Eure Schrittzahlen im Alltag/Beruf?

Dieses Thema im Forum "Community-Smalltalk" wurde erstellt von DosenHuhn, 30 September 2015.

  1. DosenHuhn

    DosenHuhn run.de Promi

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    361
    Moin,

    ich oute mich hier jetzt mal: Ich heiße Matthias und ich bin Postbote! ;)

    Bis vor einigen Wochen hatte ich eine normale Tour in der Stadt. Dort hatte ich dann nach Feierabend eine Schrittzahl von 19.000 auf meiner Fenix 3.
    Da raffte ich mich auch mal Abends nochmal zu einer kleiner 8 oder 10 km Runde auf.
    Nun teste ich grad ne neue Tour. Es sind fast nur Einfamilienhäuser und dort komme ich dann auf 32.000 Schritte. Gestern waren es sogar 34.500!
    Da fällt dann auch der abendliche Lauf aus! Was mich ziemlich ärgert. Auch hab ich dann an meinem freien Tag oder Sonntags keine Lust mehr. Die Tage brauche ich dann wirklich zum erholen.

    Mich würde mal interessieren auf wieviele Schritte andere Leute in anderen Berufen kommen. Vorallem die, die auch auf so viele kommen.
    Ist dann bei Euch Abends noch ein Lauf drin?

    P.S. Mein iphone zählt ähnlich viele Schritte ... bzw nur ein bißchen weniger
     
    Joker, sunshine79w und André gefällt das.
  2. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Du bist genau das Gegenteil von mir. Ich arbeite den ganzen Tag vorm Rechner, dazu noch im Home Office. Das heißt ich gehe vermutlich keine 500 Schritte. ^^

    Aber desto glücklicher bin ich wenn ich laufen kann, aber wenn es dann zeitlich mal 2-3 Tage nicht passt, fühle ich mich da wieder komplett mies und unterfordert.
     
    Joker, sunshine79w und DosenHuhn gefällt das.
  3. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Also ich habe auch einen Bürojob als Rechtsfachwirtin und Patentfachangestellte/Büroverstehung und bin da für einen sitzenden Beruf sehr viel unterwegs, je nach Tagesaufgabe kommen bei mir in der Arbeitswoche zwischen 7.000 und 11.000 Schritte zusammen, wobei ich auch versuche auf meinem Arbeitsweg (UBahn) und generell im Alltag beweglich zu sein. Am Wochenende, wenn keine besonderen Sachen anstehen sondern eher relaxen angesagt ist, komme ich dann auch schon mal nur auf 2.000 - 3.000 Schritte.

    Wenn ich laufe kommen je nach Lauf natürlich zwischen 10.000 und 30.000 Schritte hinzu.

    Ich freue mich in der Regel immer auf meine Läufe und bin auch selten zu ko dafür, da ich doch einen sehr hohen Sitzanteil in meinem Beruf habe. Allerdings habe ich es jetzt schon mal gehabt, als ich wegen meiner Prüfung sehr gestresst war, bzw einmal auch als ich im Büro sehr viel Stress hatte das ich aufgrund dieses "Kopfstresses" meinen Lauf sausen lassen habe, weil ich das Gefühl hatte, dass ich eventuell zu unkonzentriert laufen würde und mir damit auch keinen Gefallen täte.

    Das was ein Postbote an Arbeit körperlicher Art verrichtet ist auch schon der absolute Hammer Matthias (weiß ich weil ich meine Mutter mal begleitet habe und das war Stadtbereich, Mehrfamilienhäuser). Tendienziell würde ich Dir aber trotzdem zu Sport raten und zwar Laufen vielleicht eher am Wochenende und unter der Woche nur kürzer oder andere Ausdauersportarten wie Schwimmen oder Rad fahren aber zu Kraftsport/Stabilitätsübungen, denn ansonsten machst Du Dir eventuell die Knochen kaputt (wie ich leider auch beobachten konnte).
     
    Joker gefällt das.
  4. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    2,121
    Ich arbeite von Montag bis Donnerstag 10 Stunden im Homeoffice als ITler, bin aber dabei viel in Bewegung. Abends laufe ich oft. Ich erledige fast alles zu Fuß oder mit dem Rad. Ich habe zwar ein Auto, nutze es aber hauptsächlich für den Wocheneinkauf und um ins Fitnessstudio zu fahren. (Ich bin ein wenig stolz darauf, sagen zu können, dass ich im Monat mehr Kilometer laufe als mit dem Auto zu fahren.) Wenn ich nicht laufe, gehe ich abends spazieren. ("Geh-Meditation"). Oder fahre mit meiner Frau Rennrad.

    So komme ich fast immer auf über 10000 Schritte pro Tag. (Zweimal dieses Jahr nicht... bidlang). Meine Jawbone Up-App berichtete neulich, dass ich 22377 Schritte pro Tag im Durchschnitt mache und damit zu den 1% der Up-ster über 50 gehöre...

    "Be a moving target. Stay in motion."

    Cheers,
    Joker

    Sent from my GT-I9515 using Tapatalk
     
    Neliah, sunshine79w und André gefällt das.
  5. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    2,121
    Cool: Man kann jetzt Jawbone's Up mit Runtastic verbinden. Und das funktioniert sogar.

    [​IMG]
    Cheers,
    Joker

    Sent from my GT-I9515 using Tapatalk
     
    André gefällt das.
  6. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Wie geht das denn? Ohne GPS? Oder Runtastic im Handy?
     
  7. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    2,121
    Runtastic auf dem Handy. Ich bin ja immer redundant unterwegs: Mein Hauptgerät ist die Suunto Ambit2 Sapphire.

    Sent from my GT-I9515 using Tapatalk
     
    André gefällt das.
  8. tessaa

    tessaa User

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Ich laufe jeden Tag von Zuhause bis zur Arbeit jeweils 20 Minuten. Auf runtastic wird die Kalorienzahl nach einer bestimmte Zeitspanne gezählt und wäre für mich kein Gradmesser!