Ironman stirbt in FFM an "Wasservergiftung"

Dieses Thema im Forum "Community-Smalltalk" wurde erstellt von Martyprivat, 8 Juli 2015.

  1. Martyprivat

    Martyprivat Guest

  2. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Wahnsinn, ich hatte davon schonmal gelesen aber dass das wirklich passieren kann unglaublich aber leider war :(.
    R.I.P

    Ich frage mich danach natürlich auch ab wann man zusätzlich Salz bzw Salztabletten oder Sticks zu sich nehmen sollte
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  3. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Denke das es dafür auch einen ca Wert gibt. Pro Stunde Aktivität soviel Schweiß?

    Ich glaube allerdings nicht das es einen von uns betrifft.
    Der IM geht ja über 8-15 Std. unter Volldampf.
    Dazu waren es heftige Temperaturen in FFM


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo und sunshine79w gefällt das.
  4. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Das ist echt hart - ich selber trinke am Tag bestimmt 4-5 Liter Mineralwasser :-/
     
    Udo, Martyprivat und sunshine79w gefällt das.
  5. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Ich auch Kevin
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  6. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ich geh mal davon aus das es beim Sport einfach mehr Mineralien und Salze durch den Schweiß abgegeben werden. Was ja im Alltag nicht der Fall ist


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
  7. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Mineralienverlust ist beim Sport logischerweise höher...ebenso steigt er je höher die Temperatur ist. Die Athleten wurden extra vom Veranstalter darauf hingewiesen, dass sie Mineralien zu sich nehmen sollen. Warum auch immer der hier leider verstorbene Athlet (angeblich) nur Leitungswasser getrunken hat, bleibt wohl ein Rätsel.
    Mein Beileid gilt seinen Angehörigen! RIP!

    Uns Läufer wird so etwas wohl eher weniger betreffen, es sei denn bei extremen Bedingungen und/oder Ultras. Wobei z.B. mein Ex-Trainer Salzzufuhr auch beim Marathon empfiehlt...


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    ck.1one, sunshine79w, Udo und 2 anderen gefällt das.