Wie das so ist mit dem Laufen!

Dieses Thema im Forum "Eure Trainingslogs" wurde erstellt von Alette, 13 Oktober 2014.

  1. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Liebes Tagebuch!

    Jetzt hat mich wohl doch der Schweinehund geritten, denn nun schreibe ich auch noch meine Trainingsziele und Ergebnisse in ein Forum voll mit verrückten Suchtis!

    Aber Tagebuch, keine Angst! Mit mir hast Du es ruhiger, ich bin doch nicht verrückt! ...obwohl, die 10 in 60 doch auch für mich ganze 6 mal passt!...vielleicht...bald! Sehr bald! :p

    Ich wollte Dir vor allem von meiner Erkenntnis am heutigen Tag erzählen.

    Liebes Tagebuch, ich glaube ich habe ein neues Verhalten an mir entdeckt! Meine Güte, irgend etwas in meinem tiefsten Inneren tauscht meine Lebensmittel direkt beim Einkaufen! Kann denn sowas sein? Plötzlich finde ich Joghurt ganz ohne Geschmack in meinem Korb! Ich habe mich erwischt Magerquark zu kaufen, nur weil die Eiweißangabe verlockend darauf war!

    ...und da ist noch etwas :cautious:

    Schokolade :eek: ...ich habe die so abschätzig angesehen, mich umgedreht und dabei bemerkt, dass nicht einmal das normale Klientel mehr zur Kalorienbombe griff. So wie ich geschaut habe, hatten die alle Angst! :D

    Was ich sagen wollte, liebes Tagebuch, ich glaube wenn ich huste werden in einer Arztpraxis gleich 5 Andere gesund! So gut geht es mir neuerdings!

    Nun will ich mich ins Forum trauen, nach meinem lauffreien Tag. Es war hart! Gedanklich habe ich mehrfach meine Schuhe geschnürt!

    Ich schreibe Dir bald wieder! ;)
     
    André, Run.at, Kath und 7 anderen gefällt das.
  2. kvn apstdt

    kvn apstdt run.de Promi

    Beiträge:
    1,395
    Zustimmungen:
    4,582
    André, Kath, Udo und 4 anderen gefällt das.
  3. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    4,098
    Toll und ja so wahr. Man entdeckt immer mehr Verhaltensweisen an sich die einem scheinbar unbekannt waren. Und hat dabei ein super Gefühl.

    Weiter so. Führ Deinen Schweinehund großzügig Gassi und Du hast viel Freude mit ihm und kein Ärger mehr.

    Lg Steffi
     
    Kath, Udo, kvn apstdt und 2 anderen gefällt das.
  4. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    @Alette schön geschrieben!

    Klasse! Da freu ich mich auf das nächste Kapitel deines Tagebuches ;)



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Kath, Udo, kvn apstdt und 2 anderen gefällt das.
  5. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Liebes Tagebuch!

    Es tut mir leid Dich schon wieder zu belästigen, aber ich bin heute direkt beim Laufen auf physikalische Probleme gestoßen, die unmittelbar auch mit psychischen im Zusammenhang stehen!

    Mir bot sich heute ein düsterer Marsch zum abendlichen Abschluss. Die Sonne war längst jenseits meines persönlichen äquators abgestiegen.

    So zog ich los um das Fürchten zu lernen!

    Wenn man einer Katze ein Butterbrot auf den Rücken bindet und sie aus dem Fenster fällt, landet sie dann immernoch auf den Pfoten, oder auf der Butterseite?

    Würde ich schneller werden in der Dunkelheit, weil ich Angst habe?

    Mein Butterbrot, in Form von Schlaglöchern, Autoverkehr und abschüssigen Wegen brachte mich ordentlich zum strudeln! Ich glaubte schon nicht mehr an Gesetze, als ich noch fast über eine Katze schlug und zum Trotz an der Flußbrücke auch noch die Laterne direkt vor mir aus ging!

    Da war sie wieder, meine Angst!

    ...ich bin auf den Pfoten gelandet!

    Trotz garstiger Versuche mich von meinem Plan abzubringen, habe ich die 5 km heute wirklich sehr fix, für meine Subjektivität abgelaufen, doch schwör ich, es wäre eine neue Bestzeit gewesen, ohne das miese Gesetz des Butterbrotes!

    Bis bald! ;)
     
    Run.at, Udo, sunshine79w und 4 anderen gefällt das.
  6. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    @Alette köstlich!



    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
  7. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    4,098
    :D:D:D.

    Schöner Bericht. Und herrlich beschrieben, bin letztes Jahr das erste Mal versehentlich ins dunkle gelaufen (etwas zu spät los, einmal falsch abgebogen) und da war im Wald so ohne Stirnlampe nicht mehr wirklich was zu sehen, da hab ich dann vor allem und nichts Angst gehabt jedes Geräusch hat michbirre gemacht und zudem die ganzen Unebenheiten dass war sehr unangenehm, musste ich jetzt wieder so dran denken.

    Also bei den Lichtverhältnissen nur mit Stirnlampe oder auf beleuchteten Wegen unterwegs sein ist wohl das Beste. Aber halt durch der erste Lauf im Frühling bei Licht ist umso schöner.
     
  8. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Liebes Tagebuch!

    Ich schreibe Dir heute in horizontaler Embryonalhaltung!

    Nachdem ich gestern nicht, oder fast nicht laufen konnte, trieb es mich in die Laufschuhe! Warum es mich nicht geistesgegenwärtig in die Gummistiefel trieb, kann nur an "Vermannung" liegen! Eine Frau denkt doch an solch wichtige Dinge! ;)
    Schnell hatte ich die Laufuhr am Arm und der Gedanke an Wald und Flur beflügelte meinen Geist einseitig :D (Gummistiefel!!!)

    Keine 2 km war ich im tiefsten Stadtwald, der Berg war doch noch nie so hoch und noch nie so lang! ...und what the fuck ist dieser Regen plötzlich so stark, oder habe ich es mir nur eingebildet?

    Meine Brille taugte auch nicht mehr zur Orientierung, also beschloss ich beim nächsten vertrauenserweckenden Weg in dessen Nutzung zu übergehen.

    ....


    .....

    .....

    Verdammt, wo ist mein Weg!? :confused:

    Nach geschlagenen 5,7 km ließ mich dieser verfluchte Berg doch noch am Leben!

    ---mitten in der Pampa! ---

    Mich würden also die Wildschweine als Aas vorfinden :cautious:

    Als Frau würde ich natürlich nach dem Weg fragen, aber ich wollte ja unbedingt in den Wald! Ich wollte ja heute sowas von straight sein!

    ^^ eigentlich

    Meine Taktik erschien mir schlüssig: Ich laufe nur noch Gabelungen nach rechts! Ich bin doch auch eine schlaue Füchsin! :whistle:

    Nach ganzen 7 Kilometern fand ich tatsächlich eine mir bekannte Straße, welche ich dann direkt und ohne neue Experimente Richtung Stadt lief. Ab und an verließen mich meine übrigen Kräfte, ich musste sogar manchmal GEHEN!

    Liebes Tagebuch, kannst Du Dir diese Seelenqual vorstellen?! GEHEN!

    Mein Ego ist heute sehr geknickt! :cry:

    Irgendwann dachte ich sogar daran an "Alette, nach Hause telefonieren"!
    Soweit musste es aber doch nicht kommen, ich überlebte meinen Höllenlauf!

    So nass war ich noch nie, so dreckig auch nicht und trotzdem habe ich ein gutes Gefühl im Bauch, gleich neben dem Schöffehofer! :p
     

    Anhänge:

    Justdoit, André, Run.at und 7 anderen gefällt das.
  9. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Liebes unseliges Tagebuch!

    Heute hatte ich einen verflucht stressigen Tag! Morgen wartet eine Klausur auf die "Mutti" und ich musste Begriffe wie Kachexie und Exsikose in Einklang bringen. Das war sauschwer!

    Nun würde ich Dir aber nicht schreiben, wenn ich nicht mein Läufertalent gefördert und gefordert hätte! Ich lief heute eine wunderbare, herbstliche Genussrunde durch bunte Blätter, wurzelige Hohlwege und knallharten, fucking Asphalt! Du ahnst sicher was ich wieder zu mosern habe?! Aber gut, so schlimm hat das Beinchen auch nicht gezickt und Premiumasphalt mit Stauchschutz und Läuferfederung gibbet nunmal im Osten nicht!

    Ich habe Dir ein Bildchen mitgebracht! Da ist mein liebstes Trainingstool mit drauf. Diese unsagbar geile Protzuhr! Nur damit Du siehst mit wem ich mich sonst so vergnüge in meiner Abwesenheit! Der Wecker tut was er soll, ich mache auch gleich Gewichtetraining mit ihr, damit mein linker Arm mal etwas mehr Muckies bekommt! ;)

    Nun muss ich auch schon an der Matratze lauschen. Drück mir die Daumen, dass mir morgen der Schädel nicht platzt!


    Und noch etwas! Ab morgen beginnt Mein äußerst sympathischer Trainingsplan! ...Erstmal mit einem Tag Pause! Das kann ich in Bestzeit! :D
     

    Anhänge:

    Run.at, Justdoit, André und 5 anderen gefällt das.
  10. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    IMAG8786.jpg Liebes Tagebuch!

    Heute hättest Du mich beim nächtlichen Ausritt sehen müssen!
    Nachts um 4 (ich bin völlig plemplem!) flog ich voller Ehrgeiz in mein allererstes Intervalltraining!

    Meine Güte, als würde ich die Fackel nach Athen tragen!

    Leider war schneller Schluss damit als ich das Blut durch meine Aorta jagen konnte, voll mit nächtlichem Sauerstoff! Meine Hirnzellen meldeten sehr zügig den Verlust meines CO2 Stoffwechsels, weshalb ich nach jeder flotten Runde gleich zu torkeln begann!

    ...und dann noch dieses Problem am Morgen. Dieses Problem, wenn Frau direkt vom Bett in die Laufschuhe springt und dabei den Toilettengang vergisst ^^

    Was soll ich sagen? Nach 4 km hatte ich zwar eine neue persönliche Bestzeit aber den Schmach halb im Delierium nach Hause auf die Toilette zu schwanken!

    ...und warum tut Frau sich überhaupt so etwas an?

    Natürlich ist ein Mann schuld! Mein Mann! Der wagt sich auch noch Spätschicht zu haben, ausgerechnet wenn mein erster, richtiger Trainingsplan anrollt und ich diesen unbedingt erfüllen will!

    Liebes Tagebuch, ich hoffe Du verträgst auch Einträge zu derben Workouts mit Mark Lauren, denn diese werde ich nun zukünftig einbauen an Tagen in welchen ich zum Couchpotatoe gegeiselt werden soll!

    Ganz unbedingt muss ich Dir noch meinen wunderbaren Helfer vorstellen! Der Martin ist`s, welcher sich so eine Mühe gibt und mich, also Frau von Plauze flott macht!
    Ich ziehe meinen Hut und bedanke mich sehr!

    (Bild vom Intervall zzgl. der HF und Pace folgt gleich)
     
    Run.at, taiga1410, André und 6 anderen gefällt das.
  11. sunshine79w

    sunshine79w run.de Promi

    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    4,098
    Oh meine Güte, Intervalltraining morgens um 4. Wahnsinn und Respekt. Da hast Du Deinen Körper aber ganz schön überrumpelt. Super gemacht.

    Und ich bin mir sicher das dein Tagebuch die Einträge zu Mark Lauren verträgt, es könnte nur sein das es vor den Flüchen bzgl des Muskelkaters laufen geht ;).

    Super wie Du Dein Programm durchziehst und total motivierend mitzuziehen. :D
     
    Alette, Udo und Martyprivat gefällt das.
  12. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Liebe Mutter Maria!

    Ich hatte heute eine Trainingseinheit mit Mark Lauren! Wenn Du den nicht kennst mein liebes Tagebuch, so kann ich in Kurzfassung zu ihm sagen:
    - krasser Typ mit voll Muckies überall
    - macht Vollgas beim Training!
    - war wohl mal ein Ausbilder bei der US Army
    - ay Sir, ich habe fertig!

    Ganz ehrlich, ich spüre Muskeln, ich wusste nichtmal davon an diesen Stellen welche zu haben! :eek:

    ...und ich vermisse das Laufen! Ich wäre so gerne durch die abendliche Stadt geflitzt und bin an zu Hause gebunden! Ich warte sehnsüchtig auf den Samstag! :(

    Sicher werden meine Oberschenkel die "Sumoringer- Kniebeuge" und den "Bergsteiger" morgen spüren, aber vielleicht hilft es ja ein bischen auf meinem Weg irgendwann mal unter 60 zu kommen, in zweierlei Hinsicht ;)
     
    Run.at, taiga1410, André und 6 anderen gefällt das.
  13. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    1.jpg 1.jpg Liebes Tagebuch!

    Heute war es nun endlich soweit! Samstag, Kinder sind beschäftigt das Wetter frohlockte, die Laufschuhe schon nahezu eingestaubt, es wurde also Zeit meine Schmach vom Dienstag zu relativieren!
    Ein wunderbares Intervalltraining wartete auf mich!

    ...doch was ist das!? Warum kann ich mich nur noch wie eine Oma gekrümmt fortbewegen? Wo zur Hölle kommen diese wahnsinns Schmerzen her?

    Ich wusste es, das Mark Lauren Syndrom saß mir in den Gliedern!
    Warum ist so ein irrer Muskelkater am 2ten Tag nach dem Laurenschen Training so absolut derb!?

    Nochmal kann ich den Intervall nicht aufschieben, wo käme ich denn dann hin?!

    Also versuchte ich ohne zu weinen meine Laufschuhe zu binden. Es war die Hölle!

    Fix noch vor die Tür und erst einmal 1 km zum einlaufen! Man kann es auch einkriechen nennen, zumindest fühlte es sich so an. Durch die kalten Muskeln war es erst einmal grauenhaft zu starten.

    Wie ich mir erhofft hatte, war der Mark Lauren bald etwas sanfter mit mir und wechselte sich mit dem O2 Vorenthalter ab ;-)

    Ich konnte wahrhaftig mein zweites Intervalltraining abhalten! Ich war am Ende so durchgeheizt, dass ich den Mark vor mir rennen sah, als er vor meinem Schweinehund davon lief!

    Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend zusammen!
     
    Run.at, André, Udo und 3 anderen gefällt das.
  14. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Bild ist jetzt beigefügt.
     
    sunshine79w gefällt das.
  15. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    16b.jpg

    Liebes Tagebuch!

    Nun komme ich endlich einmal dazu Dir zu schreiben, bevor die abendliche Party auf mich wartet!
    Ich habe diese Woche am Dienstag tatsächlich bei einem 120 min Lauf teilgenommen um das Laufabzeichen der Stufe 5 zu bekommen.

    Ehrlich gesagt, ich hatte diverse Zweifel an meinem Durchhaltevermögen. Das wurde auch nicht besser, als ich meine ganzen Mitstreiter sah. Ich würde definitiv die Langsamste sein, das war mir sofort klar!

    Trotzdem kneife ich sehr ungern und ich ging artigst an den Start!

    Zu beginn legten meine läuferischen Kameraden ein Tempo vor, dass mir Himmel- Angst- und - Bange wurde. Ich keuchte dann irgendwann bei KM 6 oder 7, dass ich dieses Tempo unmöglich halten kann über ganze 16-17 km. Allein die Kilometerzahl machte mir schon Angst!

    Ich wurde erhört und die Truppe trennte sich in "Schnelle Läufer" und "Schnelle Läufer die bei mir bleiben mussten, damit ich in der Dunkelheit nach Hause finde!"

    Mir war das Ganze recht peinlich....echt, ich bin gerne die Langsamste, es war aber doch recht deutlich so für mich, auch wenn wirklich alle sehr lieb und aufmunternd zu mir waren.

    Was soll ich sagen, ich habe die 16 km geschafft, ich bin nicht ein Einziges Mal über 8 min gelaufen, meine persönliche Bestleistung schlechthin! Irgendwie bin ich trotzdem bissel stolz es geschafft zu haben!

    Mein Körper hat sich danach erst einmal mit einer Blasenentzündung bedankt! (Son Teufel!) Ich muss sagen, ich hatte nicht einmal Muskelkater, was ich bei Mark Lauren ja nun wirklich nicht sagen kann.

    Morgen werde ich nun wieder einen Lauf starten, ich habe wohlwollend 3 Tage pausiert und mich etwas erholt, ein paar Klausuren geschrieben. Es geht mir wieder besser!
    @Martyprivat, ich wusste gar nicht, dass ich dieses Tempo auf solch eine Distanz halten kann :)
     
    André, Run.at, kvn apstdt und 4 anderen gefällt das.
  16. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    Und das Du das geschafft hast ist aller Ehren wert!

    Zum Tempo, da kommt noch mehr.
    Bist ja auch noch nicht so lange dabei.

    Und wenn du nach und nach das mit den Intervallen mit in deine Läuferischen Einheiten einbaust, wird bald auch als Konstante die 6 vorne stehen.

    Viel Spass bei der Party

    LG


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    Run.at, kvn apstdt und sunshine79w gefällt das.
  17. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    IMAG8859.jpg
    Liebes Tagebuch!

    Da hatte mich doch wirklich ein Infekt dahingerafft!. Um so mehr freut es mich Dir zu sagen, dass ich weitab vom Röcheln ganz prima unterwegs war heute. Langsam noch. Aber mit einem entspannten Grinsen im Gesicht. Eine wunderbare, kleine Stadtrunde die ich sehr genossen habe. :)
     
  18. Martyprivat

    Martyprivat Guest

    @Alette schön das du wieder fit bist! und wieder laufen konntest.
    Jetzt nur nicht gleich übertreiben ;)

    LG


    Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
     
    sunshine79w, Udo und Alette gefällt das.
  19. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    Heute hatte ich eine Prüfung arbeitstechnisch und diese sehr gut hinter mich gebracht. Ich habe das Laufen so sehr gebraucht heute! Am Samstag mache ich wieder ein Läufchen. Sollte evtl. Meine Intervalleinheit werden. :)
     
  20. Alette

    Alette Aktiver User

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    195
    intervall10.11.2014.jpg

    Liebes Tagebuch!

    Nachdem ich nun durch meine Wochenenddienste und familiäre Verpflichtungen, das Intervalltraining vom Samstag habe ausfallen lassen, ging ich nun heute doppelt motiviert und nahezu fliegend an den Start! Das Problem nur, ich flog nicht vogelähnlich, nein ich flog förmlich mit Bauchlandung beim ersten Kilometer meines Intervalles "aufs Maul"!
    Natürlich habe ich mich elegant abgefangen, mit beiden Händen und dem rechten Knie, dazu perfektes entlangschleifen mit Brust und Bauch, also die Kür hätte Bestnoten erzielt!:cool:

    Liebes Tagebuch....ich habe fast geweint! Nicht weil mein verfluchtes Knie wehtat und auch nicht als ich den Stein aus meiner Hand pulte, nein! Ich hatte Panik nicht laufen zu können, denn das tangierte mich doch enorm!:cry:

    So wog ich ab und stellte mich auf die Beine, hopste etwas hin und her und beschloss:

    Uhr auf 0 und nochmal los auf die Piste!(y)

    Zugegeben, der Intervall ist nicht meine persönliche Glanzleistung, aber wer hätte gedacht, dass ich die 400 m (immer mal wieder) unter 6 min schaffe? Es hat mir trotzdem Spaß gemacht!

    Mein MP3 Player liebt mich zudem, denn just am Ende meines Trainings spielt er: "Supergirl"!

    Da hat er doch Recht!, oder? ;):D
     
    Run.at, André, Chris und 3 anderen gefällt das.