Wadenkrampf in der Nacht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von André, 17 Juni 2015.

  1. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Habe mir übrigens am Freitag die Magnetrans forte besorgt.

    Aber leider merke ich noch nichts heute Nacht 4 x wach geworden durch Krämpfe in den Waden, Kniekehlen und Oberschenkeln. Gott sei Dank wechselte sich dies ab sonst wäre ich gar nicht mehr aus dem Bett hochgekommen.

    Langsam nervt es mich das ich keine Nacht mehr durchschlafen kann.
     
  2. andrea1377

    andrea1377 run.de Promi

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1,670
    @Catwoman: Vielleicht stresst Du Dich einfach ein bisschen zu sehr mit Deinem Sportprogramm? In der Ruhe liegt die Kraft, Du machst das doch zum Spaß, oder?
    Ich wünsche Dir jedenfalls guten, entspannten und erholsamen Schlaf .
    Gute Nacht und Gruß
    Andrea

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  3. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Ich leide schon seit Jahren an Wadenkrämpfen auch schon als junges Mädchen und da hatte ich mit Sport total nix am Hut.

    Es war damals beim Schulschwimmen selbst so schlimm das ich beinahe abgesoffen wäre wenn meine Freundin nicht in der Nähe gewesen wäre.

    Selbst mein Vater litt daran keiner meiner Hausärzte weder in Deutschland noch in Holland konnten was finden.

    Also es liegt nicht am Radtraining oder Lauftraining.
     
    andrea1377 gefällt das.
  4. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    @Kirsten, wie lange dauert es eigentlich bis diese Magnetrans ihre Wirkung zeigen?

    Habe leider immer noch jede Nacht Krämpfe.
    Glaube das ich umsonst Geld ausgegeben habe für diese Pillen.
     
  5. Kirsten

    Kirsten run.de Promi

    Beiträge:
    1,206
    Zustimmungen:
    3,554
    Das kann ich dir nicht genau sagen. Wir haben die Magnetrans zur Vorbeugung genommen und nicht, weil wir ein akutes Problem hatten.
     
  6. HannesderKannes

    HannesderKannes Neuer User

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Gutes Wasser trinken mit hohem Hydrogencarbonat Anteil, da gibt es gruselige Qualitätsunterschiede (!!): Gerolsteiner Naturell z.B. und dann mal einen PH-Wert Pinselstreifen besorgen und deinen PH Wert regelmässig auf Übersäuerung testen. Dann evtl. Basica Tabletten und Magnesium als Nahrungsergänzung. Viel Erfolg.
     
  7. HannesderKannes

    HannesderKannes Neuer User

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    GEROLSTEINER. Bestes Wasser im Land. Wirklich.
     
  8. reinforcement

    reinforcement User

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Taxofit Magnesium 400 nehme ich jetzt seit ca 2 Monaten, seitdem ist es so gut wie vorbei mit Krampf. Die kleinen Brausetabletten Magnesium zu 60 cent die Packung reichen einfach nicht aus
    Außerdem salze ich meine Salate auch anständig, aber nur den Salat Abends. Wer Salze ausschwitz muss auch welche zu sich nehmen.
    Und ja mein Blutdruck ist sehr gut.
     
  9. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Ich habe trotz Einnahme von Magnesium immer wieder Krämpfe. Gestern habe ich nix an Sport gemacht und trotzdem diese Nacht wieder Krämpfe und zwar nicht in den Waden sondern in den Füßen.
     
  10. fridolin

    fridolin Neuer User

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ich hatte das früher auch manchmal, aber immer nur nach dem Feiern, wenns mal wieder etwas flüssiger zuging. Das liegt einfach daran, dass mir nach dem vielen Trinken gewisse Nährstoffe gefehlt haben. Solche Krämpfe kommen generell sehr häufig von Nährstoffmängel.
    Das muss gar nicht unbedingt Magnesium sein, sondern es können auch andere Stoffe sein, die notwendig sind, damit das ganze Magnesium überhaupt im Körper aufgenommen und verwertet werden kann. Dazu zählen zum Beispiel viele B-Vitamine, Vitamin E, Selen und Zink.
    Wenn du also nachts Fuß-Krämpfe hast und Magnesium isoliert supplementierst, ist davon alleine nicht unbedingt eine Besserung zu erwarten.

    Summa summarum bedeutet das, auch wenn du Magnesium supplementierst, heißt das nicht, dass dein Körper es verwerten kann. Erst wenn alle notwendigen Stoffe vorhanden sind, kann dein Körper auch das Magnesium gut verwerten. Das kann wiederum zu einer Linderung der Krämpfe beitragen.
     
    Pascal gefällt das.
  11. Moseing

    Moseing Neuer User

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Solche Krämpfe sind schon echt nervig - ich habe zum Glück keine mehr. Aber häufig liegt das ja an einem Magnesiummangel und viele neigen dann dazu, irgendwelche Magnesiumtabletten oder so zu nehmen. Das ist irgendwie nicht so meinst, weil prinzipiell alles irgendwo in der Nahrung drin ist. gerade heutzutage gibt es ja diesen Trend mit den Superfoods falls ihr das kennt?

    Das sind einfach suuuuper gesunde Lebensmittel wie Matcha, Gojibeeren oder Acai. Aber auch Kakao fällt darunter ;) Und Kakao ist übrigens ein super Lieferant von Magnesium - deswegen also lieber bei Muskelkrämpfen mal ein bisschen Kakao zu sich nehmen, als irgendwelche Tabletten. Hier gibt es übrigens noch eine gute Auflistung zu dem Thema Superfoods: http://supernahrung.com/ Da fallen nämlich einige darunter, die man eigentlich unterschätzt im Alltag (zum Beispiel Kurkuma)
     
  12. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Bei mir werden die Wadenkrämpfe durch die Blutdrucksenker verursacht. Seit ein paar Tagen muss ich statt 16 mg nun 32 mg nehmen weil der Blutdruck zur Zeit auf 195/110 ist und dies schon seit 2 Wochen. Morgen wieder zum Hausarzt und messen hoffentlich hat es was geholfen.
     
  13. Moseing

    Moseing Neuer User

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Oha, ich wusste gar nicht, dass solche Krämpfe durch die Blutdrucksenker verursacht werden können. Dann drücke ich mal die Daumen, weil 195/110 ist ja nicht gerade wenig ...
     
  14. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    Ich denke beinahe das ich nach mehr als 17 Jahren Candesartan resistent geworden bin gegen den Wirkstoff der in den Tabletten sitzt.
    Morgen geht es wieder zum Doc.

    Wenn man über 50 ist dann kommen die Zipperlein.

    Ich sage immer früher war ich jung und knackig heute nur noch knackig weil, es knackt hier und es knackt da.
     
  15. duracell

    duracell Neuer User

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Um Wadenkrämpfen vorzubeugen nehme ich täglich 400 mg Magnesium. Also bei mir hilft es
     
  16. ManuelaL

    ManuelaL Neuer User

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich musste auf Grund einer Sarkoidose fast 8 Monate hohe Dosen Kortison zu mir nehmen. Dadurch kam es auch zu starken Muskelzuckungen bzw. -krämpfen. Dem habe ich entgegen gesteuert durch eine tägliche Calcium und Magnesium Einnahme in form von Pillen, https://www.vitaminexpress.org . Die erwartete Osteopose kam zwar trotzdem, die muskulären Probleme habe ich allerdings in den Griff bekommen
     
    Göran gefällt das.
  17. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,387
    Zustimmungen:
    5,063
    Das klingt alles weniger gut. Du kannst Dich dennoch voll belasten?
     
  18. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    1,429
    @ManuelaL jetzt schon Osteoporose? Wouw meine Mutter war schon weit über 60 bevor sie Osteoporose bekam.
     
  19. PatrickIo

    PatrickIo Neuer User

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Habe das auch öfter gehabt. Habe dann angefangen darauf zu achten, mehr zu trinken. Dadurch wurde es deutlich besser :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2017
  20. läuferinmarlie

    läuferinmarlie Neuer User

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Habe auch manchmal solche starken Wadenkrämpfe und meine Wade ist danach komplett hart. Habe es ein paar mal probiert trotzdem laufen zu gehen, aber das hat zu doll wehgetan, daher lasse ich das jetzt auch immer sein bis es sich bessert :)