Triple xXx Cadence

von run.de am 15. Juni 2012

Triple xXx ist eine Eigenmarke des Anbieters für Optikerbedarf Pricon, der eine großzügige Bandbreite an Sportbrillen im unteren Preissegment anbietet. Dass Gutes nicht auch immer teuer ist, zeigt die Laufbrille Cadence, die sich im Übrigen auch für den multisportlichen Einsatz eignet. run.de hat die Cadence bei Licht und Sonnenschein näher betrachtet.

Schillernd und bunt

Wer es bunt und auffällig mag wird mit der Cadence schon einmal bestens bedient. Der zitronengelbe und grellgrüne Rahmen mit den dunklen Gläsern mag begeistern oder nicht. Doch wer in Sachen Design der Konkurrenz auf den Laufstrecken in Sachen Laufbrille eine Nasenspitze voraus sein möchte, fällt mit der Cadence von Triple xXx schon einmal auf.

Leichtes Tragegefühl

Aber eben nicht ins Gewicht. Denn die Cadence sitzt angenehm leicht und verrutscht auch bei schweißtreibenden Läufen nicht. Die Bügel sind äußerst biegsam und lassen sich so fast jeder Kopfform individuell und genau anpassen. Die Brille ist äußerst robust gebaut und höchst strapazierfähig.

Schutz und Sicherheit

Die Gläser bieten 100prozentigen UV-Schutz und sind ebenfalls bruchresistent. Die Cadence bietet ein breites Sichtspektrum, ohne einzuschränken. Auch im Schweiße des Laufens beschlagen die Gläser dank einer guten und ausreichenden Belüftung nicht. Und natürlich bieten sie das, was man beim Laufen benötigt: Beste Sicht bei starker Sonneneinstrahlung und Sicherheit und Schutz für die Augen vor Schmutz, Insekten oder anderen Dingen, die ins Auge gehen könnten.

Brille muss mit

Eine gute Laufbrille sollte heute wie selbstverständlich zu jedem Laufequipment dazu gehören. Denn eine Brille bietet nicht nur Sonnenschutz, sondern eben auch Sicherheit für die Augen. Damit dieser nicht nur im Sommer gewähreistet ist, bietet Tripple xXx für die Cadence entsprechende Wechselgläser an, die auch bei bewölktem Wetter für klare Sicht und Sicherheit sorgen. Die Brillengläser lassen sich schnell und simpel tauschen.

Fazit:

Für Laufeinsteiger und Hobbyläufer ist die Cadence eine sehr gute Alternative zu den hochpreisigen Modellen der namhaften Anbieter wie adidas eyewear, Oakley oder Rudy Project. Für den schmalen Geldbeutel bietet die Cadence zu einem attraktiven Preis viel Leistung für´s Auge. Wem die Cadence zu bunt ist, wird bei Triple xXx mit der Finish und Volterra im gemäßigten Design ebenfalls fündig.


{ 4 Kommentare… lies sie unten oder füge einen hinzu }

Uli Teichmann Juni 21, 2012 um 18:35

Ein Hallo aus dem Schwabenländle,
ich habe mir heute die Triple Cadence Brille gekauft (wurde von Ihnen zu der Fa.Roy Sports nach Ludwigsburg geschickt) . sie entspricht meinen Vorstellungen und gefällt mir.
FRAGE:
Kann man die Brille mit einem optischen Einsatz oder sogar mit Direktverglasung bestücken? Ich bitte um rasche Information, danke.

mfg. Uli Teichmann 07141/76183

Antworten

pricon GmbH & Co KG Juni 27, 2012 um 13:36

Sehr geehrter Herr Teichmann,
wir freuen uns sehr, dass Sie mit dem Modell Cadence so zufrieden sind.

Wir arbeiten zur Zeit mit Hochdruck an einer Verglasungsmöglichkeit für dieses Modell und werden voraussichtlich noch im Laufe des Sommers eine Lösung gefunden haben. Wir informieren Sie umgehend, wenn es so weit ist.

Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Freude an Ihrer Triple xXx Sportbrille!

Freundliche Grüße aus Mainz vom pricon-Team

Antworten

Uli Teichmann März 5, 2013 um 12:01

Hallo, wie schon einmal vor bald einem Jahr bitte ich um Mitteilung, ob zwischenzeitlich ein optischer Einsatz oder eine Direktverglasung für meine Brille Triple Cadenc emöglich ist..

Uli Teichmann
Keplerstr.7
71691 Freiberg
07141-76183

Antworten

run.de März 5, 2013 um 12:23

Hallo Uli, damit Du schnell eine Antwort erhälst fragst Du am besten direkt auf der Seite von pricon nach:

http://www.pricon.de/

Wir haben ja hier lediglich einen Erfahrungsbericht geschrieben und können Dir bei Deiner Frage leider nicht weiterhelfen.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: