Salomon Schuh mit 4.000 Kilometer (Test)

Dieses Thema im Forum "Laufschuhe, Laufbekleidung & Ausrüstung" wurde erstellt von Soulrunner, 30 August 2013.

  1. Soulrunner

    Soulrunner User

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    42
    Maxi und Göran gefällt das.
  2. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,300
    Zustimmungen:
    4,887
    Prima Vergleich, toll. (y)
     
  3. Maxi

    Maxi User

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    27
    Das nenne ich mal Langzeittest. :D

    Die Haltbarkeit des Slabs 2 ist ja sensationell. Wesentlich mehr als ich von einem Laufschuh erwarten würde.

    Wieso aber der Nachfolger dann außer der Optik kaum noch was mit dem Vorgänger zu tun hat, ist schon ein Hammer.

    Normal erwartet man ja Detail Verbesserungen. Dem Hersteller muss doch eigentlich klar sein, dass er hier Kunden verliert.

    Nach 250 Kilometer erwarte ich jedenfalls keine solchen Auflösungserscheinungen an einem Trailschuh.

    Ich spreche zwar nicht aus Erfahrung, denn ich bin ja Laufanfänger, aber wie gesagt, der Slab 2 hält viel länger als ich erwartet hätte und der Nachfolger viel kürzer. Und so ist der Unterschied von 2 zu 3 einfach viel zu groß.

    Noch ne allgemeine Frage: Hält das Obermaterial bei hohem Schnee dicht und die Füße warm, oder wäre der Schuh für diesen Einsatzzweck eh das falsche Modell?
     
  4. svenhildebrandt

    svenhildebrandt Neuer User

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    19
    Super danke ... tolles Ergebnis...