Hennes Weg zum Ziel

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von Henne78, 13 Juli 2014.

  1. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    @ Göran-Respekt!!!

    Ich habe mal eine frage an die Gracks unter den Läufern.....wie trainiere ich denn am besten um meine pace und Distanz zu verbessern??
     
    Göran gefällt das.
  2. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,333
    Zustimmungen:
    4,956
    Ohhoooo, da gibt es hier ganz unterschiedliche Auffassungen. Mein Training war einfach nur --> laufen. Distanz und Pace kam von alleine. Andere schwören auf die Lehrelemente des Laufens. Das beginnt beim Lauf-ABC, geht über Intervalltraining bis hin zum Abarbeiten kompletter Trainingspläne. Für mich stellt sich zunächst immer die Frage, was Du für Ziele hast. Was möchtest Du erreichen und ist dafür ein Zeitfenster vorgesehen?
     
  3. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Ich möchte nächstes jahr beim fishermans strongman Run auf dem nürburgring mitlaufen. Das ist mein ziel.
    Hoffe es ist nicht zu hoch gegriffen
     
  4. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,333
    Zustimmungen:
    4,956
    ... ich habe das mal vom anderen Thread abgetrennt, das macht in einem seperaten Thread mehr Sinn. So wirst Du auch mehr Infos bekommen.

    Zunächste bedarf es sicherlich ein paar Eckdaten.

    Wie alt bist Du (78 das Geburtsjahr? )?
    Welche Distanz in welcher Pace schaffst Du realistisch?
    Kennst Du das Wettkampffeeling?
    Welche Zeit steht Dir unter der Woche zur Verfügung?
    Willst Du den Lauf nur schaffen oder schwebt Dir eine Zielzeit vor? usw.

    Da werden andere sicherlich noch ein paar mehr Fragen haben und Du wirst sehen, Du wirst hier ein Fülle von Antworten erhalten. ;)(y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2014
  5. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Ich gebe mal meinen Senf dazu :ROFLMAO:

    Für den Strongmanrun brauchst Du neben etwas Willenskraft meiner Meinung nach keine besonderen "Fähigkeiten" was das Laufen angeht.
    Abgesehen vllt davon das Du schonmal 20km mit Unterbrechungen laufen solltest. Der Strongmanrun ist ein reines "Fun-Event" das Spass machen sollte und da stehen die Zeiten eh im Hintergrund.
    Dort wird nicht nach Zeit gerannt und über unter etc die Hindernisse gelaufen.
    An vielen Hindernissen stehst Du eh 5-10 Minuten mal an und hast Zeit zu "verschnaufen". Also: gaaaaaaaaaanz easy und Spass haben.
    Wenn Du Fragen zum Strongmanrun hast immer her damit, Ich was vor 2 Jahren auch mal dabei :)

    LG, Manuel
     
    Kath und Udo gefällt das.
  6. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Naja das mit dem Lauf nutze ich gleich als Chance und Ansporn meinen inneren Schweinehund bissel auf die Sprünge zu helfen.
    Ich laufe gern doch bin halt in letzter zeit ziemlich eingerostet und habe es schleifen lassen!
    Hier mal paar Daten:
    Mein Baujahr: 1978
    Gewicht: 90 kg (hoffe das sinkt)
    Realistische Distanz: 10-12 km
    In ner 6:50 +/- pace
    Keine Wettkampferfahrung
    Wochenzeit ist sehr unterschiedlich, 3×10 km waren bis jetzt nie das Problem
    Ich möchte den Lauf schaffen und wenn möglich nicht als letzter
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  7. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Da Du ja noch genug Zeit hast bis zum Strongman ist es machbar ;)

    Du solltest es so lassen wie es ist, einzig das Du vielleicht einmal die Woche einen Lauf länger gestaltest.
    Kannst ja 2 mal die Woche um die 10 km machen und den 3. lauf dann steigern.
    Immer um 1 Km (3 Wochen lang) und dann Ruhewoche wieder runter auf z.B. 10 km und dann wieder steigern.

    Dann wärst Du nach ca. 13-14 Woche bei 20 Km am Stück.
    Wenn Dir das zu schnell geht machst Du eben die steigerungen alle 2 Woche ;)

    einfach mal versuchen!

    LG
     
    sunshine79w, Udo und Kath gefällt das.
  8. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Also würde das so aussehen
    Heute 10 km
    Mittwoch 10 km
    Freitag 11 km

    Nächste Woche
    Montag 10 km
    Mittwoch 10 km
    Freitag 12 km
    U.s.w. ??
     
    sunshine79w, Udo und Martyprivat gefällt das.
  9. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Genauso

    Danach Freitag 13 km und dann Ruhewoche mit Freitag 10




    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  10. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Und nach der ruhe Woche starte ich dann Freitag mit 14 Km ??
     
    sunshine79w, Udo und Martyprivat gefällt das.
  11. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ja, oder auch mit 13 km und dann wieder steigern.
    Du kannst das auch individuell gestalten.

    Letztlich gehts um das langsame steigern der km



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  12. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Okay ich Danke dir für die tipps.
    Gibt es irgendwo was wo man nachlesen kann wie man am energiesparensten läuft. ...ich denke ich verbrauche noch viel zu viel Energie/Kraft beim laufen
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  13. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Mmhhhh...
    Schwierig.
    Hast du einen Pulsuhr?
    Wenn ja, kannst du dich auch am Puls orientieren.
    Wenn nicht, dann so das du noch beim Laufen reden kannst/könntest.

    Gut sind kleinere Schritte.

    Wenn du aber das Gefühl hast zuviel Körner zu verbraten, dann solltest du vielleicht erst einmal nur alle 2 Wochen steigern.
    Denke das du im Moment noch nicht so weit bist um so schnell zu steigern.
    Lieber etwas mehr Zeit nehmen damit sich dein Körper/Muskeln und Sehnen an die Belastung gewöhnen.

    Normalerweise sollte es so sein das du nach jedem Lauf in der Lage bist am nächsten Tag wieder zu Laufen.

    Was auch hilft sich an Belastung zu gewöhnen sind Intervalle zu Laufen.

    Heißt, eine Teilstrecke sehr schnell, dann langsam, wieder schnell, langsam usw.
    In deinem Fall würde ich da an 2-3 min je Intervall denken.
    Das hilft dir einerseits schneller zu werden und andererseits gibt es Dir power für die längeren langsameren Läufe.
    Und...Intervalle brennen nach (bessere Fettverbrennung ;) )




    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  14. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Da werde ich einmal die Woche ein Intervall Training einbauen. Wieviel km, zeit bzw Intervalleinheiten machen da Sinn?
    Macht es denn Sinn oder ist es gut jeden Tag zu laufen?
     
    Udo gefällt das.
  15. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Wie geschrieben. Erst einmal 2-3 min je Intervall schnell, Pause lockeres traben auch 2-3 min.
    Das ganze 7-8 mal wiederholen. Vorher und nachher ca 10 min einlaufen.

    Täglich Laufen macht wenig Sinn da der Muskel auch Pause braucht um zu regenerieren. Sonst kann es passieren das du Probleme bekommst und auch keine oder kaum fortschritte machst.
    Pause zwischen den Läufen Halte ich für wichtig.



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo, Kath und kvn apstdt gefällt das.
  16. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Danke für deine tipps.....ich werde sie versuchen umzusetzen
     
    Udo, Kath, Göran und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    So erstes kleines Intervall Training beendet.....zum probieren ;)

    10 min einlaufen
    5x1 min Intervall
    15 min auslaufen
     
    Udo, kvn apstdt und Martyprivat gefällt das.
  18. Martyprivat

    Martyprivat Guest


    Und wie fühlt es sich an? ;)



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo und kvn apstdt gefällt das.
  19. Henne78

    Henne78 User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    45
    Ich muss sagen eigentlich ganz gut!
    Wenn es mich jetzt noch vorwärts bringt ist das neben den langen lockeren Läufen mein Ding :)
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.