Wechseljahre und Lauf Leistung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Verletzungen & Ernährung" wurde erstellt von meyerwea, 8 März 2017.

  1. meyerwea

    meyerwea Neuer User

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Hat jemand Erfahrung ob in den Wechseljahren die Laufleistung reduziert ist? Habe seit merh als 6 Monaten eine stark reduzierte Lauf Leistung mit hohem Puls - bin 52-jährig. Blutbild ist ok mit einem leicht reduzierten Erythrozyten Volumen, Ferritin ist ok. Eine Laufpause hat eigentlich nichts gebracht. Wer hat Erfahrung oder Ideen?
     
  2. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,245
    Zustimmungen:
    1,468
    Da ich erst viel später mit dem laufen angefangen habe kann ich dazu leider nichts sagen. Bin jetzt 55 Jahre und nehme gegen Wechseljahrsbeschwerden die Pille. Bei uns in den Niederlanden ist dies kein Problem meine Freundin ist 58 und nimmt sie auch noch immer.

    Habe die dann eine zeitlang abgesetzt und merkte beim Radsport einen Leistungsabfall. Der Puls ging schon bei der kleinsten Anstrengung in die Höhe. Durch die andauernden Hitzewallungen schlief ich kaum noch was dann der Leistung beim Training nicht gut ging. Kurz und gut ich war ein körperliches und seelisches Wrack.

    Jetzt ist Gott sei Dank alles wieder im grünen Bereich.
     
  3. meyerwea

    meyerwea Neuer User

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke vielmals für die Info - wäre dann vielleicht doch einen Versuch wert mit den Hormonen zu beginnen. Ich nehme an du nimmst die Hormone kontinuierlich weiter.
    Gut zu hören alles ist im grünen Bereich.
     
  4. Catwoman

    Catwoman run.de Promi

    Beiträge:
    1,245
    Zustimmungen:
    1,468
    Ich nehme die Pille weiter da ich nicht rauche und auch nicht zur Thrombose neige denke ich das ich sie weiter nehme bis ich 60 bin.

    Diese ganze Angstmacherei das Hormone schlecht sind habe ich nie geglaubt.