#runforbrotzeit – Spendenlauf, damit Schulkinder nicht ohne Frühstück in die Schule müssen!

von Run Munich Run am 8. Januar 2015

Hallo Ihr Lieben,

hattet ihr ein schönes Weihnachtsfest und seid gut ins neue Jahr gestartet?

Wahrscheinlich habt ihr ebenso wie wir gut und permanent gegessen und streichelt euch jetzt den Bauch, oder? Vielleicht habt ihr euch auch vorgenommen, im neuen Jahr mehr Sport zu machen oder sogar für einen bestimmten Wettkampf zu trainieren?

Auch wir haben uns viel vorgenommen für´s neue Jahr. Neben einigen Wettkämpfen mit dem Berlin Marathon als Höhepunkt steht für 2015 eine ganz besondere Challenge auf dem Programm. Wir wollen nämlich ganze 2015 Kilometer laufen. Unsere Trainerin Annika vom Club der Töchter München hatte die Idee dazu.

Und während wir hier so satt und vollgestopft sitzen und uns fragen, woher wir permanent die Motivation nehmen sollen, lesen wir, dass es in unserer reichen Stadt München tatsächlich Kinder gibt, die ohne Frühstück zur Schule müssen.

Wie sollen die denn hungrig lernen, toben und Sport machen, fragen wir uns. Der brotZeit e.V., von Uschi Glas gegründet, kümmert sich seit ein paar Jahren darum, dass für diese Kinder täglich ein ausgewogenes Frühstück bereit steht.

Wir sind uns schnell einig, dass wir den Verein unterstützen möchten. Jeder unter euch Lesern kennt wahrscheinlich Sandras Spendenläufe und hat vielleicht auch von anderen Aktionen gehört oder selbst einen auf die Beine gestellt. Und obwohl wir euch eigentlich mit neuen Ideen versorgen und niemanden kopieren möchten, tun wir es in diesem Fall aber doch:

Ab sofort bis Ende März spenden wir für jeden gelaufenen Kilometer jeweils fünf Cent an den brotZeit e.V. Bei Kilometerumfängen von jeweils 150 bis 200km pro Monat kommen zwar schon ein paar Frühstücke zusammen, doch gemeinsam sind wir natürlich noch stärker. Heißt: Wir brauchen euch und wir würden uns riesig freuen, wenn wir diese Spendenaktion gemeinsam mit euch rocken würden.

Wenn ihr uns helfen möchtet, habt ihr folgende Möglichkeiten:

a) Ihr spendet eine gewisse Summe je gelaufenen Kilometer von uns. Selbstverständlich könnt ihr euch auch nur für die Kilometer von einer von uns beiden spenden.
b) Ihr spendet eine gewisse Summe für die Kilometer, die ihr in dieser Zeit selbst lauft.
c) Ihr spendet einfach eine festgelegte Summe.
d) Ihr teilt diesen Beitrag, damit noch mehr Leute auf die Aktion aufmerksam werden.

Unsere Spendenseite findet ihr hier: www.betterplace.org/de/fundraising-events/von-runforbreakfast

Wenn ihr euch aktiv (also laufend) beteiligt, dann macht bitte Fotos von euch beim Laufen und kennzeichnet sie mit dem Hashtag #runforbrotzeit und verlinkt unser Facebook-  oder Instagram-Profil. So können wir euch auch gleich ein bisschen kennenlernen.

Wir freuen uns schon darauf, gemeinsam mit euch zu laufen, wenn auch (vorerst) nur virtuell.

#runforbrotzeit, eure Isabell und Laura


Hinterlasse einen Kommentar

{ 1 trackback }

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: