Laufstil optimieren!

Dieses Thema im Forum "Laufen für Anfänger" wurde erstellt von Sven, 3 September 2013.

  1. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Ich habe auf meinem Zieleinlaufvideo vom HM gesehen, dass ich die Arme sehr komisch halte (wie ein T-Rex) Ausserdem glaube ich, dass ich meinen Stil in Richtung Effektivität und Kraftsparen verbessern könnte. Macht ein Laufkurs Sinn und wo gibt es sowas ohne hunderte von € dafür auszugeben?
     
  2. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,859
    Zustimmungen:
    4,242
    Dazu gibt es einen interessanten Artikel hier bei run.de:

    ChiRunning - Besser laufen!

    Wenn es einen guten Kurs in der Nähe gibt, ist das aber sicher zu empfehlen. Man selbst sieht sich anders als einen ein Außenstehender sieht. Häufig bieten regionale Lauftreffs oder Vereine solche Kurse an.

    Preis liegt meist so zwischen 100 und 150 Euro.

    Hier mal ein Beispiel: http://www.laufschule-duesseldorf.d...-duesseldorf&catid=18:lauzfschule-duesseldorf

    Am besten Du googelst mal folgendes:

    kursus laufstil verbessern + Stadt
     
    Running_Sandra gefällt das.
  3. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,250
    Zustimmungen:
    4,788
    Meine Hauptlaufpartnerin hat im Vorfeld des Berlinmarathons an einem Seminar von SCC Events, also dem Veranstalter teilgenommen. Das ging 3 Tage, mit Laktattest, Laufstildiagnose, Gesundheitscheck etc. Also allem, was irgendwie dazugehört. Sie war unheimlich beeindruckt von der Veranstaltung. Nur leider kosten solche Sachen eben auch Geld und nicht wenig noch dazu. Für mich stellt sich da vielmehr die Frage, ab wann sowas tatsächlich Sinn macht. Interessieren würde mich das auch, aber ein paar Hundert Euronen kann ich meiner Finanzministerin nicht plausibel erklären.
     
  4. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,859
    Zustimmungen:
    4,242
    Wie viel hat das denn gekostet? Klingt wirklich interessant.
    So 100 - 150 Euro in einem Kurs wie ich oben erwähnt habe, würde ich noch investieren, für mehr wäre ich aber wohl auch zu geizig, und ja ich habe auch einen Finanzminister. ;-)
     
  5. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Genau die Finanzministerin ist es bei mir auch. Einen Lauftreff gibt es hier, der kolidiert aber leider mit meinen Arbeitszeiten. Hat sich schonmal jmd. von euch bei den lokalen Sportvereinen umgeschaut?
     
  6. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Das in Düsseldorf sieht ja schonmal sehr gut aus. Aber warum muß sowas immer an meinem langen Donnerstag statt finden? ;-(
     
  7. Maxi

    Maxi User

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    27
    Es gibt auch Laufkurse, die werden durch die Krankenkasse unterstützt. ;)
     
  8. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    @Maxi echt? Dann ruf ich da morgen direkt mal an. Meine KK ist nämlich eigentlich immer recht kulant.
    Hatte eh schon dran gedacht die mal wegen so einem medizinischen Sportcheck zu fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2013
  9. Timo

    Timo User

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    28
    @Sven wäre cool wenn Du mal hier schreibst was bei rumgekommen ist. Würde mich auch sehr interessieren. (y)
     
  10. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Was beides angeht leider absolute Fehlanzeige. Wobei das mit den Laufkursen wohl regional unterschiedlich ist.
     
  11. Soulrunner

    Soulrunner User

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    42
    Vergiss das alles, dein Körper nimmt die Haltung (auch Atmung) ein die er für sich richtig und sinnvoll hält. Alles andere wird dem Körper nur aufgezwungen und führt zu Fehlbelastungen und schließlich dann zu Verletzungen.
    Ist doch egal wie es aussieht, Hauptsache du läufst und kommst ins Ziel. Wie ist doch schnuppe.
     
    Sven gefällt das.
  12. Sven

    Sven run.de Promi

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    1,418
    Ist schon richtig, wie es aussieht ist relativ nebensächlich. Ich habe aber das Gefühl, dass ich beim Laufen relativ viel Kraft verschwende, wobei das natürlich auch an meinem Gewicht liegen kann.
     
  13. Running_Sandra

    Running_Sandra run.de Promi

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    508
    Eine Freundin hat letztens ein Marquardt Running (der Autor der "Laufbibel") Seminar gemacht - Sie ist schwer beeindruckt von dem neuem Laufstil.

    Eben genau aus dem Grund, da dieser laufstil "Energiesparender" ist.

    Plane auch mal so einen Workshop zu besuchen - nur wann (n)
     
    Roman und André gefällt das.
  14. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,859
    Zustimmungen:
    4,242
    Finde das ja interessant und würde sowas auch gerne mal mitmachen. Nur frage ich mich ob man sich da wirklich gut umgewöhnen kann. Verfällt man da nicht irgendwann automatisch wieder in seinen natürlichen Laufstil?

    Ansonsten denke ich Haile Gebrselassie wird sicher einiges richtig machen. :cool:



    Aber selbst der dürfte für einige Experten und Gurus noch deutlich zu viel Ferse laufen.
     
  15. Anni

    Anni Neuer User

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    24
    Am besten lernt man das in einer Laufgruppe, da wird gleich gesagt, was du falsch machst. Ich war auch mal in einer und hab in der kurzen Zeit da eine Menge gelernt. Ein richtiger Laufstil ist gerade wichtig, um die Gelenke (Knie) zu schonen, aber du läufst dann auch energiesparender.

    Es gibt aber auch auf YouTube gute Videos dazu:


    (In englischer Sprache noch Bessere, finde die aber gerade nicht.)
     
  16. Roman

    Roman run.de Promi

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    587
    Das Programm vom Dr. Marquardt ist tatsächlich ziemlich gut, sogar ohne das Seminar.
    Der Stil den er beschreibt in der laufbibel ist eine kleine Umstellung und auch durchaus anstrengend zu trainieren, ABER selbst wenn man ihn danach wieder etwas vernachlässigt bleibt ein verbesserter Laufstil und der ist wirklich wesentlich energiesparender, da bleibt zum Ende eines Wettkampfs/Laufs noch Viel Luft nach oben!

    Dazu tragen allerdings auch Kräftigungsübungen und vor allem Lauf-ABC Geschichten bei, alleine das hilft (hat zumindest mir) ungemein, auch wenn's manchmal nervt oder vielleicht zu anstrengend ist oder die Zeit nicht immer reicht.
     
    Udo, Sven, sunshine79w und 2 anderen gefällt das.
  17. vokianer

    vokianer User

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich laufe auch über den Mittelfuß, hab dennoch Probleme.