Das bin ich heute gelaufen

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Da laufe ich doch gemütliches Ultrastarttempo (6:06/km) und dann kpmmt die apokalyptische Wolke. Also flinke Hufe (4:20/km) um vor de großen Knall zu Hause zu sein. Fast geschafft, etwas nass geworden und die Blitze geschickt umkurvt.

10,65 km in 5:29/km

.... war so leider nicht geplant. Nun denn. Dann muss das Wochenende mit dem großen Doppeldecker eben jetzt so kommen. :whistle:
 

Friweg

run.de Promi
Bei mir waren heute wieder Intervalle dran. 6 x 2km , jeweils unter 5er Pace. Bin zufrieden. Ich bin aber auch erst nach dem Gewitter losgelaufen
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Samstagabend starte ich um 17.00 Uhr beim Vollmondmarathon in Berlin. Im Anschluss daran fahre ich nach Zehdenick und starte dann beim dortigen 29-h-Lauf. Das coole an dem Rundenlauf ist, dass man jederzeit einsteigen kann. Letztes Jahr bin ich gegen 1.00 Uhr gestartet (Zielschluss ist 15.00 Uhr) und habe offizielle 98,2 km geschafft. Mal schauen, was es diesmal wird. Top Härtetest für die 100 Meilen im August.
 

Friweg

run.de Promi
He He...

Hut ab vor deinen Leistungen, aber mehr als ein halber wird es bei mir wohl nicht werden.
Allein die Sonntagsläufe mit jeweils über 2 Stunden, dann noch bis zu 2 mal mit 1 - 2 Stunden.
Wenn ich mir das für einen Marathon hochrechne ist mir das zu viel. Ich gehe schließlich noch 2 mal die Woche zum Sport.
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Das ist ja auch in Ordnung. Es ,uss ja nicht jeder "überreiben". ;) Jeder so, wie er will und kann. Das ist ja das schöne am Laufsport. :D
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Doppeldeckerwochenende Part 1. Zunächst der Start am Samstag um 17.00 Uhr beim Vollmondmarathon. Ein Lauf in Mauerweglaufstartpace sollte es werden. Das gelang recht gut. Nach 43,68 km war ich tiefenentspannt und ressourcenschonend bei 6:39min/km im Ziel. Also flott duschen und ab zu den Läufern des 29 Stundenlaufes in Zehdenick. Gegen 0.15 Uhr startete ich dort. Mal schauen, was es werden sollte. Der Einstieg war recht schwierig. Zudem hatte ich mit einer leichten Gehörgangentzündung zu tun. Und diese manifestierte sich. Also Pause, Ohrentropfen und ne Mütze Schlaf zwischen 2.00 und 5.00 Uhr. Danach ging es weiter in einer 7:28er Pace. Hier und da habe ich Pausen eingefügt und unterwegs mit verschiedenen Läufer/innen geschnattert. Nach 61,48km hatte ich genug. Mit der Gesamtdistanz von 105,16 km war ich zufrieden. Nächste Woche folgt Part 2. Die Generalprobe des Mauerweglaufes, Samstag 55 km, Sonntag 45 km.
 

Friweg

run.de Promi
Gestern Nachmittag 6 x 2 km Intervalltraining, als ich los lief war es schwül bei etwa 32 Grad. Ich hatte das Gefühl die Wolken verfolgen mich, und irgendwann hatten sie mich auch. Blitze zuckten,einsetzender Starkregen macht er das Laufen nicht unbedingt einfacher, war zwar angenehm kühl, aber die Schuhe waren doch sauschwer.
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Tag 1 der Generalprobe zum Mauerweglauf. Start Borhholmer Brücke, Ziel Rathaus Spandau. 55,25 km im Gruppentempo. Immerhin waren trotz der hochsommerlichen Temperaturen ca. 30 Starter dabei. Bei einem Tempo von 7:05/km liefen wir in Ultrageschwindigkeit die Distanz. Die Sonne hat mir heute echt zugesetzt. Ich war danach fertig, wie lange nicht mehr. Mal schauen, wie es morgen früh ist. :whistle:
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Nachdem ich die Nacht echt nicht gut geschlafen habe, bin ich heute morgen dennoch los. Und es ging mir besser und es lief heute auch besser. Zwischen Rathaus Spandau und Wannsee kamen wir an historischen Stätten vorbei und liefen auch weitaus mehr im Schatten, als gestern. Ergebnis: 46,89 km in 7:15/km. Für die 100 Meilen waren die letzten vier Läufe (alle über Marathon) ein voller Erfolg. :)
 

Friweg

run.de Promi
Gestern war bei mir noch ein letzter langsamer Dauerlauf 13,3 km in 1:19 Stunden, heute noch 4 x 1000 m.
Taperingphase tat begonnen...
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Ein Woche Pause nach den 100 km der Vorwoche muss reichen, also gestern unter Mittag 12,6 km in 5:48/km und heute aufgrund der zu erwartenden hohen Temperaturen gleich früh einen Nüchternlauf über 15,3 km in 5:42/km.
 

Friweg

run.de Promi
Gestern war ich beim Hella Halbmarathon in Hamburg, relativ erfolgreich. Immerhin Finischer und schneller als letztes Jahr. Etwa 2:11 Minuten.
Ich frage mich allerdings weshalb der Veranstalter Chipmiete kassiert wenn nur Bruttozeiten angezeigt werden...
 
Top