Shin Splints, Knochenhautentzündung, Schienbeinkantensyndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von kvn apstdt, 15 März 2014.

  1. Torsten H.

    Torsten H. run.de Promi

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2,254
    Ne Kevin,hab mir noch keine bestellt!:notworthy::rolleyes:
     
    sunshine79w gefällt das.
  2. Justdoit

    Justdoit run.de Promi

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    353
    Dann wird die Vernunft wohl Siegen!

    Wie lange sollte die Laufpause denn grob sein bei Shin splints?
     
    sunshine79w gefällt das.
  3. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583

    Ich musste knapp nen Monat pausieren. :-/
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  4. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Hab mich überhaupt mal damit beschäftig was das ist, alte scheiße!

    Da gibt es ja die wildesten Aussagen zu wie man das behandelt bzw. wie lange man pausieren sollte.

    Da sprechen einige von 3-5 Tagen, andere von 4-6 Monate. Und, das finde ich das dramatischste, einige gar von Ende des Laufsports.

    Therapie genauso bunt. Von Quarkwickel bis zur Spritze.

    Was ich oft gelesen habe, dehnen, weg vom Pronationsstütze zum neutral Schuh und auf jeden Fall zum Arzt/Physiologen ect.

    Da hast du dir ne echt beschissene Sachen eingefangen.

    Hab aber genauso gelesen das einige nach Genesung keine Probleme mehr hatten und bis zur Marathondistanz gelaufen sind.

    Drück dir die Daumen das du es hinbekommst.
    Nimm es aber nicht auf die leichte Schulter!

    VG


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
    André und sunshine79w gefällt das.
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Jo, das war die Top Antwort
    Den Zeitraum nannten die meistens.
    Aber auch das soll wohl keine Garantie sein wenn man nicht an der Ursache was ändert


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
    kvn apstdt und sunshine79w gefällt das.
  6. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583

    Interessant, dass diese besagten Shin Splints jetzt gerade so verhäuft aufkommen. Hab auch paar Bekannte die sich damit rumärgern. Ein was Gutes hat es doch, seitdem ich diese Knochenhautentzündung hatte, befasse ich mich viel intensiver mit mir, meiner Laufart und mit der Regeneration.

    @André , geh schwimmen, da du wahrscheinlich ab Oberschenkel abwärts keine größere Belastung hast - da machst du glaube nichts falsch. :)
    Da du hier der Kommentar-Verschieber bist, vielleicht kannst du die 2-3 Shin-Splints-Posts mal ordnungshalber in die Shin-Splints-Abteilung verschieben :D
     
    André und sunshine79w gefällt das.
  7. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Jo, das war deine Top Antwort! (y) ich hab mich nach dieser Erkrankung immer intensiv gedehnt und bin auf einen NeutralSchuh gegangen und seitdem läuft es sich viel besser. Aber wie schon gesagt, bei extrem schnellen Läufen (also wieder mit minimaler Überbelastung) zwickt es noch manchmal, aber ich würde das mal nicht als Schmerz deklarieren.

    Also mit der Mischung aus täglich abends 15 Minuten mit Kühlakkus kühlen inklusive Bein hochlegen, über Nacht Tiger Balm rot (Salbe) auf den Stellen, Laufpause, neuem anderen und ggf. abgestimmten Schuhwerk (Laufbandanalyse im Geschäft) und (das hilft mir, bzw. gibt mir ein besseres Laufgefühl an den besagten Stellen) paar Kompressionssocken beim und nach dem Laufen tragen, sollte es schnell wieder gut werden!
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  8. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    War eben beim Arzt. Selbstdiagnose war richtig.
    Habe jetzt Meloxicam verschrieben bekommen, entzündungshemmende Tabletten. Diese soll ich 1 Woche einnehmen und in der Zeit radfahren statt laufen. Nach einer Woche wieder mit dem Laufen beginnen.

    Ich würde ja fast drauf wetten, dass ich in einer Woche wieder am Status Quo angekommen bin. Mein normaler Hausarzt ist noch in Urlaub, der ist selbst Läufer, zu dem werde ich dann wohl anschließend gehen.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  9. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Interessant o_O Dir trotzdem mal schnelle Genesung ;)
     
    sunshine79w, Martyprivat und André gefällt das.
  10. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Alles die Top Antworten (y)
    Kühlen, Beine hochlegen, Dehnen, neutral Schuhe, erstaunlicherweise Kompressionssocken und genug Regeneration ins Training einbauen.

    Bin trotzdem sehr froh das ich es nur vom lesen kenne ;)




    "Schnell kann jeder :p"
     
    sunshine79w und kvn apstdt gefällt das.
  11. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Habe die Tabletten jetzt hier. Der Arzt sagte in der früh und am Abend jeweils eine. In der Packungsbeilage steht eine pro Tag. Er hat es also gut mit mir gemeint und ist wohl deshalb optimistisch dass es schnell abklingt?! :cool:

    Naja ich lasse mich einfach überraschen, vielleicht geht es wirklich schnell weg, da es bei mir ja noch nicht so richtig schlimm ist. Gerade so dass ich nicht mehr laufen gehe, aber nicht so dass ich sonst im Alltag was davon spüren würde. (Außer wenn punktueller Druck draufkommt)

    Dazu dann Tiga Balm rot, hatte noch ein kleines Döschen hier. (y)
     
    sunshine79w, Martyprivat und kvn apstdt gefällt das.
  12. Justdoit

    Justdoit run.de Promi

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    353
    Schon 4 Tage ohne Laufen :( Kühle jeden Tag die Schienbeine und versuche ein paar muskelstärkende Übungen für die Schienbeinregion auszuführen.

    Am Mittwoch werde ich versuchen, mit dem Laufen wieder anzufangen.
     
    sunshine79w gefällt das.
  13. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ist aber recht früh!
    Bist du denn schon beschwerdefrei?
    Liest Sicherheit so als wenn das noch nicht der Fall wäre.

    Ist das dann wirklich nötig zu Laufen?






    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w gefällt das.
  14. Justdoit

    Justdoit run.de Promi

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    353
    Während des normalen Gehens spüre ich nichts davon, deswegen möchte ich es jetzt mal testen.

    Wirklich nötig, Nein! War jetzt als Ersatz Schwimmen aber ist halt nicht das Gleiche.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  15. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ok, kann ich verstehen.
    Aber ich würde an deiner Stell sofort stoppen wenn es sich bemerkbar macht.
    Und mit sofort meine ich auch sofort.

    Dann lieber 2 oder 3 Tage noch mal usw.






    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w und kvn apstdt gefällt das.
  16. Justdoit

    Justdoit run.de Promi

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    353
    So hatte ich es auch vor :)

    Lasse mir die Schienbeine eventuell noch tapen, vllt. bringt es ja was.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  17. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583

    Ich würde auch lieber noch ne paar Tage länger warten. Oder wie @Marty sagt, sofort aufhören sobald es schmerzt.

    Früher an später denken - wenn du jetzt geduldig bist, kannst du später wieder durchgängig ohne Schmerzen laufen. Und ich weiß wovon ich rede, hab meine Pause auch 2 x zu früh beendet und musste die Konsequenzen daraus tragen. Noch stärkere Schmerzen, noch längere Laufpause.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  18. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Ich merke es immer noch bei Druck auf die Stelle. Mit dem Radeln klappt zur Zeit ganz gut, ich kann also weiter meine Kondition stärken, Gewicht verlieren und dranbleiben. Arzt meinte ja 7 Tage, ich mache wohl mindestens 10 draus. Frühester Versuch: Kommenden Sonntag, aber auch nur wenn ich so ab Freitag nichts mehr spüre, also auch nicht bei Druck.

    (Ich hatte ja vor meinem letzten Lauf bereits 11 Tage Pause.) Wären dann in 21 Tagen 1 Kauf den ich gemacht habe. Würde zwar auch lieber radeln als radfahren, bin aber wie gesagt froh dass ich überhaupt was machen kann, was einigermaßen Spaß macht. Schwimmen wäre für mich auch irgendwie kein Ersatz.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  19. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    @André: ist wirklich komisch, alle haben mir damals das radfahren abgeraten, weil da ebenfalls Druck auf die Schienbeine ausgeübt wird. Aber wenns bei dir soweit geht, ist ja okay. Bald hast du es überstanden und in 2 wochen lachst du dann darüber ;-)
     
    sunshine79w, André und Martyprivat gefällt das.
  20. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Ja ich hatte auch gelesen dass einige da Probleme haben und selbst das Radfahren nicht mehr ausführen können. Mein Arzt sagte: Wenn ich nichts spüre, könnte und sollte ich das ruhig machen.

    Keine Ahnung woran das liegt. Auf jeden Fall spüre ich beim Fahren wirklich gar nichts von daher gehe ich davon aus dass es ok ist.
     
    sunshine79w gefällt das.