Entzündungshemmende Tabletten?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von André, 13 August 2014.

  1. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Bei meinen Shin Splints habe ich gute Erfahrungen mit ibuprofen gemacht. Die helfen wirklich die Schmerzen schneller abklingen zu lassen, nur kann ich ja kaum über Monate oder Jahre ibuprofen reinziehen.

    Gibt es evtl. was pflanzliches was ähnlich wirkt? Salben schlagen bei mir kaum an, weil sie vermutlich nicht bis zur Sehne /Knochen vordringen.

    Habt ihr eine gute Idee, oder ein altes Hausmittelchen welches gegen Entzündungen hilft?
     
  2. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Guck mal nach Traumeel. Gibt es als Salbe, Tabletten und Tropfen.
    Ich möchte allerdings bezweifeln, dass die Wirksamkeit diesselbe ist.
    Und auch wenn ich in der Pharma arbeite und mein Arbeitgeber vermutlich eine andere Meinung vertreten wird, halte ich persönlich nichts davon sich mit pharmazeutischen Mitteln vollzustopfen!
     
  3. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,582
    @Chris , da sind wir schon zwei, die in der Pharmabranche unterwegs sind ;)
     
    Chris, Udo und Martyprivat gefällt das.
  4. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Bedenke bei langer Ibuprofen-Einnahme auch die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Magengeschwüren, sagt noch einer aus der "Pharma", besser gesagt Medizinerbranche!
     
    Chris, André und Udo gefällt das.
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    In Holland gibt es Schmerzmittelchen in Kaffeeläden

    Spaß

    Sagt einer der gerne Kaffee trinkt. Früher auch aus Holland. :p
     
    TiNe, Udo, sunshine79w und 2 anderen gefällt das.
  6. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Ich mit meiner Arthrose bin ja ein Fan von retterspitz wickeln.
     
    Kath und André gefällt das.
  7. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,582
    Jetzt weiß ich, warum ich dich so gut leiden kann. Denn zufälligerweise hab ich genau den holländischen Kaffee auch so gerne getrunken :ROFLMAO: :p
     
  8. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,359
    Zustimmungen:
    5,021
    Diclofenac habe ich genutzt, als ich höllische Schmerzen bei meinem Fersensporn hatte. Doch Vorsicht bei Einnahme von Medikamenten in Kombination mit Sport. Schmerzen sind körpereigene Signale, daß eben was nicht stimmt. Diese mit Schmerzmitteln zu unterdrücken und dennoch weiterlaufen führt über kurz oder lang zu größeren Problemen.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2014
    Udo, Sven und André gefällt das.
  9. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Diclofenac ist allerdings nicht pfanzlich...
     
  10. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,359
    Zustimmungen:
    5,021
    Oooop, das hatte ich überlesen, daß dies Bedingung war.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
  11. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    TiNe, sunshine79w und Udo gefällt das.
  12. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Das alle so auf Magnesium abgehen..... Tzzzzz tzzzz tzzzz....

    Viel Spass dann bei der Diarrhöe...... ;)
     
    Udo und kvn apstdt gefällt das.
  13. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Magnesium nehme ich schon länger. Was zuviel ist wird eh ausgeschieden, mit Durchfall hatte ich bisher noch keine Probleme.

    Aber mal eine Frage zum kühlen: Ist es normal dass nach dem Kühlen der Schmerz verstärkt spürbar ist, also dann wenn das Bein noch kalt ist? 30 Minuten später ist dass dann wieder weg. Aber ist mir jetzt schon desöfteren aufgefallen, dass sobald ich das Kühlgel entferne, ich da wohl sehr empfindlich bin und der Schmerz deutlicher auftritt als sonst?!
     
  14. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    @André ... vielleicht noch ein Forum "...Bei Risiko oder Nebenwirkungen fragen sie die kompetenten Mitglieder im Forum"... Hier werden Sie geholfen!! :D:p
    Was man HIER alles klären kann is ja der Hammer!!!
     
  15. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    Ich muss trotzdem noch mal auf @Sven s Kommentar zurück kommen.. wer mag lese mal im www was zu Retterspitz! Ihr werdet überrascht sein schätz ich (y)
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  16. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Hab ich glatt gemacht ;)

    Und ja, ich bin überrascht. Nur positives gelesen. Scheint ja was echt dolles zu sein.
    Wenn ich mal was hab, hoffe ich daran zu denken. Muss ich dann mal ausprobieren.
     
    Udo und Kath gefällt das.
  17. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Mein Frau hat das damals zum abstillen verordnet bekommen. Da man das zeug aber nur in riesenflaschen kriegt habe ich mir das danach mal unter den Nagel gerissen :)
    Und ich bin echt überzeugt, dass es hilft.
     
  18. Toto

    Toto User

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    34
    Kühlgel?? Ich mein bei Medizin scheiden sich bekannterweise oftmals die Geister. Aber nur in Kühlgel sehe ich jetzt nicht die Lösung - Komme allerdings auch nicht aus der Pharmabranche :p Das der Schmerz nach dem Kühlen allgemein stärker ist hatte ich so bisher übrigens noch nicht.

    Wir hatten das Thema mit den Shin Splints ja schon im anderen Thread. Zum Thema Kühlen und Shint Splint fällt mir natürlich sofort wieder die Warm/Kalt-Therapie ein. Kann bekanntlich helfen und führte bei mir tatsächlich zuner leichten Besserung. Also 2* täglich unter die Dusche und dann im Wechsel jeweils 30 Sekunden warmes und 30 Sekunden kaltes Wasser aufs Bein. Ich bin halt doch noch überzeugt, dass eben diese Wechselbedingung zwischen warm und kalt ausschlaggebend ist und nicht die reine Kälte (Stichwort Kühlgel).

    Wenn man dieser Theorie treu bleibt hilft es vielleicht ergänzend zum Kühlgel auch Wärmecreme auf Capsicum Basis ( http://www.abc-pflaster.de/seiten/local/abc/Schmerztherapie/wie-wirkt-chili ) aufzutragen. Also dann vorm Laufen die Wärmecreme drauf, danach abduschen und die Warm/Kalt-Therapie anwenden und danach Kühlen. Natürlich nicht vergleichbar mit Ibo, ich würde aber generell immer davon abraten zuviele Schmerzmittel zu nehmen. Die Gefahr, dass der Körper dagegen resistent wird ist mir zu groß und wirklich gesund kann es auch nicht sein. Ich denke man kann gerade mit der Wärme und der dadurch angeregten Durchblutung schon relativ viel Schmerzen Lindern. (y)
     
  19. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Für die Wade habe ich mal vor gaaaaanz langer Zeit ne kalt/warm "Therapie" gemacht.

    Hab mir 4 ! Eimer besorgt

    2 mit eiskaltem und 2 mit warmen (nicht zu heiß) Wasser.

    Reinstellen, 2-4 min und wechseln in die anderen Eimer.

    Aufwendig aber letztlich einfach und effektiv



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo und sunshine79w gefällt das.
  20. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Run.at, Udo und sunshine79w gefällt das.