Moin, Erna ist jetzt auch hier...

Dieses Thema im Forum "Mitglieder stellen sich vor" wurde erstellt von Erna69, 14 März 2016.

  1. Erna69

    Erna69 Neuer User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Moin zusammen,
    hab auch in dieses Forum gefunden und möchte mal schnell ein wenig von mir erzählen.
    Bin seit letzem Jahr Oktober auf dem Weg zu meinem ersten Halbmarathon, den ich in diesem Jahr Oktober laufen werde.
    Ein Jahr vorbereitung sollte dann doch klappen :ROFLMAO:
    Seit Janar bin ich unter die Täglichläufer gegangen und laufe aktuell meine 4. Serie an Tag 22.
    Meine ersten Serien musste ich leider aufgrund von Krankheit wieder unterbrechen... aber jetzt hoffe ich, dass es hält.
    So weit erst mal ... freu mich Euch kennen zu lernen.

    Gruß von der Erna
     
    Reha und andrea1377 gefällt das.
  2. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Hallo Erna und herzlich Wilkommen. Schön das Du läufst und schön, dass Du hergefunden hast. Kann ich als Serienlauf sowas wie Streakrun verstehen? Wenn ja, was ist da pro Tag so Dein Pensum?
     
    andrea1377 gefällt das.
  3. andrea1377

    andrea1377 run.de Promi

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1,670
    Moin Erna,
    schön, dass Du jetzt auch da bist !
    Wo bist Du denn üblicherweise so unterwegs?
    Gruß
    Andrea

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  4. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Hi Erna, herzlich willkommen und viel Spaß hier. (y)
     
  5. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Herzlich willkommen bei uns:)
     
  6. Erna69

    Erna69 Neuer User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Moin,
    danke für die Willkommensgrüße

    @Göran: Ja, da liegst du richtig. Minimum sind da ja 1,6 km. Wenn man darunter läuft ist die Serie unterbrochen. Das bekomme ich eigentlich hin --- außer bei Krankheit.

    @andrea1377 : ich laufe in Niedersachsen und mache hier die Gegend um Lüneburg unsicher und Du?
     
  7. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    ... und was ist bei so einer Serie Deine Durchschnittsdistanz?
     
  8. Erna69

    Erna69 Neuer User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Ups... das kann ich jetzt gar nicht sagen. Durch die Krankheitsabbrüche ist jetzt gerade erst meine längste Serie mit aktuell 24 Tagen.
    Das ist mir aber aktuell gar nicht so wichtig ... freu mich erst mal über die 24 Tage am Stck.
     
    Reha und Göran gefällt das.
  9. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Wie muss ich mir dass denn vorstellen? Du läufst ja schon im Hinblick auf den Halbmarathon. Und trainierst da auch schon mal mit 10-15 km? Und an den Ruhetagen läufst du dann die 1,6 km, damit der Streak weiterläuft?
     
  10. Erna69

    Erna69 Neuer User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19

    Ja genau. Die 1,6 km sind so das mindeste, meist sind es 2 km bei mir. 15 km hab ich bisher noch nicht gemacht. Die weiteste Strecke war bisher 14 km. (also fast)

    Zur Zeit kämpfe ich gerade mit dem Schweinehund - muss unbedingt besser werden. die Serie kann ich zwar halten, aber es sind leider zu oft nur die 2 km.
    Am 19. April laufe ich meinen ersten "Wettkampf" (5-km) Bin schon ganz aufgeregt. Hab das noch nie gemacht und freu mich schon drauf
     
    André und Reha gefällt das.
  11. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Streakrunning ist gar nicht so einfach, wie es klingt. Auch bei den kurzen Abständen ist die Überwindung, jeden Tag zu laufen oft das größte Hindernis. Schließlich gibt es noch den Alltag, der auch gewuppt werden will. Ich mache im Dezember beim Marcothon mit bei dem es darum geht, jeden Tag entweder 3 Meilen oder 25 Minuten zu laufen. Da war ich insgesamt 37 Tage unterwegs und manchmal war die Versuchung groß "nur" die geforderten Kilometer abzureissen. Meistens wurden es zwar mehr, aber ich habe auch gemerkt wie viel Überwindung es mich gekostet hat.
     
  12. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Davor habe ich den grössten Respekt. Das ist in der Tat das grösste Hindernis. Die Zeit ist sicherlich auch ein Faktor, aber jeden Tag diesen Schweinehund zu überwinden ist dann schon ne echte Hausnummer. Mal schauen, ob ich das im Dezember beim Marcothon hinbekomme. Noch habe ich da meine Zweifel.
     
    Reha und Erna69 gefällt das.
  13. Erna69

    Erna69 Neuer User

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19

    Bei mir ist das eher anders herum. Wenn ich nicht täglich laufe stellt sich mein Körper sofort auf Ruhemodus ein und der Schwenehund wird dann von Tag zu Tag stärker und größer. Durch das tägliche Laufen gehört es für mich dazu wie Zähneputzen oder Schlafen. Zur Zeit ist es zwar schade, dass ich nich länger laufe, sondern meist nur die 2 km Runde --- aber das wird bestimmt wieder besser.
    Heute bin ich gleich mal wieder fast 7 km gelaufen -- muss ja wieder bessser werden. Bald ist mein 5-Km Lauf ;)
     
    Reha, André und Göran gefällt das.
  14. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Wenn du regelmäßig längere Abstände läufst und/oder im Tempo anziehst, kann es gut sein dass dein Körper einen Ruhetag verlangt. Mir machen zB lange Läufe nicht so viel aus, aber nach einem 10er oder HM, bei dem ich mich auspowere, brauche ich einen Ruhetag.
     
  15. andrea1377

    andrea1377 run.de Promi

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1,670
    Unter der Woche in Hamburg, am Wochenende meist im Rheinland (Siebengebirge).
    Gruß
    Andrea

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
    Erna69 gefällt das.