[6 Sep, 2015] 14. Volksbank Münster Marathon

sunshine79w

run.de Promi
So, wie ja bereits angekündigt und berichtet, werde ich hier

https://www.volksbank-muenster-marathon.de/marathon/index.php?rubric=ausschreibung

meinen ersten Marathon angehen.

Anmeldung ist noch vor Silvester raus, Hotel gebucht, Frühstückstisch reserviert und jetzt muss ich "nur" noch trainieren was das Zeug hält, wenn meine Bücher mich nicht gerade an den Tisch fesseln :).

Zusätzlich hab ich mich noch für eine Aktion des Münster Marathons entschieden, die heißt "Geh aufs Ganze"

https://www.volksbank-muenster-marathon.de/_rubric/index.php?rubric=gehaufsganze

und richtet sich an Marathonneulinge. Man bekommt ein Shirt, bei erfolgreichem Finish kann man die Hälfte der Startgebühr wiedererhalten. Außerdem gibt es Ratschläge von Lauftrainern, erfahrenen Läufern in einem Blog und wohl auch per E-Mail. Bin selber mal gespannt, wie das Ganze laufen wird.

Aufgeregt bin ich natürlich auch jetzt schon, sobald ich das Wort Marathon lese oder höre werde ich hibbelig, aber in positiver Vorfreude.
 
M

Martyprivat

Guest
Sauber! @sunshine97w

Das wird ein Spaß werden für Dich!
Und bloß nicht zu viel denken!

Dann viele schöne Vorbereitungslauf-Km!

Lg


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

sunshine79w

run.de Promi
Sauber! @sunshine97w

Das wird ein Spaß werden für Dich!
Und bloß nicht zu viel denken!

Dann viele schöne Vorbereitungslauf-Km!

Lg


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
Denke ich auch.

Freu mich schon richtig.
Na ja hoffe das denken krieg ich zum schweigen - vielleicht mit dem ganzen trockenen Stoff den ich die nàchsten 4 Monate in meinen Kopf stopfe.

Danke. Das Training wird bestimmt super. Hab gestern noch eine kennengelernt die Münster läuft.

Werde auf jeden Fall berichten :)
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Ich will es auf gar keinen Fall versäumen, Dir liebe Steffi, für morgen alles alles Gute zu wünschen. Du hast in den letzten Monaten hart trainiert und dich sukzessive verbessert und erweitert. Morgen gibt es dafür die Belohnung. Kämpfe und ziehe durch und geniesse die letzten 195 Meter. Es wird Deine ganz persönliche und sicherlich auch emotionale Ehrenrunde sein. Viel Spass und ich drücke Dir fest die Daumen.

(y)(y)(y)(y)
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
... und Steffi ist im Ziel bei 4:48:39h

Grandios. Herzliche Glückwünsche Marathoni. Sensationell, was Du da geleistet hast. Juhhhhuuuuu. (y)(y)(y)(y)(y)
 

sunshine79w

run.de Promi
So nun auch hier mein Bericht zum MüMa 2015 - meinem ersten Marathon:

So - gestern war es endlich soweit - mein erster Marathon - der Volksbank-Münster-Marathon „smile“-Emoticon. Was soll ich sagen, das Training auf den Marathon hat hervorragend funktioniert - kaum Ausfälle und es hat mir Spaß gemacht. Die Tage vor dem Marathon - bis auf Freitag und Samstag - Stress pur. Am Samstag dann nach Münster um die Startunterlagen abzuholen und uns den Anreisestress am Sonntag zu ersparen. Mein Mann eröffnet mir das er nicht mitkann - krank „frown“-Emoticon. Eventuell wollte er Sonntags nachkommen. Also ab nach Münster mit meinen Schwiegereltern und ins Hotel eingecheckt. Danach am Aasee vorbei zur Startunterlagenausgabe und dort auf der Messe auch endlich Sonja Goecke und Christian kennengelernt. Ein bißchen umgesehen - bißchen Kuchen gegessen und dann ab zum empfohlenen Italiener. Nach einem sehr leckeren Essen und einem netten Abend ab ins Hotel - und die ganzen Klamotten für morgens bereitgelegt und sortiert. Danach war ich wieder wach und konnte auch erst um 1 rum Schlaf finden - aber damit hatte ich ja gerechnet. Morgens mit müden Augen gefrühstückt - ausgecheckt, ab zur Kleiderbeutelabgabe. Es wuselt und wuselte um uns herum und ich war anständig nervös. Glücklicherweise auch hier nochmal Sonja und Christian getroffen und viel Glück gewünscht. Auf dem Weg zum Start dann unsere Staffel vom LT Wischlingen getroffen und nach kurzem Quätschken ging es weiter - wobei auch hier war wieder alles von der Nervosität bestimmt. Und da war dann auch mein Mann „smile“-Emoticon -er hatte es auch rechtzeitig zum Start geschafft. Kurz noch die langen Sachen aus, Dixi aufgesucht und ab in die Startaufstellung bei 4:30 h einsortiert. Auch dort nochmal ein kurzes Quätschken gehalten und dann unter runterzählen beinah das erste Mal geheult - das zweite Mal dann als "Tage wie Dieser" gespielt wurde und dann ging es los auf die Strecke. Die 4:30 h Läufer ziehen lassen, da mir das Tempo für den Anfang zu hoch war. Dann etliche Kilometer fürchterlich mit dem eigenen Kopf zu kämpfen gehabt, da ich doch irgendwie müde war und sich auch alles müde anfühlte. Lustigerweise war ich dort auch immer noch im 6:25er Pace-Bereich unterwegs. War kurz davor die Abkürzung ins Zeil zu nehmen und einfach aufzuhören. Da hielt mich der Gedanke von ab was ich alles investiert hatte in den letzten Wochen um den Marathon zu laufen und das es doch eigentlich gut liefe. Nur dann musste ich bei Km 15 aufs Dixi und das war natürlich auch erstmal besetzt. Also 6:25er Pace Schnitt war damit natürlich kaputt. Ich lief weiter und stellte fest das ich den 6:25er Schnitt nur unter sehr hohem Aufwand noch wieder erreichen konnte. Das war dann der Punkt wo ich mir dachte - jetzt ist es doch egal - mach das was Dir alle geraten haben - schalt Deinen Kopf ab und genieße den Lauf, nehme alles in Dir auf und konserviere diesen besonderen Lauf, deinen ersten Marathon. Und das habe ich dann auch gemacht. Mit den Kindern abgeklatscht, jede Verpflegungsstation mitgenommen und einfach gelaufen. Das war gut, ich bin dann komplett durchgelaufen bis auf die Dixipausen (2) und die Verpflegung. Bei km 4, 15 und 36 standen den mein Mann, meine Schwiegereltern und bei 36 auch meine Eltern und mein Bruder und haben mit Tröten und Plakaten mich angefeuert, das tat gut. Und dann kam ich bei km 41,5 ca vorbei und unsere Lauftreffstaffel feuerte mich an, so dass die letzten Meter ins Ziel einfacher wurden. Es war großartig. Ach ja und meine Uhr ist der Meinung, das ich sogar über 43 km gelaufen bin „wink“-Emoticon. Bei km 42 war ich dann nochmal völlig kurz vorm heulen, da mir bewußt wurde - Wahnsinn gleich hast Du es geschafft, gleich bist Du Marathoni „smile“-Emoticon. Und dann im Ziel konnte ich es irgendwie noch gar nicht fassen das es vorbei war. Ein toller erster Marathon. Bin glücklich und zufrieden mit 4:48:39 h ins Ziel gelaufen und habe eine tolle Zeit gehabt. Ach ja und der zweite Gedanke im Ziel: NOCHMAL „wink“-Emoticon

Heute lässt natürlich der übliche Muskelkater grüßen aber das war ja mit eingeplant und ich werde jetzt erst einmal die Regeneration genießen.
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Klasse Steffi, und schön geschrieben. (y) Da wo Du bist, will ich irgendwann auch mal hin, und so wie Du es beschreibst ist es die "Qualen" dazu auf jeden Fall mal so richtig wert. ;)

Sehr cool. Das kann Dir nun keiner mehr nehmen. (y)
 

sunshine79w

run.de Promi
Klasse Steffi, und schön geschrieben. (y) Da wo Du bist, will ich irgendwann auch mal hin, und so wie Du es beschreibst ist es die "Qualen" dazu auf jeden Fall mal so richtig wert. ;)

Sehr cool. Das kann Dir nun keiner mehr nehmen. (y)
Danke Andre :). Ich hoffe Du schaffst es weiterhin Deine Splints so unter Kontrolle zu halten, dann kommst Du da auch hin. :) - Ja es lohnt sich wirklich und das Training dorthin hab ich sogar sehr genossen.

Nein - das ist jetzt ein sehr positiver Teil meines Lebens :)
 

sunshine79w

run.de Promi
Klasse Bericht, kann ich richtig nachempfinden. Besten Dank dafür. Der könnte jederzeit als Ansporn für andere dienen. (y)(y)(y)
Danke Göran, dafür ist er auch gedacht, ich möchte gerne die Freude die mir das Laufen bringt, auch der langen Strecken, weitergeben, denn ich hätte ja selbst früher nie gedacht so etwas mal zu machen und Freude dabei zu haben.
 

AndyRTR

run.de Promi
Hut ab und Glückwunsch. Genieße die Ruhe in der nächsten Zeit. Den zweiten läufst du viel entspannter.

Ich hänge seit einem Jahr beim HM fest. Mehr wollen meine Füße noch nicht tollerieren und mehr Traingszeit gibt das Familienleben wohl die nächsten Jahre auch nicht her. Aber die Herausforderung wird immer da sein.

Und du hast es geschafft! Sei stolz drauf.
 

Kath

run.de Promi
Danke für den schönen Bericht! Ich hab beim Lesen mitgefiebert und hatte Gänsehaut!
Ich wollte Dich schon fragen ob Du das Marathon Buch gelesen hast (da gehts doch um was man während der Zeit denkt:)) und ob du so was auch erlebt hast??:D

Auf jeden Fall hast Du alles, alles richtig gemacht!!!!!!(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)

Wir sollten mal zusammen laufen:rolleyes::cool:

LG Kath
 
Top