Es geht wieder los...

Dieses Thema im Forum "Eure Trainingslogs" wurde erstellt von servernatic, 23 März 2015.

  1. servernatic

    servernatic User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    17
    So nachdem ich es etwas übertrieben hatte mit meinem Training (2 Wochen Knieschmerzen, Meniskus), versuche ich mich langsam wieder ranzutasten.
    Unglücklicherweise kam nachdem sich mein Knie wieder regeneriert hatte, gleich eine Erkältung die mich 10 Tage außer Gefecht gesetzt hat.

    Bin bekanntlich Laufanfänger, habe zwar eine gute Grundkondition jedoch müssen sich meine Gelenke und Muskeln erst an die Dauerbelastungen gewöhnen. Noch dazu habe ich etwas Übergewicht das ich gerne runterhaben möchte.
    Derzeit 85kg bei 175cm Körpergröße. Am Anfang waren es 91kg ;).
    Habe meine Trainingseinheiten zu schnell, zu stark gesteigert.
    Bin nach 6 Wochen weit über meine Grenzen hinaus gegangen und habe nicht auf meinen Körper hören wollen. Dies möchte ich nun besser machen.
    Zusätzlich werde ich jetzt versuchen mehr über Vorder-Mittelfuß zu laufen.
    Durch Kniebeugen würde ich gerne meine Beinmuskulatur weiter stärken, diese werde ich auch stärker in mein Training miteinbeziehen.
    Fange die Tage mit einem Anfängertrainingsplan an und werde mich über die nächsten Wochen langsam steigern.

    Laufe meist mit einer Pulsuhr und einem Schrittzähler, welcher auch Höhenmeter etc. aufzeichnet.
    Habe mir auch eine Blackroll gekauft (Bin durchs Forum aufmerksam geworden)..puh ganz schön teuer son Stück Kunststoff ;).
    Desweiteren habe ich mir (für schlechtes Wetter etc) ein Laufband zugelegt, sollte die Tage kommen.
    Wie sind eure Erfahrungen mit Laufbändern?

    Hier mein Schuhwerk :)

    [​IMG]
    [​IMG]


    Mittel bis Langfristig wäre mein Ziel den Münchner Marathon bzw. Halbmarathon zu bestreiten.
    Ob es dieses oder nächstes Jahr passiert ist nicht so wichtig, der Weg ist das >Ziel.

    Über Tipps etc. würde ich mich freuen :)

    Mehr folgt die nächsten Tage...
     
  2. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Moin Moin @severnatic

    schön das Du wieder am Start bist! Schlecht das Du vorher fast deine Gesundheit ruiniert hast :(

    Eins mal vorweg. Wenn Du anfängst mit Laufen gewöhnt sich die Muskulatur sehr schnell an die Belastung und man denkt, jo, geht mehr. Allerdings brauchen Bänder, Sehnen und Gelenke wesentlich länger um mit der Belastung "unfallfrei" umzugehen.
    Wichtig ist dabei, auch am Anfang, oder grundsätzlich, eine gute Beweglichkeit durch dehnen zu erreichen. Das verhindert auch Verletzungen. Deswegen auch regelmäßig dehnen.

    Zum Laufband.
    Ich bin kein Fan davon, nutze es aber seit Nov 14 auch wieder. Als ich angefangen habe war ich regelmäßig drauf, dann Jahre nicht mehr. Jetzt bin ich seit Nov 14 wieder im Studio aktiv wo ich natürlich Laufbänder habe.
    Unterschied ist, Laufband ist leichter und ersetzt nur bedingt das Laufen draußen.
    Wenn Du auf den Band bist Stelle die Neigung auf 1,5-2%. Damit kommst du den draußen Laufen näher.
    Ich nutze es gerne für schneller Intervalle. Wobei ich auf dem Band ca 15-30 sek /km schneller laufen kann als draußen :p.

    Zu steigern deiner Leistung.
    Es gibt so eine "Regel" (woher sie kommt keine Ahnung :D ) das man ca 10% pro Woche steigern soll/kann.

    Dein Schuhwerk kann ich nicht beurteilen ob das gut für Dich ist oder nicht. Sind halt einmal mit dem Kayano 20 ein Stabi Schuh und ein Boost. Beide haben relativ hohe Sprengung und sind auch recht schwer. Also nix für mich ;)
    Da musst Du wissen ob es passt.
    Allerdings kann ich Dir auch empfehlen mal als 3. Schuh was flaches, leichtes zu holen. Damit trainierst Du deine Waden, Füße und alles andere noch mal ganz anders.

    VG und lass uns gerne an deinem Werdegang teilhaben

    Ach so, Blackroll ist aber preiswerter als eine Massage und erfüllt fast den gleichen Zweck ;)


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 März 2015
  3. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Udo und Kath gefällt das.
  4. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    :D nein. Frauchen musste so früh los ins Labor und ich bin wach geworden weil sie so leise war ^^


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo, sunshine79w und Kath gefällt das.
  5. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583

    Kenne ich, wenn mein "Frauchen" in die "Pozileischule" fährt, ist sie auch immer sehr sehr leise :eek::D
     
  6. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    Ich will Euch nur mal trösten... das geht auch ander herum!! :whistle:
    und ausserdem... THE EARLY BIRD CATCHES THE WORM..:LOL:
     
    Udo, sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  7. servernatic

    servernatic User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    17
    Dankeschön für die ganzen Tipps. :)
    Das mit dem Schuhwerk versuch ich mal zu beherzigen. Mir kommen meine zwar ziemlich leicht vor, jedoch kenn ich es auch gar nicht anders.
    Was das dehnen angeht, das habe ich fast immer weggelassen.
    Habe gelesen das dehnen vorm Laufen schädlich sein kann, warmlaufen sollte reichen.
    Wenn dehnen dann immer vorsichtig nach dem Laufen oder?
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  8. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Schädlich nicht unbedingt, aber meines Erachtens nach reicht warmlaufen bzw. lockeres loslaufen.
    Kalte Sehnen und Muskeln sind halt "steif" und sind dadurch auch beim dehnen Verletzungsanfällig. Ist wie beim Auto, da fährt man ja auch keinen kalten Motor mit Vollgas.

    Auch das ist kaum pauschal zu beantworten. Ich warte immer etwas mit dem dehnen.
    Der Muskel, speziell nach hartem Trainingseinheiten, ist ja schon stark beansprucht und hat minimale Verletzungen. Da ist meiner Meinung nach dehnen nicht das beste.
    Ich dehne mich ca. 30-60 min später mal kurz durch.
    Richtige dehnen mache ich gerne an Lauffreien Tagen. Natürlich auch dann erst mal langsam beginnen weil dann ja alles "kalt" ist.



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo gefällt das.
  9. twacthoa

    twacthoa Neuer User

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ist wie beim Auto, da fährt man ja auch keinen kalten Motor mit Vollgas.[​IMG]