Trinkrucksäcke und -systeme

Dieses Thema im Forum "Laufschuhe, Laufbekleidung & Ausrüstung" wurde erstellt von Göran, 13 Januar 2014.

  1. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    gerade bestellt :rolleyes:
    Für die längeren Touren im Sommer. Endlich mal one way möglich, mit Klamotten, Essen und Trinken ohne Ende :)
    Und meine Freundin kan damit zur Arbeit laufen und bekommt alles mit, Klamotten, Schminke usw. Was eine Frau so braucht o_O

    Da mir der Rucksack schon länger in Kopf schwirrt, bestellt.
    Nutzung in der Woche, meine Freundin, am WE ich :whistle:
    (schwarz)

    17 Liter Packvolumen, 1,5 Liter Trinkblase (gibt auch größere)
    Vorne Platz für 2 x 750 ml
    Taschen ohne Ende
    usw.
    Bin gespannt.... und freue mich auf lange Touren

    [​IMG]
     
  2. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Sieht Klasse aus. Was kostet der? Zumindest da hab ich noch bissel Zeit bis ich sowas benötige. :)
     
  3. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    normal 149€
    Dank Recherche im WWW 110€
     
    André gefällt das.
  4. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    Eigentlich total praktisch das Teil - aber an das Gefühl, etwas auf dem Rücken zu tragen müsste ich mich glaube ne Zeit lang gewöhnen. :)
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  5. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Das geht. Kenne das von dem kleinen Trinkrucksack.
    Bin gespannt wie das wird mit mehr Gepäck.

    Wichtig ist da halt der perfekte sitz am Rücken.

    Wie heißt es hier, Bericht folgt ;)


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
    sunshine79w, Göran und kvn apstdt gefällt das.
  6. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,202
    Kann ich Marty nur beipflichten, sitzt das Teil richtig, dann merkst Du denn eigentlich kaum noch. Ich jedenfalls hatte mich an Trinkrucksäcke sehr schnell völlig unkompliziert gewöhnt.
     
    sunshine79w und Martyprivat gefällt das.
  7. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Nun ist er da :D

    Auspacken... und der erster Eindruck. Hammer. Wie leicht. Klasse.
    Wiegt 675 gr, inkl Trinkblase!

    Dann mal genauer inspiriert und folgende Dinge sind mir gleich aufgefallen. Trinkblase ist in einem Thermobag verstaut. Somit bleiben die kühlen Getränke kühl und im Winter auch wärmere länger Warm . Gerade im Sommer sicherlich ganz angenehm wenn das Getränk nicht durch die eigene Körperwärme oder Sonneneinstrahlung gekocht wird (y)
    Trinkschlauchführung ist so platziert das auch im Winter das Getränk nicht einfriert. Zur Not gibt es aber auch einen isolierten Schlauch als Zubehör. Auch gut gelöst ist der sogenannte Plug n' Play Schlauchanschluss. Damit ist es möglich den Trinkschlauch auch bei voller Trinkblase abzunehmen (y)

    Zusätzlich gibt es die Möglichkeit vorne 2 Trinkflaschen unterzubringen. Wäre ich mit Trinkblase und 2 Flaschen unterwegs, hätte ich dann ca. 3,5 Liter dabei. Ohne Flaschen 1,5 Liter. Reicht so oder so aus. Und ich bin flexibel genug je nach Wetter, Strecke aufzurüsten. Ein weiterer Vorteil mit den Flaschen. Leichtes Nachfüllen z.B. an der Tanke (y)
    Beide Taschen sind aber auch verschließbar und können genausso gut mit anderen Dingen befüllt werden.

    Stauraum: Eine große Tasche mit richtig viel Platz. Da passt locker eine Ganitur an Wechsel Klamotten inkl. Schuhe ect rein. Dazu noch eine weitere Tasche (3 liter Volumen) für zusätzlichen Kram den mal schneller erreichen möchte. Da kann ich mir z.B. vorstellen, Landkarte? (wenn nötig) oder auch eine Trennung von nassen/trockenen Klamotten. In jedem Fall ausreichend für das was ich derzeit damit vorhabe.

    Unten befinden sich noch je rechts und links zwei Taschen in die man Verpflegung auf Zugriff unterbringen kann. Die sind so groß das selbst Bananen ohne Probleme darin Platz finden. Hier kann man aber auch Handschuhe, Stirnlampe, Gels, Riegel, Handy ect unterbringen. In diese Taschen kann man alles unterbringen wo man während des Laufen ran muss ohne den Rucksack abzulegen. Auch hier ausreichend für meine Zwecke.

    Am vorderen Gurt befindet sich noch eine Handytasche für die Kommunikationsgeräte ;) Handy oder auch ein GPS Gerät passen da rein. (y)

    Nun aber das wichtigste, die Passform.
    Zu diesem Zweck habe ich mal ein Handtuch, Schuhe, eine Jeans und ein Shirt geschnappt und ins große Fach gepackt. Passt gut rein und hat noch Platz! Top!
    Dann den Rucksack angezogen und die Gurte mal auch meine Verhältnisse angepasst.
    Spätestens jetzt weiss ich warum dieser Rucksack das 7 fache kostet als mein kleiner Trickrucksack von Decathlon. Ob das 7 fache nun wirklich gerechtfertigt sind lass ich mal offen ;)
    Aber er ist sicherlich besser verarbeitet und sitzt perfekt! Wie eine zweite Haut, kein wackeln, kein zippen oder sonst was. Man merkt diesen Rucksack überhaupt nicht.
    So habe ich mir das gewünscht.

    Fazit, ohne Lauftest.
    Gut investiertes Geld für einen tollen Laufrucksack mit dem die Vorfreude auch die längen Läufe im Sommer gestiegen ist. (y)(y)(y)

    Ach so, ein kleines Gimmick hat der Rucksack noch. Vorne ist eine Mini Trillerpfeife befestigt. Sicher werde ich derzeit keine Strecken laufen wo ich die brauche. Aber wenn man mal, aus welchem Grund auch immer, irgendwo "liegen" bleibt kann man sich damit besser bemerkbar machen als mit Schreien. Es kann ja immer sein das man umknickt oder stürzt und dann vielleicht gerade dort kein Handyempfang hat :D
    Egal. hab sie und hoffe aber auch das ich die nie ernsthaft nutzen muss.

    VG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 April 2014
    metalzwerg und kvn apstdt gefällt das.
  8. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Hab gerade gelesen das der sogar nur 430 Gr wiegen soll. Hab leider keine Waage mit der ich das checken kann...

    Wenn ich den Rucksack jedoch in der Hand hale, könnten die 430 Gr schon stimmen
     
  9. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Und hier mal de Größenunterscheid.

    Declathon = 6 Liter Packvolumen in einer Tasche.

    Salomon = 17 Liter Packvolumen und 2 Taschen

    Fläche beider Rucksäcke nahezu gleichwertig.

    Nicht das der ein oder andere denkt so ein Rucksack ist so groß wie eine Schrankwand :D

    [​IMG]


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
    PropellerRun, Göran, Effenburgo und 2 anderen gefällt das.
  10. Torsten H.

    Torsten H. run.de Promi

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2,254
    Heute kam meiner auch,wie auch Martin und Göran hab ich mich für den von Decathlon entschieden!
    Das erste mal auf dem Rücken trägt er sich gut,bin ja Rucksäcke gewöhnt und eigentlich immer mit einem unterwegs wenn ich zu Fuss bin also denke ich dass ich keine Probleme haben werde!
    Morgen mach ich wieder einen langen Lauf und dann werden wir sehen ob sich das bestätigt...
    Muss ich(darf ich) die Trinkblase vorher abkochen!???Jetzt beim Test hat das Wasser schon nach Rucksack geschmeckt...:confused:
     
  11. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,202
    Müssen? Nein. Können? Ja. Tu es einfach. Denn ein neuer Trinkrucksack hat nunmal einen Eigengeruch.
     
  12. Torsten H.

    Torsten H. run.de Promi

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2,254
    Danke Göran weil so schmeckt das nicht!;)
    Und morgen wird getestet(y)
     
    kvn apstdt und Göran gefällt das.
  13. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Ich hab es nicht gemacht und würde ich Dir auch nicht unbedingt empfehlen.
    Kann sein das kochendes Wasser die Trinkblase schrumpfen lässt.
    Da sind Weichmacher drin die nicht unbedingt kochendes Wasser vertragen.

    Wenn, dann lieber warmes Wasser.
    Der Geruch/Geschmack geht ganz schnell weg.
     
  14. Torsten H.

    Torsten H. run.de Promi

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2,254
    Hab dann doch ein bissel gezweifelt und mit heißem Wasser ausgespült!
    Für morgen hab ich einen Tee gemacht den ich dann morgen früh abfülle,dann hab ich diesen Geschmack nicht!
     
  15. Torsten H.

    Torsten H. run.de Promi

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2,254
    So heute hab ich meinen ersten Lauf mit Trinkrucksack gemacht und ich bin begeistert!
    Das Teil passt gut und mit der richtigen Einstellung reibt und wackelt nichts!
    Stauraum für andere Sachen sind ausreichend und schlecht sieht er auch nicht aus!
    Also (y)...
     
    Udo, André, sunshine79w und 2 anderen gefällt das.
  16. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    Sind eigentlich die Lauftrinkrucksäcke von Salomon bzw Decathlon auch fürs Rad fahren oder sollte man da die speziellen Radrucksäcke nehmen? Fragte mich mein Mann heute. Vielleicht könnt Ihr mir da was zu sagen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  17. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Die kannst du auch zum Radfahren nehmen.
    Andersrum ist schlecht. Dem radrucksack fehlt der untere Gurt.

    VG



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Udo und André gefällt das.
  18. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,743
    Zustimmungen:
    4,099
    :)
    ah super danke, da weiß ich dann ja schon mal was auf meinen Wunschzettel noch kommt

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
    Udo und Martyprivat gefällt das.
  19. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Cool wenn hier schon Fragen gelöst werden, bevor ich mir diese gestellt habe.(y)
    Werde mir bei Gelegenheit dann auch das Decathlon Teil fürs radeln holen, und in 47 Jahren wenn meine Shin Splints weg sind, kann ich den sogar zum laufen nutzen. :D
     
  20. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,583
    :D:p:p:p:p:p:p:p:p:p


    :D :D :D

    ...gesendet von unterwegs.
     
    André, Udo und sunshine79w gefällt das.