Odlo Tights long Razor

von run.de am 28. Dezember 2012

Sobald das Thermometer um den Gefrierpunkt wandert, packen auch die letzten hartgesottenen Shorts-affinen Läufer die Sommerware beiseite. Wenn die Tage kurz und die Nächte lang werden, kommt im Wintertraining niemand ohne Lauftights aus. Bei Schuhen ist das Anforderungsprofil klar, aber bei Lauftights? Das Grundprinzip „eine ist wie alle“ fällt spätestens nach dem ersten Fehlkauf in sich zusammen. Passform, Atmungsaktivität, Kälteschutz und Haltbarkeit finden oft nicht zusammen. Der norwegische Sportbekleidungshersteller ODLO schöpft hier aus einem umfassenden Fundus an Fachwissen. Die Laufhose RAZOR bringt alle Features mit, damit selbst Wintermuffel Spaß am Training während der kalten Jahreszeit entwickeln.

Faktor Material

Im Winter ist es wichtig, dass die Beinmuskulatur gerade auf den ersten Kilometern warm gehalten wird. Bei Unterkühlung ist die Anfälligkeit für Verletzungen größer. Ab einer bestimmten Belastungsdauer gilt es, nicht zu überhitzen, also um Eigenschaften wie Atmungsaktivität. Die RAZOR funktioniert nach dem 3-Schichten-Prinzip. Die aufgeraute Innenseite liegt angenehm auf der Haut und transportiert Feuchtigkeit nach außen ab. Die Zwischenschicht reguliert das Körperklima und die 3. Schicht wirkt wind- und wasserabweisend.

Wärme- und Ventilationszonen

Die Lauftights verfügt über spezielle Wärmezonen im Bereich der Beinmuskulatur und Ventilationszonen. An den Kniekehlen platzierte Mesh-Einsätze sorgen für eine verbesserte Luftzirkulation.

Bewegungsfreiheit

Das Stretchmaterial schmiegt sich perfekt an den Körper, ohne dabei die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Die anatomische Schnittführung sorgt für eine optimal abgestimmte Passform. Nähte sind auf der Haut nicht spürbar, bilden also keine Reibungspunkte.

Ausstattung

Für eine verbesserte Sichtbarkeit bei Dämmerung oder Dunkelheit sind auf der Hose reflektierende Tapes verarbeitet. Auf der rechten Seite ist eine kleine gesicherte Tasche für einen Haustürschlüssel oder ähnliches angebracht. Einen leichteren Einstieg ermöglichen zwei an den Beinenden angebrachte Reissverschlüsse.

Winterspezialist

Die RAZOR behauptet sich ausschließlich im Winter. Für Temperaturen ab 10 Grad ist die Hose eigentlich schon zu warm. Hier tritt wieder ein ungeschriebenes Gesetz in Kraft, was besagt, dass ODLO Bekleidung immer einen Tick wärmer ist als vergleichbare Sportbekleidung.

Fazit

Wind- und wasserabweisend rasiert diese Laufhose winterliches Schmuddelwetter. Abgestimmte Wärme- und Ventilationszonen sorgen für ein Wohlfühlklima, das robuste Strechmaterial passt sich perfekt den Bewegungsabläufen an. Die Norweger kennen sich mit Winter aus!

Odlo Tights long Razor Women kaufen:

Die Laufhose kostet im Handel 79,95 Euro.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit der Odlo Tights long Razor gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: