Das bin ich heute gelaufen

kvn apstdt

run.de Promi
Intervalle auf dem Laufband - Da mich meine Garmin im Stich gelassen hat, eben so:

...bissl Einlaufen
10 x 700m mit 16km/h (Pace 3:45min/km) - maxHF 187
dazwischen 300m Trabpausen bis Puls auf 135bpm war - hat sehr gut geklappt
...bissl Auslaufen + 10min Dehnen

Schön war´s :D :D

P.S. Wenn mir jemand erklären kann, warum die automatische Paceerkennung bei meiner Garmin nicht funktioniert hat, wäre cool. Bei knapp 12km hat die Uhr gerade 2 mal ganz kurz eine Pace angezeigt, das wars aber dann auch. :/
 
M

Martyprivat

Guest
@kvn apstdt
Die 620er ist nur bedingt dafür geeignet. Wenn ich mich recht erinnere hat die keinen Beschleunigungsensor in der Uhr der dafür ausgelegt ist.
Da wird die Bewegung über der HRM Gurt gemessen und das was die Uhr über den "eingeschränkten" Sensor angibt.
Wenn Du das wirklich genau haben willst, Indoor, gehts bei der Uhr genauer mit dem Fußpadsensor. (~50€)

Edit: coole Intervallpace (y)


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

André

Administrator
Mitarbeiter
6km in 8:15 in Sole Runnern, davon 2 km komplett barfuß.

Hab ne Nachbarin getroffen und bin mit ihr mit gelaufen, plötzlich hab ich gemerkt dass ich schon über 3 km auf der Uhr hatte und ich musste ja wieder zurück. ;)

Aber heute habe ich wieder ordentlich was gemerkt. Jetzt kühlen und gleich noch rollen. Evtl. gibt's jetzt auch mal 2 Tage Pause. Sonntag will ich wieder 4 bis 5 km machen.
 

sunshine79w

run.de Promi
20.3 km in 2.27 h (oder so musste nach 1 km die Uhr neustarten da sie die Pace nicht fand. Pace von 19.3 km 7.16er Schnitt. Zum Schluss ziemlich ko gerade die Waden ziemlich lahm. Dafür ist der Oberschenkel wieder ok.

Kann das sein das ich den Laufstil wechsel wenn ich die leicht gestützten Schuhe im Vergleich zu den Neutralschuhe anhab (Sprengung ist identisch)? Hab ja beim HM mit den Neutralschuhen Oberschenkelprobleme (rechts) bekommen, bei den gestützten jetzt beidseitig schwere Waden? Oder liegt das eher an den Steigungen die heute drin waren?

Muss ich wohl mal näher beobachten.
 
M

Martyprivat

Guest
@sunshine79w

Schöner Lauf (y)

Ich denke das es da einen Bezug zum Schuh gibt.
Kleinste Veränderungen in der Fußstellung wirken sich sicherlich irgendwie aus.
Allerdings kann ich mir eher vorstellen das die Tagesform mehr ne Rolle spielt wo du Probleme hattest.

Lg


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

Chris

run.de Promi
20.3 km in 2.27 h (oder so musste nach 1 km die Uhr neustarten da sie die Pace nicht fand. Pace von 19.3 km 7.16er Schnitt. Zum Schluss ziemlich ko gerade die Waden ziemlich lahm. Dafür ist der Oberschenkel wieder ok.

Kann das sein das ich den Laufstil wechsel wenn ich die leicht gestützten Schuhe im Vergleich zu den Neutralschuhe anhab (Sprengung ist identisch)? Hab ja beim HM mit den Neutralschuhen Oberschenkelprobleme (rechts) bekommen, bei den gestützten jetzt beidseitig schwere Waden? Oder liegt das eher an den Steigungen die heute drin waren?

Muss ich wohl mal näher beobachten.
Berghoch belastet die Waden mehr, da du mehr auf dem Vorfuss landest. Das muss aber nicht unbedingt der Grund bzw der einzige Grund sein!
Achja schöner Lauf Steffi :)

P.S. Ich mach heute trotz Lust und Sonnenschein ausser Stabis/Kraft/Dehnen mal besser nix...wollte eigentlich in der Mittagspause laufen, aber mein Körper will wohl eher Ruhe, fühle mich schlapp :-(


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

sunshine79w

run.de Promi
Danke Martin und Chris.

Danke auch für die Hinweise, werds auf jeden Fall beobachten. Find das auf jeden Fall eine spannende Sache und bin heilfroh das ich - auch dank Eurer Diskussion - auf die weniger Sprengung-Schuhe umgestiegen bin. Denn bis auf diese Phänomene fühlt sich das Laufen so definitiv besser an.

@Chris dann solltest Du auch besser die Füßeal hochlegen tut dann bestimmt besser. Ausserdem solls doch gleich auch wieder regnen da lohnt das warten auf den nächsten Sonnenschein ;-)
 
Top