,383
    Zustimmungen:
    5,057
    Gestern morgen startete ich als Startläufer einer Viererstaffel beim Mauerwegslauf in Berlin. Meine Distanz betrug planmäßig 58 km. Ein grandios organisierter Lauf, an dem ich viele tolle Menschen kennengelernt habe. Selbst Joey Kelly war diesmal wieder dabei. Er lief die komplette Distanz über 163 km und kam nach ca. 27 Stunden ins Ziel. Der Sieger Ariel Rozenfeld aus Israel hat kam nach 15:20h ins Ziel.
    http://100meilen.de/

    Mein Lauf war, gelinde gesagt durchwachsen. Es lief schlichtweg nicht. Bereits nach 25 km meldeten sich meine Oberschenkel, viel zu früh. Ich musste demnach fast 30km richtig durchkämpfen, mit Gehpausen, langsamen Trab usw. um meiner zweiten Staffelläuferin dann den Chip zu übergeben. Nunja, angekommen, wenn auch nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe und in der Summe auch viel zu langsam. Nun heisst es Wunden lecken und dann schauen wir mal.

    60,82km in 8:11:23h

    Jetzt geht es gleich zur Siegerehrung ins Ramdahotel am Alex.
     
    Joker, andrea1377 und Catwoman gefällt das.
  16. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    2,112
    Heute mit meiner Frau gemeinsan das schöne Wetter mit einem Jeff Galloway Lauf genossen:
    [​IMG]
    Abb.1: Im matschigen Wald


    12.68 km in 1:49'50 (8'39 min/km)

    Cheers,
    Joker

    Sent from my SM-G935F using Tapatalk
     
    Hibbelinos, Catwoman und andrea1377 gefällt das.
  17. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,419
    Bei euch ist es aber auch schön. Erinnert mich an den Grenzwald in Kaldenkirchen.
     
    andrea1377 und Joker gefällt das.
  18. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    2,112
    Hast recht, Catwoman: Ich denke auch jedes mal, wenn ich durch unsere Felder und Wälder laufe:"Boh, ist das nett hier."

    Im Ernst.

    Cheers,
    Joker


    Sent from my SM-G935F using Tapatalk
     
    andrea1377 gefällt das.
  19. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Ich konnts ja nicht lassen heute wieder die Laufschuhe anzuziehen

    Demnächst lauf ich nur noch nachts.. diese Sonne macht mich so fertig... wenn sie vom himmel prallte wars ne regelrechte lasersonne.. so heiss und stechend... bäh! Schob sich eine wolke davor wars fast schon kühl... ständig diese wechsel, fand mein Kreislauf gar nicht gut.
    Ich bin in meinen Lieblingsschuhen unterwegs gewesen und hab mir doch tatsächlich ne Blase drin gelaufen.. hmpf. Durch die Kniegeschichte ist mein Laufstil wohl etwas komisch... als ichs gemerkt hab und gegensteuern wollte, wars für die Blase natürlich schon zu spät.

    Anstrengende 10 km - 01:06:42 - 06:40 min/km sinds geworden.

    Morgen gehts entspannt schwimmen.
     
    André, Joker und andrea1377 gefällt das.
  20. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    2,112
    Heute war's Wetter toll, aber irgendwie auch anstrengend: Die Beine waren schwer, ich fand den Lauf entsprechend anstrengend, zumal ich unter 6'00 min/km bleiben wollte. Vielleicht wäre es noch schöner gewesen, wenn ich nicht dauernd auf die Uhr und meine Durchschnitts-Pace geachtet hätte. Naja: "Irgendwas ist ja immer."

    Im Nachhinein war's ja doch schön:
    [​IMG]
    Abb.1: Immerhin kein Regen und der Puls blieb auch immer unter 160.

    10.46 km in 1:02'38 (5'59 min/km)

    Cheers,
    Joker

    Sent from my SM-G935F using Tapatalk