Rück- und Ausblick (2015-2016)

Dieses Thema im Forum "Laufen Allgemein" wurde erstellt von Göran, 31 Dezember 2015.

  1. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,525
    Zustimmungen:
    5,305
    What the fuck, was war das für ein Laufjahr. Für mich ein Jahr voller Höhepunkte, neuer Bestleistungen und jeder Menge Abwechselung. So konnte ich bereits im Frühjahr bei meinem Halbmarathon in Berlin mit 1:38h eine tolle neue Bestzeit erlaufen, ohne eigentlich darauf aus gewesen zu sein. Das sollte sich schon kurze Zeit später fortsetzen. Marathon in Kopenhagen und dort das erste mal unter 4 Stunden (3:59h) Dazu kommen dann noch im Spetember mein erster Ultralauf (55km in 6 Stunden) und eine neue Bestzeit über die 10 km (44:59min). Und wenn ich dann noch so auf alle Läufe schaue ...

    129 Läufe
    = alle 2,8 Tage ein Lauf
    = 2547,08 km = 1582,68 Meilen
    = 19,74 km/Lauf
    = 251:03:12 h
    = 5:55 min/km
    = 57 Läufe über 20 km
    = davon 20 Läufe über 30 km
    = 7 Marathons
    = 1 Ultramarathon
    = Monatsbestleistung im August mit 320,66 km (was man doch so schafft, wenn man Zeit hat)

    ... und dabei habe ich unendlich viele neue Gegenden gesehen, Emotionen aufgesaugt (100 Meilen von Berlin), die mir ohne das Laufen niemals sichtbar geworden wären.

    Wahnsinn, wenn mir das vor 5 Jahren mal einer prophezeit hätte. Wo kann ich da im nächsten Jahr nur Ziele ansetzen? Nun einige habe ich, einige werde ich innerhalb des Jahres neu setzen, Fakt ist und bleibt ... Laufen ist geil, macht Spass und hat mir ein völlig neues Lebensgefühl gegeben. Die letzten 5 Jahre möchte ich unter gar keinen Umständen missen. Weiter geht es im nächsten Jahr. 2 Ultras stehen bereits fest, einige Marathons ebenfalls, der Halbmarathon in Berlin (der einzige zu dem ich noch melde), tja und der Rest ergibt sich. In dem Sinne Euch allen einen guten Rutsch und vielleicht hat ja der ein oder andere ebenfalls Ziele, die er hier posten möchte. In dem Sinne ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2015
  2. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Eine gute Bilanz(y) 2015 sah ähnlich gut bei mir aus. Ich konnte alle Läufe machen, die ich mir vorgenommen habe. Einen musste ich "tauschen" weil er wegen Hitze ausfallen musste. Ich bin meinen ersten Ultra gelaufen und meinen ersten Trailmarathon. Im April habe ich mein erstes Jahresziel erreicht, nämlich den HM in Heidelberg mit 400+ Höhenmetern unter 2h zu bringen. Außerdem konnte ich meine PB beim Marathon und auf 10km verbessern. Kilometermäßig lief es auch gut, besser als erwartet.

    Nach so einem Jahr ist es fast schwer, neue Ziele zu finden;) Aber ich habe noch ein paar gefunden: wenn ich 2016 weiterhin verletzungsfrei laufen kann, möchte ich meine Zeit in Rodgau (50km) verbessern, den Trailmarathon unter 6h bringen und im Mai als Pacemaker meine Mitläufer mit Spaß und 4:59 ins Ziel bringen. Ansonsten: weiterhin so viel Spaß haben wie in diesem Jahr.

    Euch allen ein wunderschönes, verletzungsfreies 2016!
     
    Reha und Crematoria gefällt das.