Nike Combat Pro Core Compression Shirt

von run.de am 30. November 2012

Als klassisches Underwaer-Oberteil konzipiert, bietet das Langarmshirt aus Nikes Combat Pro Core Compression Linie trotz eines körpernahen und engen Schnitts maximale Bewegungsfreiheit.

Dryfit für beste Atmung

Nike´s Dryfit-Material bietet jede Menge Atmungsaktivität und sorgt dafür, dass die Haut auch bei sehr schweißtreibenden Aktivitäten trocken bleibt. Insofern ist es auch bestens für den Laufsport geeignet.

Vielseitiges Oberteil

Als wärmende Schicht für das tägliche Training im Winter eignet sich das Shirt jedoch weniger. Dafür ist es vielseitig einsetzbar, denn in der Hitze des Gefechts macht das Nike Combat Pro Core Compression Shirt auch bei warmen Temperaturen direkt an der Oberfläche eine durchaus gute Figur. Zumindest bei denen, die es aufgrund eines durchtrainierten Körpers bedenkenlos tragen können. Ansätze vom Zivilisationsspeck offenbart das Shirt erbarmungslos.

Leichter Druck

Des einen Freud, des anderen Leid, doch der körpernahe Schnitt erfüllt auch bei weniger asketischen oder athletischen Körpern einen sinnvollen Zweck. Es hält zusammen, was zusammen gehört! Das heißt, aufgrund der mittleren Kompressionswirkung werden die stark beanspruchten Muskelgruppen unterstützt. Es sitzt also hervorragend und es wackelt nichts, obwohl genügend Luft vorhanden ist.

Spürbare Nähte

Der Tragekomfort des Stoffes ist auf der Haut spürbar angenehm. Allerdings leider auch die Nähte, die bei einer sehr sensiblen Läuferhaut ins Gewicht fallen können.

Größenwahn bei Größenwahl

Vorsicht ist bei der Größenwahl angesagt: Aufgrund des Schnitts und der Passform sollte man das Shirt entweder erst einmal anprobieren oder sich vorneweg für eine Nummer größer als die übliche Konfektionsgröße entscheiden. Auch wenn das Material äußerst dehnbar und flexibel ist, aus einem M macht man so schnell kein L und aus L wird auch bei äußerster Reißfestigkeit des Materials kein XL. Immer im Bewusstsein, dass bei diesem Shirt ein L eher einem Medium entspricht.

Fazit:

Das Combat Pro Core Compression Shirt von Nike ist sicher kein typisches Laufsportoberteil, aber es spricht auch nichts dagegen, es zum Laufen als erste Schicht oder als Hingucker zu verwenden. Das Material ist sehr atmungsaktiv und äußerst flexibel, so dass der Bewegungsradius trotz des engen Schnitts nicht eingeschränkt ist. Das Shirt ist vielseitig einsetzbar und eignet sich aufgrund seiner leichten Kompressionswirkung auch bestens als erste Schicht für Teamsportler.

Nike Combat Pro Core Compression Shirt kaufen:

Das Laufoberteil kostet im Handel 40 Euro.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit dem Nike Combat Pro Core Compression Shirt gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: