#runforsternstunden – Geteiltes „Leid“ ist doppelte Freude

von run.de am 6. Juli 2015

Liebe run.de-Leser, wie geht´s euch? Trainiert ihr fleißig? Habt ihr euren Saisonhöhepunkt schon hinter euch, Bestzeiten bereits geknackt und ruht euch gerade aus? Oder steht euer Highlight des Laufjahres noch bevor?

Dann geht´s euch wie uns: Wir starten gerade in die heiße Phase des Trainings für den Berlin Marathon. Nach unseren ersten 42,195 Kilometern vergangenen Oktober in München wollen wir uns nun also die Hauptstadt laufend etwas näher anschauen. Und unbedingt die magische Vier-Stunden-Grenze unterschreiten. Heißt auch gleichzeitig, dass wir im Training deutlich mehr Gas geben müssen als im vergangenen Sommer.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel!

Nun werdet ihr euch vielleicht wundern und fragen, was ihr damit zu tun habt. Ist ja nicht euer Problem. Und da habt ihr sicher Recht. Aaaaaber ihr erinnert euch doch sicherlich noch an unseren Blogbeitrag zu den ganzen Challenges, oder? Da haben wir ja bereits erwähnt, dass uns eure Likes und Kommentare unendlich anspornen.

Wir werden also in den kommenden knapp drei Monaten hier bei run.de, auf unserer Facebook-Seite und natürlich auch auf Instagram fleißig von unseren Fortschritten posten und freuen uns natürlich, wenn ihr virtuell daran teilnehmt.

Sei´s, indem ihr kommentiert, uns „einen Daumen“ oder auch gerne Ratschläge gebt. Oder auch Fragen stellt. Wirklich! Fragt uns gerne ALLES! Ihr dürft auch gerne kritisieren, aber bitte nur konstruktiv, ja?! 😉

Um die Motivation dauerhaft hochzuhalten, haben wir uns entschlossen, wieder einen Spendenlauf zu starten. Wir spenden also wieder für jeden gelaufenen Kilometer eine gewisse Summe. Das Geld geht diesmal an den Sternstunden e.V..

Der Verein setzt sich stark für die Belange von Kindern ein und verteilt seine Fördergelder an verschiedene Projekte in Bayern, Deutschland und auch weltweit. Auch der BrotZeit e.V. und das Kinderhospiz Mitteldeutschland; Kinder, die mit ihren Eltern auf der Flucht weit weg vom Heimatland sind oder das Dominik-Brunner-Haus durften sich bereits über Zuwendungen freuen.

Start unserer Aktion ist der 15. Juli, Ende wird der München Marathon am 11. Oktober 2015 sein, da wir hier mit unserer Mädels-Gang noch den Staffel-Marathon bestreiten.

Da wir gemeinsam natürlich viel, viel, viiiiel stärker sind als wir beide allein, freuen wir uns, wenn wir wieder einige von euch zur Teilnahme motivieren können. run.de hat rund 10.000 Follower. Mal angenommen, jeder von uns würde nur einen einzigen Euro spenden… Das tut niemanden weh, aber in der Summe käme etwas soooo Großartiges zusammen, wovon wir kaum zu träumen wagen.

Seid ihr dabei???

Unter folgendem Link https://www2.sternstunden-spenden.de/  kommt ihr direkt zur Aktion. Postet gerne Fotos von euren Läufen hier, auf unserer Facebook-Seite oder auch auf Instagram und kennzeichnet sie mit dem Hashtag #runforsternstunden.

Dieser Hashtag soll auch das Kennwort für die Spenden sein, damit Sternstunden diese unserer Aktion zuordnen kann. Bitte tragt diesen im Online-Spendenformular von Sternstunden unter „Firma“ ein oder tätigt eine Überweisung auf folgendes Konto mit dem Kennwort „runforsternstunden“ im Verwendungszweck:

Sternstunden e.V.

Konto: 7051000
BLZ: 700 500 00
IBAN: DE08 7005 0000 0007 0510 00
BIC: BYLADEMM

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und geben euch zum Abschluss eigentlich nur noch eins mit auf den Weg: #keeponrunning!

Eure Laura und Isabell


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: