Sascha läuft aber wo gehts hin...

Dieses Thema im Forum "Eure Trainingslogs" wurde erstellt von Sascha, 13 Mai 2017.

  1. Sascha

    Sascha Aktiver User

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    157
    Die New Balance sind jetzt eingelaufen.
    Es macht mir nach wie vor sehr viel Spaß.
    Momentan ist es auch noch leicht die Motivation aufrecht zu erhalten. Es purzelt ein Rekord nach dem anderen.
    Die ersten 10 Kilometer am Stück habe ich jetzt auch endlich erreicht, dafür habe ich 1 Stunde und 25 Minuten gebraucht.
    Der erste Wettkampf ist am 04.11.2017 geplant. Es ist der Fackellauf von meinem Laufverein.
    Die Distanz bei diesem Lauf sind 7 Kilometer wo die ersten 4 wohl eine Steigung sein sollen. Bin mal gespannt.
    Positiv sehe ich momentan auch das mir die Beine nach dem laufen nicht mehr so weh tun. So kann es weiter gehen.
     
    Göran und Morgensonne gefällt das.
  2. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,043
    Super, weiter so! Es ist ein gutes Zeichen, wenn Du Dich wohl fühlst und keine Schmerzen hast. Und in einem netten Verein zu sein motiviert sicher zusätzlich.
    LG Morgensonne
     
    Göran und Sascha gefällt das.
  3. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,512
    Zustimmungen:
    5,277
    Das klingt doch richtig gut. Du wirst sehen, beim Wettkampf purzelt der nächste motivierende Rekord. Adrenalin ist natürliches Doping. ;)
     
    Sascha gefällt das.
  4. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Ich denke du bist noch nicht reif für einen Wettkampf.

    Der beste Zeitpunkt ist n.M dann gegeben wenn man sich mit anderen Läufern messen kann. Der Kampf mit den Besenwagen ist ein ein ganz anderer Kampf.

    Erhöhe weiter deine Umfänge. Der Zeitpunkt wird kommen und eine gute Platzierung kommt dabei raus.

    Google mal Ergebnisliste Wettkämpfe.
     
  5. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,245
    Zustimmungen:
    1,468
    @Reha warum bist du immer so negativ. Ich finde Sascha sollte den Lauf machen. Drücke dir die Daumen Sascha und mach weiter so.
     
  6. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Bin nicht negativ!
    Habe doch nur geschrieben das er nach meiner Auffasung noch nicht reif dazu ist.
    Sicher schafft er die Distanz. Aber je länger er mit den Wettkampf wartet um so besser ist er dafür vorbereitet. Vorausgesetzt ...gutes Training.

    Je mehr Puffer zwischen gutes Gelingen und Frust um so besser wird es gelingen.
    Der Schuß kann doch auch nach hinten los gehen.
     
  7. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,512
    Zustimmungen:
    5,277
    Laß Dich nicht irre machen Sascha. Ein Wettkampf muss nicht zwangsläufig gegen andere Läufer stattfinden. Ein Wettkampf kann eben auch gegen sich selbst stattfinden, gerade im Hobbysportbereich. Das mache ich noch heute so. Von daher wäre es dann auch völlig egal, welche Platzierung man erläuft, wen es eine gute wird, dann betrachte diese als Bonus. Auf Platzierungen kommt es in unseren Breiten doch eh nicht an. Wenn Du jetzt 1:25h benötigt hast und im Wettkampf mit 1:15h einläufst ist das ein Sprung von plus 10 Minuten. Wen interessiert dabei, ob Du 20., oder 1354. wirst oder gar 5 m vor dem Besenwagen läufst? Nimm die Erfahrung und das Flair mit, setze all das weiterhin positiv ein und entwickle Leidenschaft. Schon alleine das wirst Du im Training niemals erleben können. Dieses dauernde Rumgenöle, was alles ... wenn, hemmt und verunsichert mehr, als das es hilft und motiviert. Learning by doing. Tu es einfach. Ich drücke Dir die Daumen. (y)
     
    Morgensonne gefällt das.
  8. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Niemand wird irre bei zwei verschiedenen Meinungen.

    Im übrigen ist ein Wettkampf immer ein Kampf mit sich und gleichzeitig auch gegen andere.

    Das was Göran praktiziert kann ich im Training gut abdecken.
    Nennt sich Testwettkampf. Dafür brauch ich kein Wettkampf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 September 2017
  9. Sascha

    Sascha Aktiver User

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    157
    Bei diesem Wettkampf geht es für mich nicht um die Platzierung.
    Mir geht es um das Feeling um den Ablauf. Und darum ein kleines Ziel vor Augen zu haben. Und da es ein Wettkampf ist den mein Verein ausrichtet passt das.
    Ich denke hier hat Göran recht. Momentan laufe ich gegen mich selbst.
    Ich will versuchen mich speziell darauf vorzubereiten um auch für mich eine Taktik festzulegen. Mein momentaner Plan sieht vor eine Zeit zwischen 45-50 Minuten.
    Mal schauen ob das realistisch ist wenn wir in der Laufgruppe die Strecke gelaufen sind.
     
    Morgensonne und Hibbelinos gefällt das.
  10. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Göran hat nicht Recht!
    Nur eure Meinung zu dieser Vorgehensweise ist die gleiche.

    Eine normale und einleuchtende Vorgehensweise wäre erstmal das Laufen zu erlernen. Dafür muß man eine Vorgeschichte haben.

    Und die sieht so aus:

    Um überhaupt an einen Wettkampf teilzunehmen sollte man das Joggen schon verinnerlicht haben.

    d.h wenigstens eine Stunde sich Laufend zu bewegen.

    Die Streckenlänge sollte schon mehr als die Wettkampfstrecke ohne irgend einer übergroßen Anstrengung bewältigt worden sein. Die Pace dafür sollte im Rahmen eines Wettkampfes liegen.

    Daher habe ich weiter oberhalb geschrieben sich die Wettkampfergebnise im Internet einiger Dorfveranstaltungen anzusehen.

    Hier geht es nicht wer Recht oder Unrecht hat, sondern n u r um die Umsetzung von Zielen.

    Warum habe ich noch keinen Wettkampf absolviert?
    Weil meine Zielsetzung für einen Wettkampf eine ganz andere ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 September 2017
  11. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,043
    Super Einstellung - viel Spaß:)!
     
    Göran und Sascha gefällt das.
  12. Sascha

    Sascha Aktiver User

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    157
    Meine Läufe poste ich ja im anderen Thread von daher gibt es hier nur noch allgemeines.
    In genau einer Woche laufe ich meinen ersten Wettkampf meine geplante Zeit ist nicht wie geplant 49 Minuten sondern was um die 43 Minuten. Es hat sich beim Training rausgestellt das ich die Strecke in dieser Zeit schaffen kann.

    Die nächsten Wettkämpfe stehen auch schon auf der ToDo Liste.
    An Sylvester ist ein Sylvesterlauf geplant (10 Kilometer)
    Ende März ist bei uns in der Stadt ein Marathon hier plane ich eventuell den halben zu laufen. Hier kommt es aber darauf an wie weit ich im Training komme.

    Meine Laufkleidung und mein Laufzubehör wird auch immer mehr.
    Beim Laufzubehör hat es eine Stirnlampe und ein LED Band für den Arm gegeben.
    Bei der Kleidung sind es ein paar Langarmshirts und lange Laufhosen geworden.
    Bei dem momentanen Wetter bin ich mir sehr unsicher was ich anziehen soll.

    Meine nächste Errungenschaft wir eine Garmin Forerunner 735XT im Runbundle.
    Da spare ich schon kräftig hin und zum Geburtstag wird sie bestellt.
    Den Rest legt meine Frau als Geschenk drauf. Darauf freue ich mich schon sehr das Garmin Portal ist schon was anderes als das von Tom Tom.
     
    Morgensonne gefällt das.
  13. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,043
    Das hört sich doch gut an :)
    In Deinem Verein findest Du sicher auch Rat und Unterstützung zur Frage, wann Du "reif" für den HM bist.
    Ich bin den ersten HM-Wettkampf dieses Frühjahr nach 1 Jahr regelmäßigem Training gelaufen, an die Distanz habe ich mich im Training ganz gemütlich herangetastet.
    Wenn Du keine überzogenen Zeitziele hast und 3x die Woche laufen kannst, ist es sicher machbar. Falls sich während des Trainings Probleme ergeben, kann man das Debüt ja immer noch verschieben.
    Ein motivierendes Ziel ist es auf jeden Fall - und derzeit meine Lieblingsdistanz:)

    Viel Spaß erstmal beim 7km- Wettkampf bzw. der Vorbereitung darauf:)
     
    Sascha gefällt das.
  14. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Wegen der Übersichtlichkeit finde ich es persönlich etwas schade.
    Um dein Training beobachten zu können ist leider scrollen im Wirrwarr der Texte im Thread " Was bin ich heute gelaufen" von Nöten .


    Die habe ich mir auch schon angesehen. Sie liegt leicht in der Hand.
    Bin eigentlich mit der geschenkten Garmin 310xt v. Nachbar. sehr zufrieden. Nur sie ist in die Jahre gekommen. Armband ist gerissen u. die Tasten sind verschlissen .

    Eine gute Wahl.

    Habe mir letztes Jahr im Nachbarort einen Silvesterlauf angeschaut.
    Hat mir gut gefallen. Diese Läufe sind ja mehr Spaßläufe.

    Die Distanzen gingen über 5 Km und 10 km.

    Weil die Zeitversetzt gestartet wurden hat ein Spaßvogel an beiden teilgenommen und auch beide gewonnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 November 2017
    Sascha gefällt das.
  15. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,043
    Dann wird das wohl heute sein.
    Viel Spaß und Erfolg!!
     
    Sascha gefällt das.
  16. Sascha

    Sascha Aktiver User

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    157
    Vielen Dank Morgensonne.

    So mein erster Lauf is rum. Es war eine tolle Erfahrung. Ich konnte bei dem Lauf meine Bestzeit für die Strecke unterbieten. Es wäre noch etwas schneller gegangen aber ich hatte das Pech das ich zwei Läuferinnen beim aufstehen half weil sie kur vor mir gestürzt sind. Bin aber froh das den Damen außer ein paar Schürfwunden nicht mehr passiert ist.
    Was ich allerdings etwas Schade finde ist das in den Ergebnislisten keine Brutto und Netto Zeiten angegeben sind. Mein Zeit in den Ergebnislisten ist 44,07 Minuten und laut meiner Uhr 43,20 Minuten. Und diese 40 Sekunden ist ungefähr die Zeit die ich benötigt habe um nach dem Startschuss über die Matte zu laufen.

    Meine erste Startnummer
    IMG_6585.JPG
     
    Morgensonne und Göran gefällt das.
  17. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,512
    Zustimmungen:
    5,277
    Herzlichen Glückwunsch. Wichtiger als jede Zeit ist der Spass und die Freude, mit der Du dabei bist. Klasse. Weiter so.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
     
    Morgensonne und Sascha gefällt das.
  18. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    Glückwunsch!
    Ersten Lauf nach seiner persönlicher Zielsetzung erreicht.
    Was will man mehr.

    Jetzt geht's los.
    Lauf analysieren und einen geeigneten Trainingsplan für den nächsten Lauf aussuchen:)
     
    Morgensonne und Sascha gefällt das.
  19. Morgensonne

    Morgensonne run.de Promi

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,043
    Dass man anderen hilft, ist es auf jeden Fall wert, ein paar Sekunden zu verlieren! Ich frage auch immer zumindest nach, ob jd. Hilfe braucht, wenn er/sie offensichtlich gestürzt ist - das sollte selbstverständlich sein.

    Bei größeren Läufen gibt es übrigens meistens Nettozeitmessung. Dass Dich das Thema schon interessiert, beweist übrigens endgültig, dass Du vom Laufvirus angesteckt bist;-) - willkommen im Club:)
    Genieß Deinen Erfolg beim ersten Wettkampf - den gibt es nur einmal:)
     
    Göran und Sascha gefällt das.
  20. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    65
    J.Daniels rechnet deine Leistung hoch auf andere Distanzen:)

    [​IMG]

    Natürlich nur erreichbar mit guten angepassten Training.
     
    Sascha gefällt das.