Marathon laufen oder nicht - Zeitprobleme - Frage für einen Dritten

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von sunshine79w, 1 Mai 2015.

  1. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Huhu,

    heute schreibe ich mal nicht in meinem Namen, sondern hab da mal eine Frage für einen guten Lauffreund von mir, der allerdings im Moment wenig Zeit hat und sich deswegen auch nicht selbst hier meldet.

    Wir sind zusammen vor 2 Jahren angefangen zu laufen, er mit Übergewicht - aber auch deutlicher sportlicher Vorbelastung (sprich alle möglichen Sportarten von Volleyball, Handball und etliches mehr bereits intensiv betrieben). Das Übergewicht ist längst passe und er läuft deutlich stärker wie ich - wenn er G1 macht - lauf ich im G2-Tempo. Ach ja er ist im übrigen auch noch 3 oder 4 Jahre jünger wie ich - sprich gerade mal Anfang dreißig.

    Wettkampfmäßig haben wir vieles gemeinsam (allerdings jeder für sich gelaufen bestritten), dass heißt 5km, 10km, 15km, B2Run, Halbmarathons.

    Er hat einen Halbmarathon mehr wie ich gelaufen (3 Stück gesamt), persönliche Bestzeit letztes Jahr im Oktober der Phönix-Halbmarathon mit 1:44 h und dabei nicht voll ausgelastet (hinterher noch einige Dinge zu Hause erledigt - die ich nicht mehr geschafft hätte und abends taufrisch).

    Außerdem ist er am letzten Sonntag den Hermannslauf in 3:10:25 h (31,10 km, 469 HM positiv, 686 HM negativ) Schnitt 6:07 Pace gelaufen und war am Dienstag schon wieder (langsam) beim Lauftreff dabei.

    Für diesen Hermannslauf hat er häufig nur 1 x teilweise 2 x die Woche trainiert, allerdings hauptsächlich im flachen.

    Seine längsten Strecken belaufen sich auf ca. 32 km - eher zwischen 26 - 30 km.

    Und nun stellt sich für uns als relativ frische Läufer die Frage, wir sehen er ist auch ohne viel Training gut drauf und schafft den Herrmann gut und hat sich dabei auch nicht kaputt gemacht, außerdem kennen wir die Theorie wieviel Vorbereitung ein Marathon in Anspruch nimmt um ihn gesund und verletzungsfrei zu laufen und zu finishen, ob es unter den gleich folgenden Bedingungen sinnvoll ist das Projekt Münster Marathon am 06.09.2015 zu starten oder diesen Plan für ihn noch ein bißchen auf Eis zu legen und da würde ich gerne die Meinung von Euch hören, da hier ja sehr viele mehr oder weniger erfahrene Marathonis unterwegs sind und genau dieser Punkt uns fehlt.

    Die Problematik liegt darin, dass mein Lauffreund auch in nächster Zeit (12 Wochen auf jeden Fall von jetzt an + 20 Wochen noch etwas unbestimmter wann genau) nur sehr eingeschränkt trainieren kann, vermutlich auch nur wieder 1 x kurz und 1 x lang, teilweise eventuell auch nur 1 x kurz oder 1 x lang.

    Wie ihr schon festgestellt habt, laufe ich sowieso sehr konserativ, sprich sehr vorsichtig was Ziele und Pläne angeht und er ist etwas wagemutiger aber eher vorsichtig - sonst hätte er meines Erachtens die meisten seiner Rennen auch deutlich schneller laufen können. Mein Bauchgefühl, nachdem ich das mit dem Hermannslauf jetzt gesehen habe sagt mir, dass es Sinn macht das er den Marathon probiert - allerdings ist es schwierig das zu beurteilen, wenn einem die Erfahrung für die Marathonstrecke fehlt und man eigentlich aus der Literatur weiß das es nicht unbedingt sinnvoll ist.

    Ich hoffe ich habe dies jetzt nicht zu konfus geschrieben und ihr könnt mir bzw ihm mit Euren Erfahrungen weiterhelfen.

    Euch allen noch einen schönen Maifeiertag und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Steffi
     
    André und Martyprivat gefällt das.
  2. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Hi Steffi,
    von mir nur kurz und knapp ein ganz klares NEIN mit Einschränkung : Sicherlich kann er die 42km irgendwie auf den Füssen zurücklegen, dies kann ja so ziemlich jeder, der gehen kann, aber sinnvoll ist etwas anderes.
    LG zurück Chris

    P.S. Ich würde mit 1-2x/Woche laufen nicht mal einen 5km WK machen geschweige denn einen Marathon:cool:

    P.P.S. Scheisse doch wieder was geschrieben:oops:ich wollte es doch lassen bei den ganzen dämlichen Threads in letzter Zeit:D
     
  3. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Huhu Chris, ich freue mich das Du geschrieben hast, denn genau solche Einschätzungen sind mir/uns wichtig.

    Es geht hier wirklich darum dass derjenige nichts Unvernünftiges tun möchte und Ratschläge von erfahrenen Läufern sammelt da die Literatur und und unsere Erfahrungen da nicht ausreichend sind.

    Und ich weiß das hier (wie anderswo auch) Sachen gefragt werden über deren Sinn man herzlich streiten kann, allerdings hoffe ich das dadurch nicht bei allen Posts dadurch keine Antworten mehr von den Menschen mit Erfahrung kommen denn dann verliert sich das Forum und das fände ich persönlich schade.

    Liebe Grüße Steffi
     
  4. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    @sunshine79w

    Schließe mich @Chris an

    Hab ja selbst gesehen was in HH passiert ist und ich laufe schon mehr als dein lauffreund.

    P.S. @Chris? @ Sunshine79w
    Was meint ihr? Chris, du willst nicht mehr schreiben?

    Da lässt man euch alleine und dann das :(


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo gefällt das.
  5. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Huhu Martin,

    danke für Deine Einschätzung :).

    Um mich brauchst Du Dir keine Sorgen machen. :D. Ich bin unglaublich gerne hier unterwegs :).

    Möchte aber auch dass es hier weiter lebendig bleibt.

    Weiss ja selbst das so Fragen komisch klingen Marathon trotz nur 1 -2 Training, wollte aber hier ein Erfahrungsaustausch haben da hier schon andere Umstände vorliegen wie bei dem Standardläufer der nur eben mal ein Marathon möglichst zeitnah laufen möchte.

    Aber ich denke es wird darauf hinauslaufen das er das Projekt Marathon verschiebt.

    Viele liebe Grüße und weiterhin einen schönen Urlaub :cool:

    Steffi
     
    André und Martyprivat gefällt das.
  6. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Genau wie vermutet, nach den diversen Meinungen und eigenen Überlegungen wird mein Laufkumpel seine Marathonpläne nach seine Prüfungen verschieben und mich nur auf dem ein oder anderen längeren Trainingslauf begleiten :)

    Vielen Dank :) für Eure Antworten :)
     
    André und Udo gefällt das.
  7. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Der Marathon läuft ja nicht weg. Und es klingt ja so, als habe er dann irgendwann auch wieder mehr Zeit. Finde ich vernünftig den Marathon zu verschieben. Aber das ist meine subjektive Einstellung, die Erfahrung dazu fehlt mir ja noch komplett. (y)
     
    sunshine79w und Udo gefällt das.
  8. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Danke Andre.

    Ja das stimmt. Irgendwann ist wieder mehr Zeit da. Wäre halt nur nett gewesen. aber so mach ich mal ne Erfahrung zuerst. :p
     
    andrea1377 und Udo gefällt das.