Team Koch + Henrichs – Laufen gegen die tödliche Krankheit Mukoviszidose!

von André Daub am 20. Mai 2015

Vor wenigen Tagen klingelt mein Telefon. Am anderen Ende ein gewisser Marco Henrichs. Es geht um run.de und er fragt ob ich über sein Projekt berichten könne. Solche Anfragen bekomme ich sehr häufig, oftmals von irgendwelchen zweitklassigen Agenturen die drittklassige Webseiten promotet haben wollen. Doch dieses mal war es ganz anders, das wurde mir schon nach wenigen Sätzen klar.

Marco erzählt mir von seinem Projekt Team Koch + Henrichs und seinem Partner Sebastian Koch (29 Jahre), der an Mukoviszidose erkrankt ist. Die Lebenserwartung von Menschen mit Mukoviszidose liegt momentan bei ca. 35 Jahren. Sebastian hat das große Ziel für seine an Mukoviszidose verstorbene Schwester einen Marathon zu laufen. Ein Vorhaben, was bei einer Lungenfunktion von anfangs 40% und nur wenige Meter gehen können eigentlich unmöglich erscheint.

Sein Ziel: „Ich möchte Menschen mit Mukoviszidose aber auch anderen chronisch Kranken Mut machen und Ihnen vermitteln wie wichtig Sport für Sie ist!“

Marco ist 39 Jahre jung und erzählt mir dass seit über 20 Jahren Triathlet und seit 2010 Mukoviszidose-Schutzengel ist. „Ich möchte gesunden Menschen vermitteln wie wichtig es ist sich für andere einzusetzen.“

Wow! Mir war sofort klar dass ich auf run.de darüber berichten werde. Mir lief es eiskalt den Rücken runter und ich finde es klasse und sehr unterstützenswert was die beiden auf die Beine stellen!

Durch den Sport liegt Sebastians Lungenfunktion mittlerweile bei ca. 80%! So hat er es beim Köln Marathon 2014 geschafft 27km am Stück zu laufen.

Nach vielen TV- und Presseberichten 2014, haben wir aus ganz Deutschland zahlreich positiven Zuspruch bekommen und haben uns somit entschlossen zukünftig im Team kranke Menschen und
Sportlern zu motivieren – „gemeinsam Unmögliches möglich zu machen“!

Das „Team Koch + Henrichs = gemeinsam Unmögliches möglich machen“ wurde ins Leben gerufen und geht 2015 für die gute Sache auf Deutschlandtour.

Welche Ziele verfolgt das Team Koch + Henrichs?

„Die Öffentlichkeitsarbeit steht bei uns im Vordergrund und wir möchten bundesweit Menschen Mut machen. Im Kern bedeutet dies, chronisch Kranken zu vermitteln, wie existenziell wichtig Sport für sie ist. Aber auch gesunden Menschen und Sportlern möchten wir motivieren sich für Andere einzusetzen.“

Die Umsetzung bzw. unser Konzept!

„Unsere Öffentlichkeitsarbeit ist nicht im kommerziellen Sinne zu verstehen und darüber hinaus empfangen wir für unsere Leistungen auch kein Geld. Unsere Kosten der Öffentlichkeitsarbeit werden durch eigene Sponsoren gestützt.“

„Wir werden 2015 u.a. bei großen Rad- und Laufwettkämpfen auftreten und teilnehmen. Dabei stehen wir zeitgleich im engen Austausch mit den Veranstaltern, um für die gute Sache Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Das geschieht durch Einladungen zu Pressekonferenzen, Auftritt auf Veranstaltungsbühnen, Autogrammstunden und weiteren Vereinbarungen.“

Mehr über das Team Koch + Henrichs erfahrt ihr auf der Facebookseite oder Ihrer Homepage.

Unterstützen könnt ihr das Projekt indem ihr darüber sprecht, das Video, ihre Homepage oder einfach diesen Artikel teilt. Die beiden haben definitiv Aufmerksamkeit verdient, für den guten Zweck!

#keeponrunning


Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: