Glücksgefühl

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von janni0815, 29 September 2014.

  1. janni0815

    janni0815 User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    29
    Hi an alle,

    ich weiß nicht, ob das jetzt Offtopic ist, aber ich muß Euch erfahrene Läufer das fragen bzw. Euch das miteilen. Seitdem ich mehr als 5 km laufen kann, kenne ich das Gefühl, wenn die Endorphine plötzlich in den Körper schießen, das äußert sich in Form von Gänsehaut, einem kurzfristigen Hochgefühl und der Fähigkeit, schneller als vorher laufen zu können. Das geht dann wieder vorbei und kommt nach ein paar Kilometern erneut. Ein super geiles Gefühl, wie so 'ne Art Hautoberflächen-Orgasmus. ;-)

    Aber habe heute etwas für mich sehr Geniales und Wunderliches festgestellt: gestern bin ich das erste Mal 18 km am Stück gelaufen, die längste Strecke für mich (ich laufe noch nicht lange). Bei den letzten km dachte ich, das packe ich nicht, es ging einfach gar nichts mehr. Ich hab's aber bis nach Hause geschafft. Und heute hatte ich den ganzen Tag ein unglaubliches Hochgefühl, ich war so glücklich wie lange nicht mehr (ich bin nicht unglücklich, aber diese Glücksgefühl kam von ganz innen, anders als sonst), ich hab'mich einfach nur gut gefühlt. Und ich glaube, das kommt vom Laufen, den Körper an seine aktuelle Grenze gebracht zu haben, oder? Produziert der Mensch auch danach weiter bestimmte Hormone, die einem so ein Hochgefühl bescheren? Es beflügelt mich, ich habe da keine Worte für. Und manchmal könnte ich beim Laufen losheulen, weil es mir so gut geht und ich so nah bei mir bin, wie ich es sonst niemals schaffen kann. Kennt Ihr das? Ich glaube, ich habe mit dem Laufen mich selbst gefunden. So bescheuert sich das anhört. Ich kann nicht mehr ohne.

    Viele Grüße
    Janni :)
     
  2. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    @janni0815 , dem ist Nichts hinzuzufügen - geht mir auch ständig so! :)
    Hautoberflächen-Orgasmus fetzt :ROFLMAO: solange die Haut nicht anfängt zu stöhnen :ROFLMAO::ROFLMAO:
     
  3. janni0815

    janni0815 User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    29
    Wär' ja auch mal was, hahaha! ;-)
     
    Martyprivat und sunshine79w gefällt das.
  4. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Sehr geil! :D(y)
    Ich habe damals, als ich noch laufen konnte auch immer den ganzen Abend gegrinst wie ein Honigkuchenpferd. Und nun arbeite ich darauf hin dass endlich bald wieder zu erleben. Laufen ist einfach die beste Droge. ;-)
     
    Run.at, janni0815, PropellerRun und 4 anderen gefällt das.
  5. Joker

    Joker run.de Promi

    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    2,116
    Klappt besonders gut, wenn man beim Laufen plötzlich Musik an macht. Die richtige natürlich. :)

    Cheers,

    Joker
     
    janni0815, PropellerRun, Udo und 2 anderen gefällt das.
  6. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Geiler Ausdruck!
    Gefällt mir.

    Ich habe so einen Hautoberflächen-Orgasmus auch das ein oder andere Mal erlebt.
    Nie vergessen der multiple Hautoberflächen-Orgasmus beim Zieleinlauf des ersten Marathon.
    Der war gut :D



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Run.at, janni0815 und Udo gefällt das.
  7. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Ich glaube bei meinem ersten Marathonzieleinlauf muss ich heulen :rolleyes: :p

    Fand das in Berlin schon übel bewegend :)
     
    immerbergauf, Run.at, janni0815 und 3 anderen gefällt das.
  8. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Hätte ich wohl auch, war aber dehydriert :ROFLMAO:



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 Oktober 2014
    sunshine79w, Udo und kvn apstdt gefällt das.
  9. PropellerRun

    PropellerRun run.de Promi

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    793
    Hallo,
    so wie du hier deine Gefühle des Laufens beschreibst, so ging es mir auch bei meinen ersten Lauf und so geht es mir auch noch heute...ich kann das zu 100 % unterschreiben. Dabei war ich früher nie ein Läufer und bin erst spät einer geworden. Aber ich habe schon immer Sport getrieben, aber erst beim Laufen habe ich das auch so erlebt, wie du es beschrieben hast. Laufen ist jetzt mein Leben, es gehört jetzt dazu, wie das Atmen der Luft... Laufen bestimmt mein Tageszustand, wenn ich nicht laufe habe ich schlechte Laune und ich fühle mich schlecht...doch wenn ich gleich früh laufen war, beschert dieser Lauf mir einen Zustand der Zufriedenheit...und dann diese Glücksgefühle während des Laufens...von Gänsehaut bis zu das einem die Tränen kullern...es ist phantastisch und ich hätte nie gedacht, dass andere Läufer auch so etwas erleben...
     
    janni0815, kvn apstdt, Udo und 3 anderen gefällt das.
  10. janni0815

    janni0815 User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    29
    Hi Andre,

    darf ich fragen, warum Du nicht mehr laufen kannst? Blöde Frage vermutlich...
     
  11. janni0815

    janni0815 User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    29
    :) Genau, Sport habe ich auch immer gemacht, nicht regelmäßig, aber das Laufen ist zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Schön, dass es noch andere Menschen gibt, die diese Gefühle kennen. :)

    VG
    Janni
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  12. Run.at

    Run.at run.de Promi

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    891
    sunshine79w und kvn apstdt gefällt das.
  13. immerbergauf

    immerbergauf Aktiver User

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    236
    Ich kann das nur bestätigen. Es ist einfach nur der hammer. Ich konnte nach meinen ersten marathon nicht mal vernünftig was ins handy eintippen. Geschweige telefonieren, da hat ich mächtig pipi in den augen. Es ist aber noch nicht viel besser geworden. So eine zielankunft egal ob hm oder m ist schon ergreifend.