Wings for Life World Run

Dieses Thema im Forum "Laufevents & Laufveranstaltungen" wurde erstellt von Hibbelinos, 17 April 2017.

  1. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Moin,

    läuft da jemand mit?

    Ich bin zu dem Zeitpunkt im Urlaub (Dänemark) und werde mich per App vom virtuelle Catcher Car für einen guten Zweck jagen lassen.
    Wenn hier noch wer per App mitläuft.. vielliecht könnte man ein Team bilden?

    Alle infos gibts hier:

    http://www.wingsforlifeworldrun.com
     
    André und Göran gefällt das.
  2. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,203
    Bis dahin ist noch ein bissl Zeit, ich schaue mal, was ich an dem Tag eigentlich mache. Aber notiert ist der erstmal. ;)
     
    Hibbelinos gefällt das.
  3. André

    André Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1,865
    Zustimmungen:
    4,262
    Ich wäre gerne dabei, kann aber am 7. Mai wohl nicht,. da wir auf einer Taufe etwas weiter weg eingeladen sind.
     
    Hibbelinos gefällt das.
  4. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Na wie schauts aus? Jemand noch zeit und kann sich dafür begeistern?
    Sonntag ist es ja schon soweit!
    Was gut das ich noch keine ahnung hab wo ich laufen werde... das wird nen blindflug der extraklasse :ROFLMAO:
     
  5. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,203
    Ich wohl eher nicht. Ich muss noch ein paar Höhenmeter für den Rennsteiglauf machen.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
     
  6. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    53
    Eine weitere Datenkracke kommt nicht auf mein Handy.:mad:
    Außerdem Laufe ich nicht mit Handy sondern mit einer Garmin.(y)

    Für die neueren Garmin Laufuhren gibt es eine Laufuhr App dazu.
    Hätte ich die Fenix 4 oder 5 dann würde ich aber auch nicht. Denn Red Bull steckt dahinter.:mad:

    Meinen Lauf vorgestern habe ich den freien Jornalismus und Meinungsäußerung gewidmet. Ganz privat natürlich ohne dafür ein Shirt zur optischen Unterstreichung meiner Gesinnung zu tragen.
     
  7. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    @Göran schade... wobei du natürlich auch Höhenmeter laufen könntest bei der Aktion. Wünsche dir aber viel Erfolg dabei!


    Was gut das gewisse Leute nie bei Charity Läufen anzutreffen sind... das macht sie immer zu was besonders tollem :whistle: *sorry.... den konnt ich mir nicht verkneifen*
     
    Göran gefällt das.
  8. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    53
    Ein Läufchen in einer Gruppe ist doch super.
    @andrea1377 macht es richtig. In Mutter Natur mit vielen Gleichgesinnten.

    Aber deine virtuelle Laufgruppe für den guten Zweck ist doch nur ein Ersatz für irgendwas.

    Eine Geldspende in Verbindung mit seinem Hobby fällt ja einfacher.

    Übrigens mein Nachbar spendet sogar einmal wöchentlich.

    Kein Geld sondern seine Zeit.

    Er geht ins Altersheim und fährt alte Leute die keine Angehörige mehr haben in unserem Ort mit dem Rollstuhl spazieren.

    Jeder so wie er mag oder kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2017
  9. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Ach.. ich laufe jetzt auch nicht in der Natur? Deine Fantasie ist grandios!
    Auch das ich nix gespendet habe, weist du natürlich....nee ist klar.
    Es tut mir leid das ich nicht nach München (einzigster Austragungsort in Deutschland... Dänemark kann nur per App laufen!) reisen kann und werde... so mach ich es eben virtuell... spende UND versuche es publik zu machen. Du kannst im übrigen auch spenden ohne zu laufen. Aber nen Pokal gibbet natürlich nicht dafür, deswegen ist das wohl nix für dich.

    Dir sei gesagt das ich seit 15 Jahren ehrenamtlicher Rettungssanitäter bin, dir sicherlich auch den Arsch vom Asphalt kratzen würde wenn dein Leben in Gefahr ist. Vielleicht sagen dir Stichworte wie Flüchtlingshilfe, Hochwasser, Haiti etc. was (nur um mal wenige Beispiele zu nennen)... da wo du auf deinem Sofa gelegen und in die Glotze geschaut hast, da habe ich mir die Finger schmutzig gemacht. Ich bilde dich auch gerne darin aus wenn du an sowas Interesse und den arsch in der Hose hast.. denn Ausbilder (ehrenamtlich) bin ich nämlich auch.

    Aber dein pseudo Lauf für Pressefreiheit... der reißt es natürlich voll raus :ROFLMAO:

    Jeder so wie er kann und wie er mag.. richtig! Jeder hier läuft, wieso nicht auch für einen guten Zweck?! Hier wird keine spezielle Ausbildung benötigt, keine besonderen körperlichen oder geistige Fähigkeiten.. einfach nur das was wir hier eh alle machen und eine kleine Spende.. so wie jeder es sich leisten kann und möchte.
    Halt dich doch mal an deine eigenen schlauen Sprüche!
    Wahrscheinlich ist dein Beitrag in ein paar tagen eh nicht mehr zu sehen, der Löschbutton ist ja dein grosser freund, denn zu deinen worten stehst du ja auch nur so lange wie du bock drauf hast
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2017
    Göran gefällt das.
  10. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Wer hier nicht mitmachen will oder kann, der lässt es halt einfach. Das doch kein Beinbruch.
    Sowas mies machen zu wollen finde ich unterste Schublade!

    Aber das ist wieder so typisch in der heutigen Zeit...
     
  11. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    53
    Meine Nichtteilnahme habe ich doch eingehend erläutert.

    1. AGB u. Red Bull
    2. Handy u. Datenschutz
    3. Live dabei ist besser als virutuell auf einer App. Siehe 1. + 2
    3. Sport ist bei mir Politisch und Werbefrei.
    Ausnahme : Spenden für allgemeine Probleme.....z.B Hospiz usw.
    4. Sich selbst einbringen hat eine höhere Wertigkeit bei mir als Geldspende mit
    Hobby verbinden

    Jeder so wie er kann und mag.

    Ich spende auch gelegentlich. Nicht weil ich steuerliche Vorteile davon habe.
     
  12. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    53
    Übrigens ist Laufen auch nicht gerade gesund.
    Kommt nämlich auf die Dosis an.

    Habe ich jetzt das Laufen schlecht gemacht?

    Nö,finde ich nicht.
     
  13. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,203
    Danke, ich hoffe das klaptt so, wie ich es mir heute noch vorstelle. Die Zeit spielt dieses Wochenende gegen mich, von daher muss ich mal schauen, ob ich im Hinblick auf den Supermarathon am Rennsteig dieses Wochenende noch etwas machen kann. Sonst bleibt mir nur noch die kommende Woche, um nochmal einen rauszuholen.

    Dir wünsche ich viel Erfolg beim Wings for Life World Run. Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Hast Du ne Vorstellung oder ein Ziel? Oder soll es einfach "nur" das Laufen am Spass an der Freude sein?
     
    Hibbelinos gefällt das.
  14. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Zeit ist nen scheiss Faktor.. das kenn ich nur zu gut.. ich drück die Daumen!

    Danke! Es gibt zuviele Faktoren die ich erst vorort sehen werde, insofern ist da wirklich noch alles offen.

    Ich könnte nach Aarhus fahren und mich den anderen Dänischen App-Läufern anschliessen, das hängt aber davon ab ob ich das Auto habe. Ansonsten komm ich nicht "rüber" (ich bin an der Westküste, Aarhus liegt an der Ostküste)
    Habe ich kein Auto laufe ich vom Ferienhaus aus. Die Gegend kenne ich zwar, aber mir fehlen entscheidene Details.. im schlimmsten Fall wirds halt nen Rundenlauf um den Block in einer Endlosschleife.. das ist mental aber eher nicht so mein Ding.
    Dann ist halt noch die Frage ob mit Hund oder ohne.. das beeinflusst Strecke und Geschwindigkeit (mit Hund bin ich langsamer. Sie ist nen schneller sprinter und nen lahmarschiger dauer-endlos-läufer :ROFLMAO:)
    Strand/Dünenlauf wäre bei schönem Wetter auch extrem geil, ist aber defintiv ne langsame und anstrengende Geschichte (wird aber defintiv gemacht im Urlaub!).
    Schneller wäre wohl nen Landstrassenlauf, optisch aber kein Highlight.
    Unter Idealbedingungen dürften, rechnerisch, 15km bei rumkommen bis mich das Catcher Car hat. Mehr als 10km hat mein Knie aber seit der letzten Verletzung noch nicht gemacht, fraglich ob es das packt.. auch wenn es mit dem Teil im moment sehr gut läuft. Einmal was falsch gemacht und das wars.
    Die 10 will ich aber sowas von auf jeden Fall! :ROFLMAO:

    Zuviele wenn und abers die ich erst Samstag vorort sehen werde.
    Wetterprognose ist gut... 18Grad, leicht bewölkt, 25% Regenwahrscheinlichkeit

    Ich werde berichten.. aber erst wenn ich wieder im Lande bin :cool:
     
    Sascha und Göran gefällt das.
  15. Reha

    Reha run.de Promi

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    53
    Wünsche Dir angenehmen Urlaub in Dänemark.
    Aber halte dich an dein Versprechen ...... Berichte erst bei der Rückkehr. So eine Phase ohne deine Texte hier ist für mich ......Urlaub ...pur...


     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2017
  16. Hibbelinos

    Hibbelinos run.de Promi

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    698
    Wings for Life World run Bericht - manchmal überrascht man sich selbst!

    Die Wahl wo und wie ich laufe war recht schnell gefällt:
    Aarhus fiel raus da ich kein Auto hatte um hinzukommen. Morgens liefen wir eine ausgiebige Runde mit den Hunden (ca. 2 Stunden) am Strand und auch dort entschied ich recht schnell das der Sand viel zu weich war.. selbst zum wandern war das Ganze sehr anstrengend. Der Vestkystruten #1 (dänische Nordseeküsten-Radweg) führte fast direkt am Haus vorbei und so entschied ich mich für diesen. Es handelt sich dabei um einen recht guten Schotterweg der durch die Dünen führt: herrliche Landschaften, relativ ebener Untergrund (keine Schlaglöcher, loser Dünensand o.ä.), wenn auch viele Steigungen die sich durch die Dünen schlängeln, aber es bestand keine Gefahr sich zu verlaufen.

    Pünktlich um 12:55 Uhr stapfte ich aus dem Haus, App und GPS-Uhr im Anschlag und schlängelte mich durch die Dänische Ferienhaussiedlung. Der Countdown der App fing an und los ging es!
    Erst ging es über einen Trampelpfad durch die Dünen, loser Sand, jeder Schritt musste gut überlegt sein um nicht umzuknicken.. Ziel waren weiterhin mind. die 10km zu erreichen, einzigster Wermutstropfen war ganz klar die Streckenführung... es sollte grade hoch richtung norden gehen, ca. 5-7 km grade hoch umdrehen und zurück. Somit würde das Ziel in der nähe vom Haus stattfinden, wäre noch Zeit (und Luft) würde ich einfach noch weiter richtung süden laufen. Von den versprochenen 18 Grad war nix zu sehen, es waren 8! Der wind peitschte von Norden, hier und da etwas Niesel.. herrlich.. und ich hatte kurz/kurz an, weil nix anderes im Gepäck! Tja ist dir zu kalt, muss du schneller laufen!
    Als ich am Vestkystruten #1 ankam waren wohl 500meter gelaufen und der Wind peitschte ins Gesicht, die erste Steigung die Düne hoch stand sofort auf dem Programm. Die Lunge zog sich zu, das linke Knie meldete sich... toll dachte ich, das fängt ja gut an! Gestern den ganzen Tag im Auto gehockt, den Heuschnupfen noch nicht abgelegt, morgens gleich ne stramme Runde mit den Hunden im seichten Sand am strand... egal.. die 10 will ich packen, dreh ich eben nach 5km um! Die App schwieg... das einzigste was sie von sich gab waren die durchsagen wieviele km man schon hinter sich hat, meine Uhr war gut 200meter vorraus.... laufen, einfach laufen... die Düne hoch war schwer, die Düne runter flog ich quasi. Nach 3km der Blick auf die Uhr.. hola! Das sah zeitlich sehr gut aus! Da hatte ich mich wohl eingelaufen. Ziel war nun die 5km voll zu haben bevor das Catcher Car startete (30min nach Start).
    Und das klappte fast wie von selbst 29:18min kam die 5km durchsage und damit auch die aussicht auf mehr als 10km! Mir kamen immer wieder läufer entgegen, nettes "Hi", freundliches Lächeln.. das Gesicht fühlte sich eiskalt vom Wind an, das fühlte sich so gut an. Nach 6km drehte ich um .. damit waren mir 12km gelaufen sicher, den rest wollte ich richtung süden versuchen. Der Wind schob nun von hinten, der rücken wurde eisig kalt und das Gesicht fing an zu glühen... und irgendwo entstand nun ein geistiges loch oder sowas... plötzlich merkte ich das arme und beine einfach von selbst ihren dienst taten, die durchsagen für kilometer 7 und 8 nahm ich gar nicht mehr wahr. Erst bei kilometer 9 dachte ich "huch"... ich schaute auf die Uhr und die sagte tatsächlich das die 10km unter einer Stunde möglich waren! Wow! Ein neuer Energieschub, ein neues Ziel.. das wollte ich jetzt unbedingt und tschacka! Es klappte 58:46 - 10km! Das breite Monstergrinsen meines Hochroten Kopfes sah zum Glück keiner. Und schon kamn die 11km durchsage.. ab da wurde es schwer, sehr schwer.
    Die Dünen wurden wieder steiler, die Beine waren schwer, alles in dem Bereich war absolut nicht mehr meine Distanz, aber ich wollte und ich lief. Kilometer 13 kam und damit auch die ersten Abschnitte die ich gehen musste, nun ging ich die Dünen hoch und lief sie runter, ich sehnte mich nach diesem Catcher Car was nicht kam und schwor mir es kriegt mich laufend.. nicht gehend! Mittlerweile musste ich sehr aufpassen nicht zu stolpern und bewusst die Füße hochnehmen. Und dann kam Kilometer 14, hätte ich noch kraft gehabt hätte ich wohl breit gegrinst.. und dann kam es, wie aus dem nichts. Kein Coutdown, kein Nichts, nur die Durchsage das das Car mich hatte nach 01:26:57 - 14,6km (laut App) / 01:27:15 - 14,3km (laut GPS Uhr) hatte mich das Auto endlich eingeholt, fast vor meiner Haustür.
    Keine 15km wie mein Wunschdenken, keine 10km die ich erst dachte.. 14,x km! Keine Ahnung wann ich das letzte mal soweit gelaufen bin, in den Dünen definitiv noch nie!

    Glücklich und ko gönnte ich mir danach erst ein Stückchen Kuchen, dann noch 25min langsames schwimmen.. und abends ging es dann nochmal 1,5 Stunden mit den Hunden spazieren.

    Am nächsten Tag ging es problemlos auf eine grosse Wanderung.. der Körper hat dieses Ausnahme gut verkraftet, die kaputten Knochen zwickten nur ein bisschen und waren zwei Tage später schon wieder zu einer lockeren 5km laufrunde (in den Dünen!) zu haben.

    DK_2017.jpg
     
    Göran, Morgensonne und Sascha gefällt das.
  17. Göran

    Göran Distanz ist, was der Kopf draus macht.

    Beiträge:
    2,470
    Zustimmungen:
    5,203
    Gratulation. Prima Ergebnis.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
     
    Hibbelinos gefällt das.