Rudy Project Magster

von run.de am 8. Juni 2012

Freie Sicht bei bunter Vielfalt

Wie findet man eigentlich die ideale Laufbrille? Neben einer perfekten Passform des Rahmens sollte der Nasensteg verstellbar sein und sich die Gläser auswechseln lassen. Neben diesen Basiseigenschaften bietet die Rudy Project Magster zahlreiche weitere Funktionen, mit der sie ihren Platz auf der Läufernase verdient hat!

Viel für´s Geld

Zugegeben: Alles hat seinen Preis. So auch exklusive Sportbrillen! Doch bei der Magster vom italienischen Hersteller Rudy Project kann man eigentlich nichts falsch machen, denn schon das Package überzeugt mit dem ersten Blick: Die Magster wird in einer edlen Kartonage geliefert, in dem sich wiederum ein sehr hochwertiges Brillencase befindet. Ein extra Fach bietet Stauraum für die Wechselgläser und natürlich darf der Stoffbeutel, den man gleich für´s Reinigen der Brillengläser benutzen darf, nicht fehlen.

Anpassbar

Die mit einem feinen Gummi überzogenen Seitenbügel geben nicht nur sicheren Halt auch in kritischen Laufsituationen (z.B. im profilierten Gelände), sie lassen sich der Kopfform auch noch in Nuancen anpassen. Dadurch besticht die Magster schon einmal mit einem tollen Tragekomfort, eigentlich so, dass sie gar nicht weiter auffällt und was möchte man von einer guten Laufbrille mehr erwarten? Selbstverständlich ist die feine Justierung der Magster auf dem Nasenrücken auch mit den verstellbaren Nasenpads möglich. Das Sichtfeld ist breit und angenehm und wird keinesfalls eingeschränkt.

Un(be)schlagbar

Die Belüftung der Magster ist hervorragend. Auch bei sehr schweißtreibenden Läufen oder bei heftigen Temperaturwechseln, wie sie in den Bergen schon einmal passieren können, hält die Magster die Sicht frei.  Auch mit ihren technischen Finessen kann man sich mit der Rudy Project Magster getrost überall sehen lassen. Die Rudy Project ImpactX-Technologie steht für unzerbrechliche und äußerst resistente, also auch kratzfeste Gläser. Der wichtige 100prozentige UV-Schutz ist geboten. Überzeugend auch im Design, denn die Rudy Project bietet die Magster in zahlreichen Farbvarianten hinsichtlich Gestell und auch bei den Gläsern an.

Fazit:

Die Magster von Rudy Project ist eine hervorragende Sportbrille für vielfältige sportliche Aktivitäten. Neben ihrem Anspruch in der Klasse der hochwertigen Laufbrillen mitzuspielen, hat sie auch auf dem Bike Spaß. Nur sportlich sollte es zugehen, sonst langweilt sie sich!

Rudy Project Magster kaufen:

Die Laufbrille von Rudy Project kostet normal 199,99 Euro.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit der Rudy Project Magster gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: