Pulsuhr für Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Pulsuhren, GPS & Tracking-Software" wurde erstellt von Pixelfanatic, 1 Oktober 2016.

  1. Pixelfanatic

    Pixelfanatic Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Community!

    Da ich mit meinen Garmin Vivosmart HR alles andere als zufrieden bin, bin ich auf der Suche nach einer Alternative.
    Die aktuellen Fitness-Tracker scheiden irgendwie alle aus (bis vielleicht auf den Polar A360), also habe ich mir gedacht: Pfeif auf Smart Notifications und pfeif auf Etagenzählung (Wer braucht das eigentlich, stimmt doch eh nie?!).

    Was ich will:
    Eine Uhr, die ich 24/7 trage. Schrittzähler wäre zur Info nett (Aktivitätsziel wie beim Polar ist auch OK).
    Ich will Trainings aufzeichnen können: Laufen, Radfahren - sowohl draußen, als auch im Fitnesscenter am Laufband/Rad
    Hierzu wäre es super, wenn ich gleich direkt auf der Uhr wählen könnte, was für ein Training ich gerade mache (Ist das Multisport?).
    HR am Handgelenk muss nicht zwingend sein - hab ich zwar jetzt, allerdings macht dies besonders beim Radfahren Probleme. Ich hab kein Problem mit einem Brustgurt.
    Wichtig wäre eine Auswertung, wieviel Kalorien ich in der jeweiligen Trainingseinheit bzw. am Tag verbrannt habe. Ich bin zugegebenermaßen ein "Messfetischist" - je mehr Messdaten ich erfassen und auswerten kann, umso besser ;)
    GPS wäre eine feine Sache...denke ich....hatte ich noch nie dabei...
    und wasserdicht sollte sie sein
    Die App sollte schön und übersichtlich sein

    Ich habe bis jetzt die Polar M400 bzw TomTom Spark 3 (OHNE Cardio und Musik) ins Auge gefasst, bin mir offen gestanden nicht sicher ob ich da richtig liege bzw. was den Aufpreis des Spark 3 gerechtfertigt (Kompass, wofür?). Weiters bin ich damals vom Polar Loop weggegangen (lang ists her ;) ), weil vor 2 Jahren die Android App ein Graus war - hat sich da was geändert ?

    Ich bin für jeden Tipp wirklich dankbar, da ich ehrlich gesagt ein wenig überfordert bin...

    Edit:
    So, jetzt bin ich noch verwirrter: Warum ist die TomTom Multisport um so viel günstiger als die Spark 3?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Oktober 2016
  2. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Moin,

    ich habe mir ende August die TomTom Spark 3 Music geholt und bin damit sehr zufrieden. Allerdings weis ich nicht wie das mit dem Fitnesscenter ausschaut... ich meine das die das kann, habs aber noch nie ausprobiert (ist nicht meine welt).
    Ich laufe draussen, fahre draussen rad und schwimme drinnen wie draussen.. funktioniert alles problemlos, in einfacher bedienung und gute anzeige während der einheiten.
    Kopfhöhrer habe ich nicht von TomTom, den Brustgurt schon.... allerdings bin ich kein messfetischist.. ich lass den Brustgurt meistens weg, Kopfhörer habe ich auch nicht immer dabei. Die Uhr trage ich allerdings den ganzen Tag.
    Die M400 hatte ich damals auch im blick.. preis / leistung haben mich bei tomtom allerdings damals überzeugt mich dafür zu entscheiden.

    Die Multisport ist soviel günstiger als die Spark 3 weil das eine nen altes und das andere nen neues Modell ist.. funktional & designtechnisch genau das gleiche, kein unterschied. Meine freundin hat die multisport und ich die spark 3, kein unterschied erkennbar. Ich hab die Spark3 damals zum preis der multisport bekommen, deswegen hab ich die gekauft.
     
  3. Pixelfanatic

    Pixelfanatic Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Mit 130 Euro ohne HR ist die Spark3 nicht wirklich teuer....
    Messfetischist war vielleicht eh ein wenig übertrieben: Puls, Kalorien, Zeit, GPS Tracking, Durchschnittsgeschwindigkeit, Pace und eine Art Aktivitätsziel pro Tag würde mir da schon reichen - bin Freizeitsportler und kein Profi :)


    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
  4. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Genau weil sie nicht teuer ist, hab ich mich dafür entschieden :cool:
    Puls kriegst du halt entweder über Brustgurt oder wenn du sie mit HR nimmst übers Handgelenk.. ansonsten wird der Puls nicht mit aufgezeichnet.
    Hier mal mein erstes Laufprotokoll... viel gespielt mit der neuen Uhr damals:
    https://mysports.tomtom.com/service...olp6VmxojXHS1uM1kSV9rSHO9B7pfGxNw?format=html
    Da war der Brustgurt mit dabei.. wenn ich ihn nicht umhabe fehlt lediglich die Puls-Angabe.
    Man kann "rennen" voreinstellen.. wie das genau funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert... das geht für Laufen, Rad, Laufband und Freestyle.
    Man kann sich auch Ziele einstellen für Sport und Körper.. standardmässig gibt es schrittziele pro tag (10000) pro Woche (70000)

    Ich merke grade... ich nutz die recht plump... ich muss mich mal mehr mit dem teil beschäftigen :ROFLMAO:
     
  5. Pixelfanatic

    Pixelfanatic Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Danke, das Laufprotokoll sieht schön aus - genauso stelle ich mir das vor!
    Ich nehme mal an, ein Zeitdiagramm für den Puls wird es auch geben (davon gehe ich mal aus), sind da auch die Herzfrequenzzonen abgebildet?

    Wie sieht das eigentlich mit dem Sync mit der App aus? Die Bewertungen im Store sind ja nicht gerade die Besten...

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
  6. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    688
    Scrollst du runter, siehst du Zeitdiagramm.
    Der Puls wird der Herzschlagfrequenz gleichgesetzt... der Brustgurt misst ja nur einen Wert, ist aber genauer als die messung am Handgelenk. Wüsste auch nicht wozu die differenzierung Auswertungstechnisch sinnvoll wäre.

    Sync mit der App: Funktionierte nicht auf anhieb, ist für mich aber nicht wichtig.. ich klemm die Uhr regelmässig zum laden an den PC und mach alles darüber.
     
  7. Pixelfanatic

    Pixelfanatic Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Oh... Uhm... Ups...
    Dachte da geht's nicht weiter runter, da ich beim scrollen auf die Karte getippt habe und sich deshalb nix tat. XD

    Naja, wenn der Sync nicht auf Anhieb funktioniert finde ich das nicht weiter dramatisch (Hauptsache er geht überhaupt). Der Speicher der Uhr wird schon groß genug sein, damit man nicht jeden Tag syncen muss.

    Hmmmmm.... Die Qual der Wahl.... TomTom Spark oder Forerunner 230....

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
  8. fridolin

    fridolin Neuer User

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Der TomTom Runner ist wirklich ein tolles Teil, ich möchte es nicht mehr missen! Nicht nur, dass es ein ziemlich günstiges Fitnessarmband ist, es bietet auch allerhand Funktionen und ist zudem noch ziemlich genau. Ich bin echt zufrieden mit dem Band :) Zum Forerunner 230 kann ich dir leider nicht viel sagen, aber vielleicht kannst du dir mit dieser Seite deine Entscheidung erleichtern. Da kannst du zu ziemlich jeder aktuellen Sportuhr alles nachlesen! Lg
     
  9. fromnai

    fromnai Neuer User

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hey, ich finde die Polar M400 ziemlich gut! Ein Läufer-Freund von mir hat sich die besorgt und ist ziemlich zufrieden (http://gps-check.de/polar-gps-uhr/). Vor allem ist die Preis-Leistung klasse, da bin ich mit meiner Garmin Forerunner für das doppelte schon etwas neidisch, naja ;) Gruß
     
    danielkruger gefällt das.
  10. Pixelfanatic

    Pixelfanatic Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir in der Zwischenzeit die FR230 auf Amazon um EUR 165,-- (prime sale) gegönnt und bin superzufrieden damit! Sieht gut aus, kann genau das was ich wollte, findet GPS rasend schnell und der Akku hält sehr lange.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
    Göran gefällt das.
  11. AlexBreit

    AlexBreit Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Stand vor der selben Wahl, habe mich aber entschlossen ein wertiges Gerät zu kaufen. Habe den Fitness Armband Test gelesen und mich für Garmin entschieden. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Ist zwar etwas teurer aber sowas kauft man ja nicht wöchentlich :)
     
    Catwoman gefällt das.
  12. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,159
    Zustimmungen:
    1,416
    @AlexBreit der Preis für die Garmin ist ganz ok finde ich bei uns hier in Holland sind die teurer.
     
  13. AlexBreit

    AlexBreit Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Danke für den hinweis!
     
  14. danielkruger

    danielkruger Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann ebenso die Polar M400 empfehlen. Sie ist meiner Meinung nach die Uhr mit dem besten Preis Leistungsverhältnis auf dem Markt. Allerdings hat sie keine Handgelenkpulsmessung aber mim Brustgurt ist es viel genauer und der sitzt auch echt gut ohne, dass er stört. Ja Anfangs ist man echt überfordert mit der ganzen Technik und der riesigen Auswahlmöglichkeit an Laufuhren. Diese Laufuhr Test Seite hat mich echt gut aufgeklärt. Ist allerdings echt verdammt viel Text und man sollte sich schon einige Zeit einplanen.
     
  15. Sascha

    Sascha User

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Lauffreunde,
    weiß jetzt nicht obs erlaubt ist. Aber momentan hat ein Händler auf Amazon die TomTom Runner3 Cardio+Musik für knapp 139€ im Angebot. Anbieter versendet über Amazon und hat knapp 100 % positive Bewertungen über das letzte Jahr.
    Habe zugeschlagen.

    Gruß
    Sascha
     
  16. Rennade

    Rennade Neuer User

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hey,

    deine Ansprüche finde ich nicht unbedingt frech, aber das Problem ist, dass die Zusammenstellung der Funktionen bei jedem anders sind. Die einen „brauchen“ HR und SMS am Handgelenk, die anderen nicht sondern wünschen sich stattdessen einen Kompass und Wasserfestigkeit auf 50 Meter Tiefe. Und durch den vergleichsweise kleinen Markt, ist es schwierig einen Tracker zu finden, der allen Ansprüchen genügt.

    Da muss man schon Glück haben. Entweder machst du Abstriche und Kompromisse oder du musst selbst etwas entwickeln. Jedenfalls würde ich dir bei einer 24/7-Uhr zum Fitbit Charge 2 raten. Nicht nur vom Design, sondern auch wegen der smarten Funktionen. Hier hast du einen guten Testbericht dazu: http://fitnessarmband.eu/test/fitbit-charge-2/

    Hoffe, dass dir das weiterhilft und bis dann!
     
  17. felixloipi

    felixloipi Neuer User

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  18. Öztemir

    Öztemir Neuer User

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich würde immer wieder eine Polar Uhr kaufen.
    Aber achte auf die M-Serien - vielleicht können dies heute auch alle Polaruhren.

    Aber als ich damals meine kaufte, konnten nur die Polar M-Serien die Herzfrequenz Variabilität bestimmen und somit deinen optimalen Pulsbereich.

    Die GPS-Funktionen denke ich, braucht man nicht - wenn man mit Handy läuft.
    Dafür gibt es Tracker.

    So eine Pulsuhr sollte den optimalen Pulsbereich bestimmen und während des Trainings den Puls anzeigen.
    Und das machen die Polaruhren.

    Die Polar M400 gibt es, schon für einen anständigen Preis.

    Ich würde auf jeden Fall meine Polar sofort wieder kaufen.

    LG Matze
     
  19. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    31
    Track aufzeichnen mit einer GPS Uhr ist bedeutend besser als mit Handy.
    Nicht nur die Qualität der Tracks ist super sondern auch die Batterie hält viel länger durch.
    Habe zwei alte Garmin fürs Laufen und für das Fahrrad Navi.
    Bin zufrieden.

    Ok, das Handy ist auch nicht schlecht.
    Gerade bei längeren Touren hilfreich um ein Hotelzimmer zu buchen.
    Das können meine beide Uhren nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2017
  20. PatrickIo

    PatrickIo Neuer User

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Habe mir vor einiger Zeit diesen Tracker zugelegt. Ist wirklich ein super Gerät zum kleinen Preis :). Kann ich von ganzem Herzen empfehlen!