Lafuma Cinetik 5 Pro

von run.de am 27. Juli 2012

Französischer Tausendsassa

Der Cinetik 5 Pro von Lafuma bietet genügend Stauraum für die wichtigsten Dinge auf einer längeren Tour. Er zählt zu den kleineren Trailrunning-Rucksäcken, ist dafür aber mit zahlreichen Extras ausgestattet, die für das Abenteuer auf dem Trail vorzüglich geeignet sind.

Tragekomfort in jeder Bandbreite

Der Cinetik Pro 5 lässt sich sowohl an den Schultern als auch am Rumpf ideal fixieren. Während die sehr leichten Schultergurte hohen Tragekomfort versprechen, bietet der breite Hüftgurt so  eine komplette Bandbreite an Fixierungsmöglichkeiten. Dieser ist mit einem Klettverschluss versehen, der sich über die komplette Länge hinzieht. Damit passt er so ziemlich zu jedem Körperumfang.

Platzwunder

Zunächst einmal zur Trinkblase: Die wird in einem Extrafach am Rücken verstaut. Zwischen Körper und der Trinkblase befinden sich an den wichtigsten Stellen entsprechende Polsterungen. Eine volle Trinkblase mit einem Fassungsvermögen von einem Liter spürt man eigentlich gar nicht. Der Schlauch der Trinkblase kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite direkt vom Fach zu den Schultern durch eine Fixierung durchgezogen werden.

Das Hauptfach ist zweigeteilt und bietet Platz für zusätzliche Bekleidung, Rettungsdecke, Erste-Hilfe-Kit und alles weitere, was man bei einem langen Lauf im Gebirge dabei haben sollte. Kleingeld, Schlüssel oder Wertpapiere können in einem weiteren Fach an der Front des Rucksacks in einem durch einen Reißverschluss getrennten Fach untergebracht werden. Die Aufteilung ist nahezu perfekt! Die im Hüftgurt integrierte Tasche bietet ausreichend Platz für Riegel, Gels oder auch für eine Digitalkamera oder das Mobiltelefon. Für Kamera oder Handy ist die zusätzliche kleine Aufbewahrung, die zusätzlich durch den Hüftgurt gezogen werden kann äußerst nützlich.

Kein Hindernis: zusätzliche Trinkflaschen 

Trinkflaschen mit einem Fassungsvermögen von maximal 500ml können in den beiden zusätzlichen Taschen an den Schultergurten untergebracht werden. Wahlweise finden hier ebenfals Gels, Riegel oder für Orientierungskünstler das GPS-Gerät oder Streckenkarten Platz und erfreuen sich schnellstem Zugriff, ohne den Laufrhythmus unterbrechen zu müssen. Größere Trinkflaschen hätten rein theoretisch auch noch in den beiden offenen Seitentaschen des Cinetik 5 Pro Platz. Verdursten dürfte also keiner und auch die Geschmacksvielfalt in Sachen Lieblingsgetränk findet beim Cinetik 5 Pro Berücksichtigung.

Vielfalt und Flexibilität

Damit ist es eigentlich schon genug, aber irgendwie findet der Cinetik 5 Pro kein Ende, was die Befestigungsmöglichkeiten betrifft. Zug- und Kompressionsriemen an den Seiten und an der Front übertreffen wahrscheinlich die Packmöglichkeiten des kleinen Begleiters. Vielfalt und Flexibilität sind angesagt und so kann man auch noch irgendwie Stöcke, Jacken, Hosen, Karabiner oder was einem sonst noch so einfällt an diesem leichtgewichtigen Rucksack befestigen.

Fazit

Lafuma hat mit dem Cinetik 5 Pro einen absolut versierten Trailrunning-Rucksack in seiner kleinen, aber feinen Kollektion, der an Vielfalt und Flexibilität kaum zu überbieten ist. Den individuellen Vorlieben seines Besitzers sind dank der vielen Features kaum Grenzen gesetzt und für seine recht bescheidene Größe trumpft der Cinetik 5 Pro richtig groß auf.

Lafuma Cinetik 5 Pro kaufen:

Der Trail-Rucksack kostet im Handel ca. 115 Euro.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit dem Lafuma Cinetik 5 Pro gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar!


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: