Eure Meinung zu günstiger Laufkleidung?

Dieses Thema im Forum "Laufschuhe, Laufbekleidung & Ausrüstung" wurde erstellt von Slowpoke, 27 Mai 2016.

  1. Slowpoke

    Slowpoke Neuer User

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Läufer mit Erfahrung, ich habe direkt mal eine Frage zum Thema "Kleidung beim Laufen": In meine Laufschuhe habe ich ziemlich viel Geld investiert, mit Beratung im Laufshop, Ausmessen etc. Ich wollte auf keinen Fall am falschen Ende sparen. Jetzt laufe ich wie auf Wolken :)

    Allerdings ist mein Budget damit jetzt ziemlich ausgeschöpft. Ich dachte, ich kann ja in normalen Sportshorts und T-Shirts laufen. Davon hab ich noch einige daheim. Allerdings habe ich jetzt in der Praxis festgestellt, dass ich mich mit so lockerer Kleidung beim Laufen nicht so wohl fühle. Ich hätte gerne etwas, das deutlich knapper und vor allem enger ist - gerade wenn es jetzt wärmer wird. Deshalb werde ich jetzt wohl doch zwei neue Outfits kaufen (eins zum Tragen, eins zum Waschen). Ich mag's gerne bunt und mädchenhaft.

    Jetzt habe ich gesehen, dass ein Online-Shop, wo ich schon öfter bestellt habe, auch Sport-Sets im Angebot hat, die optisch genau mein Ding sind und preislich auch im Rahmen :) Für den Sommer fände ich die super:
    https://www.daleus.de/damen-yoga-sp...h-mit-hot-pants-weitere-farben-no-13889?c=108

    Ich habe zwei Bikinis von diesem Shop, die mir gut passen, deshalb denke ich, dass das Sport-Oberteil auch gut sitzen dürfte. Und mit der Qualität war ich auch immer ganz zufrieden.

    Wie steht ihr denn grundsätzlich zu so günstiger Sportkleidung? Müssen es immer teure Marken sein?
     
  2. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Hallo Slowpoke,

    ich kaufe mir die Laufkleidung immer bei Lidl oder Aldi und die Qualität ist für mich ausreichend und der Preis stimmt auch.

    Ab Montag den 30.5 gibt es bei Lidl wieder günstige Sport- und Laufkleidung.
    Denke das ich mir da noch die Caprihose hole lange Laufhosen habe ich nämlich genug.
     
  3. Slowpoke

    Slowpoke Neuer User

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Catwoman,

    danke dir :)

    Dann bestelle ich mir da einfach mal zwei Sets. Und bei Lidl schau ich vielleicht auch mal vorbei, vielleicht finde ich da noch was Längeres für den Übergang.
     
  4. Jenne

    Jenne Aktiver User

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    142
    Ich bin bereits nach sehr kurzer Zeit davon abgekommen. Zuviel schlechte Erfahrung gemacht mit den Marken vom Discounter (u.a. Lidl) oder den Hausmarken jeweiliger Kaufhäuser/Sportläden.
    Angefangen bei noch relativ harmlosen Erscheinungen, wie Laufsocken nach 30-40km bereits löchrig oder schlechten Schweißtransport bei Shirts, setzte sich das fort bis hin zu unangenehmen Hautjucken, aufgescheuerte Brustwarzen, Intertrigo an den Innenschenkeln und Pilzinfektion an den Schultern (durch die nicht nach außen transportierte Feuchtigkeit).
    Ich bin dazu übergegangen, mir da eher was Hochwertiges zu kaufen, allerdings auch selten zum Orginalpreis, sondern wenn es runtergesetzt ist. Karstadt Sport, TK Maxx oder Decathlon haben da meist spezielle Ständer und Ecken. Oder auch die allgemein bekannten Sportshops haben ab und zu was, einfach mal reingucken, wenn man vorbeikommt.
    Wenn Du Beides getragen hast, wirst Du Tragekomfort und Langlebigkeit zu schätzen wissen
     
  5. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Decathlon gibt es leider nicht bei mir in der Nähe.
    Wir haben dafür Perry Sport oder Aktie Sport.
    Da kaufe ich auch öfters. Allerdings haben beide keine Radlerartikel. Die bestelle ich mir dann im Internet.
     
  6. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Ich kaufe eigentlich auch regelmäßig bei Lidl, Tchibo und Co. Ich habe damit keine Probleme, wenngleich die Socken eigentlich immer ein Thema sind. Löcher sind ne schei.. Erfindung. Nur wegen Socken gleich 25 Euro ausgeben? Da packt mich dann doch wieder der Geiz.
     
  7. Drino

    Drino run.de Promi

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    209
    Ob günstig oder nicht, macht kaum unterschied... Außer bei Schuhe.

    Ich trage enge Laufhosen (lang, 3/4 oder kurz) und nix drunter!!! Dann scheuert da nix
    T-Shirt: früher Baumwolle, jetzt Funktionsshirt. Baumwolle ging auch. Funktionsshirt is besser. Im Angebot zwischen 10 bis 20 Euro.
    Nahtlose Funktionssocken
    (schaut man mal auf Zusammensetzung und und vergleicht teuer und günstig kann man Geld sparen)

    Nur an der Garmin-Markenuhr führt kein Weg vorbei. Der Preis bestimmt sich nach den Funktionen, die man braucht. Als reiner Läufer sind die auch nicht teuer. Triathleten müssen schon deutlich mehr zahlen.

    Günstig muss nicht schlecht sein
    Teuer muss nicht gut sein

    Die richtigen Materialien sind wichtig. Jedoch kostet manches Material auch sein Geld (Beispiel Wollpulli).

    XBionic ist bestimmt auch ganz toll
    Ich kann mir 150 Euro für ein Sportshirt aber nicht leisten. Zumal ich locker 10 Sportshirts habe (also 1500 € für Sportshirt s)
     
  8. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Hier ich.. gehöre auch zu den "in billig Laufklamotten Läufern" :D

    Ich trage viel vom Lidl oder Aldi, aber auch Tchibo hab ich im Sortiment. Ich habe zwar auch Markenklamotten, die sind dann aber Secound-Hand von eBay.
    Wenn man mehr und länger läuft als ich, dann sicherlich sein das es nen Unterschied macht oder auch in der Haltbarkeit. Für mich und meine Ansprüche reicht es massig aus ... große Logos und so nen kram brauche ich auch nicht.
    Allerdings mag ich meine Lidl Klamotten lieber als die von Aldi. Ich könnte mir auch teure Sachen im Sportgeschäft kaufen, aber solange ich mit den günstigen zufrieden bin sehe ich da keinen Grund zu.

    Heute habe ich im Lidl wieder ordentlich zugeschlagen: 2 Shirts, 1 Top, 1 kurze Hose, 1 Caprihose, Weste :whistle: Und bei eBay gabs noch zwei Adidas Laufshirts für'n 5er :cool:
    Jetzt reichts aber erstmal wieder.. Sommertechnisch gut ausgetattet!

    Schuhe habe ich allerdings gute und auch neue.. die würde ich nie im Supermarkt kaufen. Allerdings bin ich Fussgeschädigt und deswegen dementsprechend vorsichtig.
     
  9. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Die Laufsocken die ich zur Zeit trage sind von Aldi Nord Venlo und die sind super. Keine Löcher da wo meine Zehen sind und die Ferse ist auch noch nicht kahl gescheuert.
    Hatte mal teure Treckingsocken von Falke für meine Wanderschuhe, gerade vielleicht 3x getragen und vorne kamen die Zehen durch.
    Jetzt habe ich Treckingsocken von Xenox (weiß nicht ob die in Deutschland auch sind) und die halten bis jetzt.
     
  10. Jenne

    Jenne Aktiver User

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    142
    Na, ich habe den günstigen Sachen heute nochmal ne Chance gegeben.

    Für die Läufe länger als 25km und bei hohen Temperaturen, eine kleine benötigte Neuanschaffung gemacht, da dafür die Flasche am Laufgürtel oftmals nicht ausreichend ist und oder ab 0,5L nervig.
    Trinkrucksack Kalenji „Ultra Trail“ mit 2 Liter-Blase und Trinkschlauch.
    Zusätzlich kann man an der Brust ebenfalls bei Bedarf noch 2 Flaschen a 0,5L verstauen. Für weiteren Kram hat der Rucksack noch 10Liter Stauraum, sowie diverse kleine Taschen. 460g und natürlich größenverstellbar.

    Weitere Details hier: https://www.decathlon.de/trinkrucksack-trail-2-liter-herren-id_8312245.html, allerdings im Laden en 5er billiger.

    Also auch genau das Richtige für den baldigen nächsten Ostseeurlaub, wo es in der Wallachei nüscht gibt. Und in Berlin kann ich mir dann auch das vorherige planen der Route ersparen.

    Und da ich schon mal da war, noch ein Shirt und Socken vom gleichen Hersteller mitgenommen. Ich laß mich überraschen...
     
  11. duracell

    duracell Neuer User

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Nicht jeder kann sich die super teure Laufausrüstung leisten. Ich kaufe, wenn Aktion ist (meinst zu Jahresbeginn) meine Laufklamotten bei Tchibo und Lidl. Und ich muss sagen, ich habe damit echt gute Erfahrungen gemacht.