Das koche bzw. esse ich heute (Rezepte, Tipps etc.)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von André, 2 September 2014.

  1. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Klasse Idee von @derflottejens & @sunshine79w und deshalb hier auch gleich der passende Thread:

    Also wenn ihr lecker was kocht, eine neue Kreation erfunden habt, oder eine neue Frucht entdeckt habt, dann immer her damit. Ganz klasse wäre auch ein kurzes Bild (muss aber natürlich nicht sein).

    Bin sehr gespannt. @Running_Sandra Du könntest mal das Rezept mit den vegangen Pancakes hier posten, die haben sehr lecker ausgesehen. ;-)
     
    sunshine79w gefällt das.
  2. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Mein Lieblingssalat:

    Rucola 500 gr
    Kirschtomaten 250 gr
    Avocado 1 Stück
    Mango Stück
    Hähnchenbrustfilet/Putenbrustfilet oder auch Fisch

    Salat putzen, Tomaten halbieren, Avocado entkernen, Avocadofleisch würfeln, Mango schälen, entkernen und würfeln, alles zusammenmischen
    Fleisch/Fisch anbraten, darauf verteilen.
    Als Dressing Essig, Öl Salz Pfeffer einen Teelöffel Honig

    Fertig
     
    Run.at, Udo, André und einer weiteren Person gefällt das.
  3. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Eine allseits beliebte und sehr abwandelbare Hackpfanne:

    bei uns für 2 Personen:

    400 gr Tartar (oder Rinderhack)
    1 Stück Zwiebel
    1 gelbe Paprika
    1 rote Paprika
    1 Zuchini
    bzw. austauschbar durch eigentlich jedes Gemüse (Mais, Kidneybohnen, Erbsen wäre eine andere Variante). Ich arbeite da gerne mit der Maxime möglichst rot, gelb und grün im Essen zu haben ;-).
    1 Dose stückige Tomaten, dann auch Tomatenmark (ca. 1 EL) oder 1 Packung Landrahm Kräuter von Rotkäppchen oder 1 Becher Schmand (je nach Lust und Laune) (bei mir alles Laktose frei)
    Gewürze: Paprika (scharf oder edelsüß), Kräuter der Provence, süß-saure-Soße, Salz, Pfeffer, Garten- oder italienische Kräuter (TK), Ingwer, Chili, Caynepfeffer - dass entscheide ich je nach Lust und Laune
    dazu 250 gr Nudeln oder 200 gr Reis

    Tartar und Zwiebeln in Öl oder so anbraten, Gemüse kurz mit anbraten, Tomatenmark mit anschwitzen, dann Tomaten oder Schmand oder Landrahm drüber und beim Würzen gar ziehen lassen oder aber direkt noch mit einem Schuss Wein/Brühe ablöschen und nach kurzem einreduzieren lassen dann Tomaten/Schmand/Landrahm drüber und dann Würzen, zum Schluss die TK-Kräuter reinpacken. Wenn Paprika und/oder Ingwer und/oder Chili benutzt werden gerne auch schon nach dem Anbraten des Tartar würzen und mit anschwitzen lassen.

    Dazu Nudeln oder Reis nach Packungsanweisung kochen.

    Teilweise passt dann auch Parmesan dazu.

    Weitere Rezepte folgen bei Gelegenheit
     
    Udo, André, Run.at und einer weiteren Person gefällt das.