Newton Laufschuhe - Erfahrungen?!?

Dieses Thema im Forum "Laufschuhe, Laufbekleidung & Ausrüstung" wurde erstellt von Chris, 1 Oktober 2014.

  1. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Servus,
    hat hier irgendwer Erfahrungen mit Newton Laufschuhen...besonders interessieren würden mich der MV2, der Gravity und evtl der Distance...
    Über die Suche habe ich nur nen Beitrag von Manuel gefunden...bist du mal irgendeinen Probe gelaufen???


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  2. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ich nicht, sind mir schlicht weg zu teuer ;) Aber @metalzwerg ist da schon länger mit im Gange sich die zu hole.ob nun genau die... ?
     
  3. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Hi Chris, also, Ich habe die auch schon länger im Blick, ABER:

    1. sehr teuer
    2. zu schwer

    Nochmal ABER:

    1. die Gravity haben sogar ne negative Spregung, das interssiert mich unheimlich

    Hatte die noch nie an, aber auf der Kölner Marathon-Messe gesehen und fand sie recht "klobig". Aber interessant.
    Bevor die bei mir auf Platz 1 auf der Liste stehen erstmal die Saucony A6 und Five Fingers.

    LG, Manuel.

    Erzähl wenn Du sie haben solltest! Interessiert mich sehr zumal die Ami-Triathleten voll darauf stehen und damit Bestzeiten laufen.
     
  4. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    So teuer finde ich sie gar nicht...Adidas kosten regulär nahezu dasselbe...ok die kriegt man wohl eher unterhalb der UVP als die Newton...allerdings sollen sie wohl länger halten. Habe was von >1600km gelesen...

    Zu schwer? Die MV2 bzw 3 klar unter 200g und die Distance knapp drüber...für mich auf jeden Fall ok...

    Ich will sie halt vorher zumindest mal zur Probe laufen...mal sehen, ob ich nen Laden in der Nähe finde...



    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  5. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    140,- bis 180,-€ finde Ich schon recht "happig", aber vllt sind die ja auch einfach gut :)
    Bei RP stehen die im Netz drin, also müssten die die auch bestellen können.
    Hatte die jetzt schwerer in Erinnerung..... :rolleyes:

    LG
     
  6. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    5,015
    Ist ne negative Sprengung nicht genauso unnatürlich, wie eine positive? Ich meine, zum einen trainiert man damit sicherlich gezielter das Vorderfusslaufen, aber auf der anderen Seite ist die Fusshaltung per se doch dann nicht normal. Oder?
     
  7. Chris

    Chris run.de Promi

    Beiträge:
    1,072
    Zustimmungen:
    3,823
    Laut HP haben die Schuhe zwischen 0 und 6mm Sprengung je nach Modell.
    Die UVP ist in der Tat happig (genauso wie z.B. bei Adidas auch)...im Netz findet man den MV2 aber z.B. für knapp 65€ und die anderen Modelle für ca. 100-120€.
    Aber eine Preisdiskussion wollte ich eigentlich gar nicht führen :)

    Also falls noch jemand Erfahrungen mit den Schuhen hat, gerne her damit! :)
     
  8. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Naja, was is schon natürlich/normal heutzutage ;)

    Die Schuhe sind halt für Vorfussläufer, dewegen sehe Ich persönlich das nicht als sooooo negativ an :)

    Ich denke, das sind keine Schuhe für den "Alltagslauf".
     
  9. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,612
    Den MV2 kannte Ich bis dato noch gar nicht, nur Distance und Gravity.
    Klingt interessant. Ja, preislich ist das halt wieder so ne Sache ;)
     
  10. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,261
    Da ich nun endlich nach etlichen Monaten den Mittelfuß / Vorfußlauf verinnerlicht habe, bin ich zwangsläufig auch auf die newton gestoßen. Sehr interessantes Konzept. Hat hier mittlerweile jemand Erfahrungen gesammelt?