Shin Splints, Knochenhautentzündung, Schienbeinkantensyndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von kvn apstdt, 15 März 2014.

  1. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Ihr Säcke. :D

    Ich lebe noch, heute genau 1 Woche Pause. Es wurde die ersten Tage sogar schlimmer, aber heute bin ich nahezu wieder komplett ok und werde heute oder morgen wieder laufen gehen. :cool:

    Werde jetzt vorerst defintiv keine 5 km mehr laufen. Ertsmal mit 3km versuchen und wenn ich die problemlos 3 mal die Woche schaffe, dann werde ich auf 3,5, auf 4, auf 4,5 etc. steigern.
     
    Run.at, Udo, kvn apstdt und 6 anderen gefällt das.
  2. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Ja er leeeebt noch :D schön von dir zu lesen (y)
     
    André, sunshine79w und Kath gefällt das.
  3. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    12 Tage Pause, eben erster Versuch und nach 3 Schritten habe ich wieder das krasse ziehen am Schienbein gemerkt. Bin dann erstmal 500 Meter gegangen und habe es dann nochmal versucht und nach 10 Schritten musste ich dann abbrechen.

    Was ich lange nicht wahrhaben wollte ist jetzt Gewissheit, ich bin entweder nicht fürs Laufen gemacht oder zu doof dazu. Zu einem Arzt gehe ich ganz sicher nicht mehr, der nächste amputiert mir vermutlich beide Beine.

    Hätte ich das alles früher akzeptiert hätte ich seit April schön in Gym trainieren können. Und das werde ich jetzt auch tun. Ergometer, Crosstrainer und Geräte. Erstmal 80 Kilo Bankdrücken und den Boxsack zerfetzten, glaube dann gehts mir wieder etwas besser.
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  4. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Was????das ist doch alles Sche*ße!!! Aber wo soll das denn noch herkommen? Unglaublich und fatal, wenn die OP so ganz umsonst war!!! Mir fehlen echt die Worte!!! :cry::cry::cry: Aber Bankdrücken & Boxsack ist erstmal ne gute Alternative. Vor dem Laufen hab ich auch mal 80kg geschafft :)
     
    Udo, Chris und Martyprivat gefällt das.
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    @André das ist ja wohl echt nicht wahr!

    So eine scheixxx

    Man man, das finde ich sehr traurig das sich deine ganze Mühe nicht gelohnt hat.

    Unfassbar!

    Ich kann nur hoffe das es vielleicht doch noch funktioniert, das es einfach nur ein schlechter Tag war?!?



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Kath, Udo, Chris und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Run.at

    Run.at run.de Promi

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    891
    :cry::cry::confused::mad::(
     
    Kath gefällt das.
  7. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    :(Das tut mir ehrlich wahnsinnig leid!:( Nur gut das Winter ist... Ich wünsche Dir das nach der Wut und der Trauer wieder Neugier und Interesse an anderen Sportsachen kommen... (y)
     
    Udo, kvn apstdt und Martyprivat gefällt das.
  8. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    2 Kilometer haben ja nun unverhofft geklappt: http://www.run.de/forum/threads/das-bin-ich-heute-gelaufen.34/page-191#post-14277

    Jetzt will ich heute oder morgen natürlich nochmal raus.

    Was war anders: Andere Schuhe (leichte Stütze) + schnellere Pace - keine Kompressionssocken.

    Kann aber natürlich auch ne Eintagsfliege sein und einfach an der langen Laufpause liegen.

    Aber was mich wundert: Ich habe heute Muskelkater im Po?! Ich bin ja bloß 2 km gelaufen. Früher bin ich ja teilweise schon 8 km gelaufen und habe am Po noch nie was gemerkt.

    Da fiel mir die Doku "Der perfekte Läufer" ein und die Szene als der Forscher erklärte wieso der Mensch so ausdauernd laufen könne und Affen nicht. Der Unterschied sei das beim Menschen ausgeprägte Gesäß, ohne dieses die Menschheit nach seiner Theorie sogar ausgestorben wäre. Also hat das ja schon irgendwas mit dem Laufen zu tun.

    Und da ich es nun zum ersten mal spüre, und auch zum ersten mal entspannt laufen konnte, (davor war der Unterschenkel permanent angespannt) hat sich möglicherweise doch was geändert.

    Entweder: Durch die neuen Schuhe trete ich anders auf, was zu einer anderen Belastung führt.

    Was ich für wahrscheinlicher halte, ist dass die schnellere Pace automatisch zu einem besserne Laufstil führt und ich deshalb auch die Unterschenkel entspannen konnte. Wenn man langsam läuft springt man ja quasi zwangsläiufig von oben auf die Beine, während man beim schnelleren Laufen mehr Vortrieb hat, das würde aus meiner Sicht auch eine Erklärung sein wieso ich zum ersten mal den Po spüre.

    Ok @Martyprivat hat Recht, ich sollte einfach weiterlaufen. Aber es wundert mich halt, und ich wüsste ja schon gern den Grund für den ganzen Scheiß.

    Auf jeden Fall laufe ich vorerst lieber kürzer, dafür schneller. (6:15 ist ja immer noch langsam, aber 7:15 ist halt ja fast walken) :D

    Ich werde berichten.
     
    Chris, Run.at, Udo und einer weiteren Person gefällt das.
  9. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Vielleicht solltest Du mal ein Seminar oder einen Lurs mitmachen bei dem gezielt der Laufstil , Lauf-ABC und diverse Übungen dazu auf dem Plan stehen. ZB vom Marquard in der Sportschule Kamen (weiss nicht ob du näher dran noch was hast. Danach weisst Du sicher wie dein Laufstil ist und mutmaßt nicht nur. Darauf könntest Du dann ja aufbauen.

    Mir bringt da der Kurs bei Jana Hartmann viel, weil wir da genau diese Sachen machen und man immer wieder auf die Fehler hingewiesen wird.

    Im übrigen hab ich im Po und in den Beinen wieder Muskelkater nachdem ich Samstag nach 4.5 Wochen das erste Mal wieder laufen war.
     
    Kath, Udo, Run.at und 2 anderen gefällt das.
  10. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    So langsam ist 7.15 auch nicht. Schaffe zurzeit gerade Mal 7.30 mit Ausflügen zu 7.00 Pace. Und sonst war ich gerade mal auf dem Weg zu 6.20 vor dem Ausfall.

    Langsam und dafür länger ist nicht unbedingt verkehrt.
     
    Udo, Run.at und Martyprivat gefällt das.
  11. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Die 6:15 schaffe ich ja auch bloß 2 Kilometer lang. :D
    Ich habe aber dass Gefühl dass ich so automatisch richtig laufe und automatisch besser aufkomme bzw die Kraft eher nach vorne geht, statt von oben nach unten. Aber so ein Laufseminar wäre wirklich mal sehr interessant.(y)
     
  12. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Das hängt dann wirklich mit dem Laufstil zusammen. Hab da schon einiges gelesen (Laufbibel von Marquard und Marathonbuch von Beck und diverse Artikel) wo das beschrieben ist wie der Vorschub zustande kommt, kann das aber nicht so gut wieder geben.
     
    Kath, Udo, Run.at und einer weiteren Person gefällt das.
  13. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Ich denke das ist der Knackpunkt - zumindest bei mir so - wenn ich in hohem Tempo laufe, laufe ich gefühlt besser, schneller und aufrechter und vor allem auf Vorderfuss. Sobald ich langsamer laufe werden meine Waden schwer und schmerzhaft. Der gesamte Lauf ist dann irgendwie unrund. :)
     
    Udo, Run.at, Martyprivat und 2 anderen gefällt das.
  14. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Ich werde auf jeden Fall erstmal dabei bleiben. Alles andere habe ich ja schon probiert. ^^ Bin gespannt wie es später läuft. :)
     
  15. Run.at

    Run.at run.de Promi

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    891
    Ich freu mich so für dich, André! :)
     
    André, Kath, Udo und 2 anderen gefällt das.
  16. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    @André ... mit Dir macht man wirklich alle Höhen und Tiefen mit!!:whistle:
    Ich drück Dir die Daumen
     
    Run.at, kvn apstdt, Udo und 3 anderen gefällt das.
  17. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Stell Dir mal vor dass würde irgendwann wirklich mal richtig klappen. Wer macht Euch dann hier den Hofnarr? :cool::D
    Also wenn ich jemand anderes wäre und ich würde das hier lesen, würde ich vermutlich sagen: Der ist bekloppt. ^^
     
    Run.at, kvn apstdt, Udo und 2 anderen gefällt das.
  18. Kath

    Kath run.de Promi

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    866
    Ich kann mir nich vorstellen das irgendeiner sowas denkt..
    eher sowas wie "nur gut das bei mir soweit alles klappt und ich so´n Scheiß nich hab!"
    Also... Deinen Mut und Ehrgeiz möcht ich haben... Hut ab!!!(y)
     
  19. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Seh ich genauso wie Kath. Finde das mehr wie motivierend was Du berichtest und bibbere mit Dir mit und hoffe die ganze Zeit das Du irgendwann beschwerdefrei laufen kannst.
     
    Run.at, Udo, André und 2 anderen gefällt das.
  20. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Danke Euch. Meinte das ja auch mit einem großen imaginären Zwinkersmiley. Aber viele Optionen bleiben ja nicht. Aufgeben und den Rest meines Lebens auf der Couch verbringen dazu bin ich noch zu jung. Wenn es aber wirjklich nicht klappen sollte, werde ich mich als Ersatz dann halt im Studio anmelden.

    Gerade als Bürohengst sollte man ja die mangelnde Bewegung im Job irgendwie ausgleichen. ;)
     
    Run.at, sunshine79w, Martyprivat und 2 anderen gefällt das.