Frühstück vor dem Marathon

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von Running_Sandra, 24 Oktober 2014.

  1. Running_Sandra

    Running_Sandra run.de Promi

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    508
    Hallo Ihr Lieben,

    mich würde mal brennend interessieren was Ihr vor dem Marathon so frühstückt, bekomme da gerade so viele Diskussionen drüber mit ;)

    Bei mir sieht es in etwa so aus:
    Vollkornbrot mit Avocado, Vollkornbrot mit Honig und ein Jogurt (Soja) mit amaranth / nüssen / chiasamen / Beeren und isodrink dazu :)


    LG Sandra
     
  2. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Bei mir gibt es entweder Rosinenbrötchen oder weiße Brötchen mit Honig. Manchmal auch Haferflocken mit viel Zucker. Wenn ich eine längere Anreise habe, esse ich auf der Fahrt eine Banane. Wenn ich vor dem Startbereich einen Kaffee und ein Stück Kuchen ergattern kann: sehr gut :)

    Vor dem letzten HM und dem letzten Marathon habe ich auch ein paar Stücke gezuckerten Ingwer gegessen. Damals war es so, dass ich morgens immer ein flaues Gefühl im Magen hatte und der Ingwer hat dagegen geholfen.

    Was ich am Wochenende frühstücke, weiß ich noch nicht. Mal sehen, was das Frühstück im Hotel hergibt;)
     
  3. Running_Sandra

    Running_Sandra run.de Promi

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    508
    Wo seid ihr denn? Wir im ramadan zwischen hbf u messe
     
  4. Running_Sandra

    Running_Sandra run.de Promi

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    508
    Danke für die Antwort bzgl des Frühstücks übrigens ;)
     
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ich hab mein Ding gefunden in weißen Brötchen, Marmelade, Quark, Rührei und Speck ging auch mal...
    Nur nicht zu viel, das ist bei mir als ausgesprochener "Vielfrühstücker" nicht einfach.
    Muss aufhören bevor ich richtig satt bin :(

    Was ich vermeide ist, Obst, zu viel Vollkornprodukte, Müsli und ganz wichtig, Kaffee. Sonst bin ich min. 2 mal vorm Start bein Dixiklo Bingo dabei :D und wahrscheinlich auch einmal beim Lauf.

    Versuche immer max bis 2 Stunden vorm Start zu Essen.
    Nachdem Frühstück esse ich auch nicht weiter. Erst beim Lauf mal wieder Bananen und was sonst so geboten wird.

    VG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 Oktober 2014
    Udo und sunshine79w gefällt das.
  6. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Bei mir gibt's 3 Kaffee mit Zucker und Brot/Brötchen mit Honig...evtl noch ne Banane.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    Udo, sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  7. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    1x Brötchen mit Marmelade, Tee. That´s it.
    Und dann vor dem Lauf Wasser und Aminosäuren und ab zum Dixieklo-Roulette.
    Bloss kein Vollkornkram, Müsli (außer evtl. das Start-Müsli vom J. Fitschen, da Ich das sehr gut vertrage)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2014
    Udo, sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  8. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    @runningsandra: Gern geschehen. Ich bin ein bisschen außerhalb, aber in 20+ Minuten mit Bahn und zu Fuß an der Messe. Mann und Kind bleiben daheim und verfolgen mich im Fernsehen... oder gehen schwimmen und machen sonst irgendwas Tolles ;)
     
    sunshine79w gefällt das.
  9. Running_Sandra

    Running_Sandra run.de Promi

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    508
    Meidet ihr vollkorn wegen den ballaststoffen?

    Das habe ich schon öfters gehört, habe damit aber absolut gar keine probleme! Im Gegenteil! :)
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  10. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Nein. Deswegen nicht.
    Mein Oller Organismus braucht nur so lange bis die durch sind … falls du weiß was ich meine ;)




    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  11. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Da Ich eh einen recht empfindlichen Magen-Dram-Trakt habe, meide Ich sowas (Ballaststoffe) lieber. Wie gesagt, ausser J. Fitschen´s Müsli merke Ich das nach 2,3km sofort.... U know, what I mean ;)
     
    sunshine79w gefällt das.
  12. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Nee- weisse Brötchen rutschen einfach besser;) Meistens muss ich mich vor einem Marathon ein bisschen zum Essen zwingen und an Vollkorn würde ich wahrscheinlich bis zur Ziellinie nagen.
     
    Run.at und sunshine79w gefällt das.