Puma ACTV RCVR Laufhose und Oberteil im Test

von run.de am 16. Mai 2013

Ein neuartiges Konzept der Trainingsunterstützung bietet Puma mit der Linie ACTV und RCVR. ACTV unterstützt aktiv mit einer Mischung aus Kompression und Performance Taping den Athleten. Das Tape wird nicht mehr direkt auf die Haut aufgeklebt, sondern ist in der neuen Range der Bekleidung von Puma eingearbeitet, und soll einen schnelleren Energiefluss zu den Muskeln ermöglichen.

Die Hose und das Longsleeve ist von der Haptik sehr angenehm auf der Haut. Sie ist komplett in schwarz gehalten, mit einigen reflektierenden Elementen. Die Laufhose lässt sich anfangs ein wenig schwerer anziehen, als eine normale Laufhose.

Die Passform ist von Anfang an gut. Eingearbeitete Mesh Einsätze  bieten auch während der Performance genug Belüftung, und ein angenehmes Gefühl. Durch den straffen Sitz der Hose ist schon von Anfang an ein komprimierendes Gefühl gegeben. Es entsteht eine Art von „Vorspannung“ in den Beinen. Auch nach einigen Minuten des Tragens, verliert die Hose nichts an dieser Spannung. Das gleich gilt auch für das Oberteil.

Auch während der Belastung bleibt die Laufhose in der gesamten Passform da, wo sie sitzen soll. Sie rutscht nicht, durch den Strammen Sitz von der Hüfte nach oben. Vor allem im Bereich des Beckens ist ein breiteres Band eingearbeitet, was die Passform sehr angenehm macht. Die Kompressive Wirkung ist gleich zu spüren. Die Muskeltätigkeit wird positiv unterstützt.

Die Textilien verstärken das aktive Laufen. Aktiver Beineinsatz und Armeinsatz macht mit dieser Hose und dem Oberteil sehr viel mehr Spass, als mit „schlürfenden“ Beinen und hängenden Armen zu laufen. Durch den festen Sitz und einer gewissen Art der „Rückstellungskraft“ , bewirkt durch die enge, aber nicht unangenehme Passform, wirkt das Laufen an sich sehr dynamisch. Es fühlt sich deutlich leichter, mit weniger Kraftaufwand an.

Diese Technologie von Puma bedarf am ehesten den aktiven, und dynamischen Läufer, der ein Top Produkt zur Unterstützung seines eh schon technisch guten Laufstils sucht. Das Material selbst, ist auch nach längeren Läufen sehr angenehm auf der Haut, ohne Druck- und Scheuerstellen zu bemerken. Auch nach mehrmaligen Waschen, bleibt die kompressive Wirkung mit der guten Passform erhalten.

Auf dem Markt mit Kompressionsbekleidung hat Puma durchaus eine reelle Chance. Das Produkt ist durchdacht, mit einigen schönen Features, die auch Sichtbar in die Bekleidung eingearbeitet sind. Es ist mit Sicherheit kein Produkt, was nur enger genäht ist um Kompression verkaufen zu können. Puma hat mit dieser Linie auf der diesjährigen Ispo den „Gold Winner Award“ gewonnen. Technik und Performance, was dem Bild von Puma entspricht.

Puma ACTV RCVR Laufhose kaufen:

Die ACTV Laufhose kostet im Handel 120 Euro UVP.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit der neuen ACTV und RCVR Linie von Puma gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: