Smartwool PhD Graduated Compression Light Unisex

von run.de am 4. Dezember 2012

Merinospezialist Smartwool vereint in dieser Laufsocke die Vorzüge von Merinowolle mit den Vorteilen der graduellen Kompression. Herausgekommen ist ein sehr komfortabler Strumpf mit einem Kompressionsgrad, der etwas unter dem von medizinischen Kompressionsstrümpfen angesiedelt ist. Perfekt zum Gebrauch bei langen Reisen und im Ausdauersport.

Merinowolle meets Kompression

Bei gradueller Kompression kommt es sehr auf dehnbares und elastisches Material an, welches in der Lage ist, Druck auf die jeweiligen Muskelgruppen auszuüben. Pure Merinowolle ist wenig elastisch und formbeständig. Aus diesem Grund setzt sich das Gewebe dieser Sportsocke aus einem Merino-Nylon-Elasthan Materialmix zusammen.

Kompressionszone

Der Smartwoolstrumpf baut den Druck auf die obere Wadenmuskulatur auf, welche die Hauptkompressionszone bildet. Gerade in diesem Bereich ist der Nylon/Elasthan Anteil besonders hoch und das Gewebe äußerst straff und dehnbar.

Kompressionsgrad

Die Kompressionsstärke liegt spürbar unter dem Grad von medizinischen Kompressionsstrümpfen. Eine von der Schuhgröße unabhängige Kompressionsgradermittlung, beispielsweise durch das Messen des Wadenumfangs, ist nicht möglich. So bleibt nur die „One size fits all“ Lösung. Der Strumpf ist dennoch ein vollwertiges und funktionelles Kompressionsbekleidungsstück zur Anwendung im Wettkampf, Training und in Erholungsphasen für Ausdauerläufer aller Sparten. Viele Läufer werden diesen Strumpf gerne in Recoveryphasen und auf Reisen tragen und das ist eher pro als kontra gemeint, denn er besticht durch seinen außerordentlich hohen Tragekomfort.

Wohlfühlzonen für die Füße

Zehenbox, Fußsohle und der Fersenbereich sind verstärkt und aufgepolstert und von dämpfenden Frotteeschlingen umgeben. Ein Mesheinsatz über den Zehen sorgt für eine verbesserte Atmungsaktivität. Feuchtigkeit kann mühelos entweichen. Die Socke sitzt straff, ohne dabei den Fuß zu beengen. Es entstehen keinerlei Druckstellen durch Gewebewulste.

Darum Merinowolle

Im Gegensatz zur normaler Wolle kratzt Merinowolle auf der Haut nicht, weil die Fasern viel feiner sind. Insbesondere bei Laufsocken ist ein angenehmer Materialmix besonders bedeutend. Gerade bei kälteren Temperaturen fällt auf, dass der Strumpf nicht auskühlt und wärmer ist als ein gewöhnlicher Socken. Sogar im nassen Zustand verliert die Smartwool Kompressionssocke nicht ihre wärmende Funktion. Im Outdoorbereich wird Merinowolle wegen ihrer geruchsabweisenden Wirkung schon lange geschätzt. Auch im Ausdauersport ist diese Eigenschaft sicher nicht von Nachteil.

Fazit

Der Smartwool PhD Graduated Compression Light Strumpf ist eine probat wirkende Kompressionsbekleidung für alle Läufer, Trailrunner, Trekker und Walker, zur Verwendung auf Reisen, im Training oder Wettkampf und in Erholungsphasen. Der hohe Anteil von Merinowolle sorgt für ein angenehmes Tragegefühl – gute Passform und graduelle Kompression ermöglichen die eingearbeiteten Kunstfasern. Ausstattung und Verarbeitung lassen Läufer jubeln. Im Vergleich zu Socken aus Kunstfasern fällt auf, dass der Smartwoolstrumpf nicht ganz so resistent gegen Abnutzung im Sohlenbereich ist.

PhD Graduated Compression Light kaufen:

Die Strümpfe kosten im Handel ca 37,95 Euro.

Bei den von uns empfohlenen Partner-Shops könnt Ihr bis zu 70% sparen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit den PhD Graduated Compression Lights gesammelt, dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar! 


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: