Shin Splints, Knochenhautentzündung, Schienbeinkantensyndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von kvn apstdt, 15 März 2014.

  1. Run.at

    Run.at run.de Promi

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    891
    Passt, noted (y)
     
    André gefällt das.
  2. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Das klingt doch gut. Übertreibe es nicht und mache schön Pausen zwischen den Einheiten. (y)
     
    Göran gefällt das.
  3. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Schmerzen sind wieder da :mad:
    Ich glaub ich lass das mit dem Laufen sein.
    Hab echt keinen bock mehr, den Mist hab ich schon seit 1,5 Jahren.
    Hab mir mit Stabi-, Blance- und Fußmuskulaturtraining so den Arsch aufgerissen und nach 5 Laufeinheiten ist es wieder da.
    Jetzt kann ich auch keine lange Pause machen, weil ich ja wieder ein Jahr in der Schule bin um das Fachabitur nachzuholen und somit einmal pro Woche Sport habe.

    Ich könnt mich sowas von aufregen :mad:
     
  4. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Shit. Kann das gut nachvollziehen. :(

    Und wenn Du einfach auch mal einen Gefäßchirurgen aufsuchst? Könnte ja vielleicht auch wirklich Kompartmentsyndrom sein, oder? Hast Du keine dicken Waden?
    Ein Versuch ist es mal wert, kostet nichts und ist nur 1 Arztbesuch, dann hast Du dahingehend zumindest Gewissheit und das ausgeschlossen.

    Zu verlieren hast Du ja nichts. Und ich wette es wird auch bei Dir irgendeinen Grund geben, nur der muss halt gefunden werden.
     
    Udo gefällt das.
  5. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Hab recht dünne Waden....
    Welche Kliniken untersuchen Kompartmentsyntrom? ( Wohne im Saarland)

    Vor einer Woche hatte ich ja Mrt Termin. War alles in Ordnung und die Entzündung war komplett ausgeheilt. ( Was sie jetzt nicht mehr ist )
     
  6. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Ich wurde geröntgt und da war auch alles in Ordnung. :cool:Ich habe einfach nach Gefäßchirurge + Stadt gegooglet und mir da einen Termin gemacht. War nicht einmal in ner Klinik sondern in einer Praxis in der Stadt.

    Dauert auch nicht lange, aber dann weißt Du zumindest dass es nichts in der Hinsicht ist. Sollte es doch was in der Hinsicht sein, findest Du das sonst aber wohl aber nie raus. ;-)
     
  7. metalzwerg

    metalzwerg run.de Promi

    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    3,614
    Nebenbei: Röntgen und MRT sind 2 völlig verschiedene Paar "Schuhe".
     
  8. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Ja i know, wollte damit nur darstellen dass der Schein manchmal trügt, bzw. nicht jedes Problem mit jedem Gerät auffällt. Ein MRT kann ja meines Wissen keinen Muskel-Logendruck darstellen, oder? ;-)
     
  9. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Und Gefäßchirurgen besitzen meist so ein Gerät, damit sie den Druck im Unterschenkel messen können?
     
  10. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Ja sollten sie haben. Zuerst wird es wohl ein Gespräch geben, und wenn sich dann der Verdacht anhand der Symptome erhärtet, werden die das mit der Druckmessung dann auch nachweisen.

    Der Druck wird in Ruhe gemessen und nach Belastung. Und die Druckveränderung wird dann angeschaut. Ich glaube die darf bei 20 (Einheit weiß ich nicht mehr liegen) und bei manchen die das hatten stiegt der Wert in Belastung dann bis auf 100.

    Bei mir hätte man das auch nachweisen können, aber bei mir kommt der Druck ja durch die defekten Venenklappen. Beim Kompartmentsyndrom kann die Ursache aber auch ziemlich vielschichtig sein.
     
  11. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
  12. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Bei Leistungen steht was von Dopller Verschlussdruckmessung der Extremitäten. Das hört sich schon danach an. Ich würde einfach mal nen Termin machen und ihm alles schildern. Vielleicht findet er ja irgendeinen Grund dafür. Falls nicht hast Du diese Richtung zumindest ausgeschlossen. Halte uns aber unbedingt auf dem Laufendem!
     
  13. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Hab nächste Woche Donnerstag ein Termin.

    Lg Johannes
     
    sunshine79w und André gefällt das.
  14. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Eigentlich wünscht man ja nichts "schlimmes". Aber in dem Fall wäre es wohl erleichternd endlich eine Diagnose zu finden. Ich drück Dir die Daumen dass die Ursache bei Dir gefunden wird. (y)

    Sag nochmal bescheid. ;-)
     
    sunshine79w gefällt das.
  15. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    http://gesundpedia.de/Schienbeinkantensyndrom

    Hier ist auch von Faszienspaltung die Rede, falls wirklich überhaupt nichts mehr hilft.
    Komisch, dass mir mein Orthopäde das noch nicht vorgeschlagen hat, obwohl er letztens gesagt hat, dass er nicht mehr weiter weiß, da wir ja schon alles probiert haben.

    Lg Johannes
     
    sunshine79w gefällt das.
  16. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Und @Run93 was bei rausgekommen?

    Ich hatte gestern diverse Voruntersuchungen für die Op. Dabei war alles in Ordnung. Abgesehen von den Blutwerten, die Ergebnisse komen erst heute. Somit steht der OP am kommenden Mittwoch wohl nichts mehr im Wege.
     
  17. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Hab ihm mein ganzes Problem geschildert. Der Arzt war mir von beginn an sehr unsympathisch. Er schloss eine Durchblutungsstörung aus, da er den Pulsschlag im Sprunggelenk deutlich gespürt hat.

    Gestern ist mir was aufgefallen: Wenn ich den Fuß im sitzen nach unten spreize, quasi das Bein verlängere, kann ich genau neben der schmerzenden Stelle ein sehr verhärteter Muskel spüren. Das hab ich ihm Heute auch geschildert und er meinte, dass ist ein muskuläres Problem. Als ich ihn darauf ansprach bzgl. einem Faszienschnitt, meinte er, dass das durchaus Sinn macht, da das Problem anscheinend anders nicht zu beheben ist. Das ganze muss allerdings ein Orthopäde machen. Und er fragte mich warum ich wegen sowas zu ihm komme, er ist schließlich ein Gefäßchirurg, kein Orthopäde.

    Da ich jetzt weiß, dass es keine Durchblutungsstörung ist, massiere ich jetzt mit einem Blackrollball täglich meinen Muskel bei weggestrecktem Fuß.
    Ich glaub das dies wirklich die Ursache ist. Ich kann mir das nur so vorstellen, dass er bei Belastung vom Volumen her ansteigt und so gegen das Schienbein drückt, dadurch entsteht dann die Knochenhautentzündung.
    Falls meine Eigenmassage kein Fortschritt bringt, geh ich zu meinem Orthopäden und sprich ihn auf die Faszienspaltung an. Das wäre nämlich dann der letzte Weg den Mist wegzubekommen.

    Wünsch dir viel Glück André.;)
     
    Run.at, Udo, Martyprivat und 2 anderen gefällt das.
  18. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    Danke für Deine Rückmeldung. Aber dann kannst Du das scheinbar wirklich ausschließen. Jo unsympathische Ärzte gibt es leider. Ich hoffe Du findest jetzt auch bald den passenden Weg damit es bei Dir bald aufwärts geht und Du auch endlich loslgen kannst. (y)
     
  19. Run93

    Run93 User

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    71
    Scheint zu helfen meine Eigenmassagen :)
    Ich glaube, dass ich wirklich den Grund für meine Schienbeinschmerzen gefunden habe.
    Außerdem hab ich die letzten 2 Läufe Kompressionsbeinlinge benutzt.

    Ich merk zwar noch was, aber ist viel besser!
    Bin heute 9km auf der Straße gelaufen mit 3 STeigerungen +10 min Lauf ABC.

    Lg Johannes
     
    André, metalzwerg, kvn apstdt und 3 anderen gefällt das.
  20. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,866
    Zustimmungen:
    4,264
    So morgen um die Zeit dürfe ich es schon hinter mir haben und dann ist die Hälfte schon geschafft. Ich hoffe dass ich gleich morgen schon den Termin für die zweite OP festmachen kann, und dann kann ich diesen Termin + 2 Wochen als neuen Ziel-Beginn meiner Läuferkarriere nehmen und jeden Tag nen Zentimeter von nem Zollstock abschneiden. :D
     
    Kath, Udo, Run93 und 4 anderen gefällt das.