Frust-Thread

Kirsten

run.de Promi
Mein Laufengel ist kaputt. Mein Mann und sein großer Bruder haben am Wochenende bei einem Kennedy-Marsch (80 km wandern) mitgemacht. Mein Schwager ist nach 40km mit Wasser im Knie ausgefallen. Als ich heute morgen mit meinem Mann telefoniert habe, haben wir noch gelacht über die Blase, die er sich gelaufen hat. Wandern ist eben doch anders als Laufen. Als er nach 17h fertig war, klang es anders: insgesamt 1,5h bei den Sanis, eine normale Blase, eine Blutblase, die zuerst leer gemacht worden ist und dann aufgemacht. Wann er wieder laufen kann? Nicht diese Woche. Jetzt gewöhne ich mich langsam an den Gedanken, dass ich den Badenmarathon alleine durchziehen werde:cry:
 

sunshine79w

run.de Promi
Mein Laufengel ist kaputt. Mein Mann und sein großer Bruder haben am Wochenende bei einem Kennedy-Marsch (80 km wandern) mitgemacht. Mein Schwager ist nach 40km mit Wasser im Knie ausgefallen. Als ich heute morgen mit meinem Mann telefoniert habe, haben wir noch gelacht über die Blase, die er sich gelaufen hat. Wandern ist eben doch anders als Laufen. Als er nach 17h fertig war, klang es anders: insgesamt 1,5h bei den Sanis, eine normale Blase, eine Blutblase, die zuerst leer gemacht worden ist und dann aufgemacht. Wann er wieder laufen kann? Nicht diese Woche. Jetzt gewöhne ich mich langsam an den Gedanken, dass ich den Badenmarathon alleine durchziehen werde:cry:
Oh je das hört sich nicht gut an. Wünsche Deinem Mann und deinem Schwager gute Besserung.

Und Dir mit oder ohne Deinem Mann einen guten Lauf beim Badenmarathon.
 

Kirsten

run.de Promi
Ich habe die Blasen mittlerweile gesehen. Am schlimmsten sind sie unter den Füßen :( Gehen geht einigermaßen, aber auch sehr verkrampft. Er siehte s sehr entspannt und freut sich schon auf drei Wochen Erholung. Hoffentlich wird er nicht so unleidlich wie ich, wenn ich nicht laufen kann;)
 

kvn apstdt

run.de Promi
Seit Donnerstag - meinem letzten Intervall mit Vibrams Laufpause :( Hab seit dem Schmerzen am rechten Fuss, direkt neben der Achillissehne (siehe Foto - und nein, das ist nicht mein Fuss :D ). Fühlt sich an wie ne Art Überbelastung oder so. Kennt das jemand? Will aber noch nicht voreilig zum Doc rennen - keine Zeit und vor allem Lust.
fuss.jpg
 

Kirsten

run.de Promi
Das kenne ich auch, dahin sind meine Beschwerden nämlich gewandert. Wenn ich pausiere, werden sie weniger. Nach dem letzten HM zwickt es ein bisschen mehr, deshalb gehe ich bei mir von Belastungschmerzen aus. Bei mir helfen Eisbäder und/oder Pferdesalbe.

Ich bin auch kein "Arztläufer". Die meisten Ärzte sind selbst keine Läufer und raten deshalb erst mal zur Ruhe:confused: Ich will aber eine Lösung, bei der ich ohne größere Probleme weiter machen kann.

Dir gute Besserung!
 

kvn apstdt

run.de Promi
Das kenne ich auch, dahin sind meine Beschwerden nämlich gewandert. Wenn ich pausiere, werden sie weniger. Nach dem letzten HM zwickt es ein bisschen mehr, deshalb gehe ich bei mir von Belastungschmerzen aus. Bei mir helfen Eisbäder und/oder Pferdesalbe.

Ich bin auch kein "Arztläufer". Die meisten Ärzte sind selbst keine Läufer und raten deshalb erst mal zur Ruhe:confused: Ich will aber eine Lösung, bei der ich ohne größere Probleme weiter machen kann.

Dir gute Besserung!
Oh Danke - Ja Belastungsschmerz trifft es wahrscheinlich genau! Eisbad & Pferdesalbe werde ich heute gleich mal versuchen. Danke für die Tipps @Kirsten (y)
 
M

Martyprivat

Guest
Peroneussehne (brevis wahrscheinlich) Oder knöchern (Metatarsale V)

Tapen, Kühlen, kein Druck durch Schuh (hast eh schon gemerkt) und Laufpause. danach langsamer Laufaufbau.

Wenns wiederkommt: Fußfunktion überprüfen lassen, 2 mögliche Gründe für die Überlastung: Du strapazierst die Sehne durch Dein Abrollverhalten zu stark ("aktive" Vorfußpronation) ODER Du pronierst ganz im Gegenteil den Vorfuß zu wenig und hast so eine hohe Druckbelastung auf der Außenkante des Mittel- und Vorfußes, bzw. auch eine sehr lange Druckbelastung des Außenknöchels und beleidigst Dir so die Sehne durch Druck.
Bei beiden Varianten sollte man dagegenarbeiten, weil auf lange Sicht nicht nur der schmerzhafte Bereich überlastet wird, sondern der ganze untere Bewegungsapparat (ganz besonders zb das Knie

Mein Tipp. Mach mal kürzere stecken mit den vibram

Auch wenn du es "kannst" Der Bewegungsapparat ist einfach noch nicht stabil genug.



Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

kvn apstdt

run.de Promi
Mein Tipp. Mach mal kürzere stecken mit den vibram

Auch wenn du es "kannst" Der Bewegungsapparat ist einfach noch nicht stabil genug.
Komisch, diese Probleme hatte ich bisher bei meinen längeren Läufen mit Vibrams nicht - erst als ich dieses heftige Intervall-Training hatte und das war wirklich übel. Ich kühle, tape und pausiere und schau mal ob es dann wird. (y)
 

Kirsten

run.de Promi
Martin hat es schön zusammengefaßt (y) Meine Beschwerden haben im Sommer angefangen, als ich wieder öfter mit den GT-2000 2A gelaufen bin. Ich habe schon im Frühling geschrieben, dass sie sich nicht mehr so toll anfühlen, weil Asics an der Ferse geschraubt hat. Ich habe noch ein paar GT-2000, die zwar nicht besonders schmal, aber auch für schmale Füße geeignet sind und mit denen ich keine Probleme habe. Allerdings nehme ich sie nicht für die ganz langen Läufe.

Lange Rede, kurzer Sinn: bei den 2A-Schuhen habe ich nach dem Urlaub, in dem ich nur die anhatte, eine "zweite Ferse" bekommen sprich: direkt daneben war eine schmerzhafte, geschwollene Stelle. Vor kurzem war ich habe ich mir neue Sporteinlagen anpassen lassen und dort das Problem geschildert. Der Rat war, die 2A nicht mehr anzuziehen (hätte ich auch selbst drauf kommen können;)). Seitdem werden die Probleme deutlich weniger. Manchmal liegt die Lösung so nah, und man kommt nicht drauf.

Auf jeden Fall freue ich mich auch auf meine neuen Einlagen, dann ist die Sache hoffentlich ganz ausgestanden.
 

Kirsten

run.de Promi
Noch etwas, was mir hilft: Stabi-Übungen. Also Balanceboard und bei mir auch Yoga. Meine Lehrerin macht viele stehende Übungen und ich merke, dass ich in der yogafreien Zeit immer mehr Probleme habe.
 

kvn apstdt

run.de Promi
Hab ich auch schon gemerkt - wenn ich früh und abends meine Zähne auf dem Balanceboard putze, fühlt sich das während dessen und danach besser an.
 
M

Martyprivat

Guest
Komisch, diese Probleme hatte ich bisher bei meinen längeren Läufen mit Vibrams nicht - erst als ich dieses heftige Intervall-Training hatte und das war wirklich übel. Ich kühle, tape und pausiere und schau mal ob es dann wird. (y)
Das wird wohl daran liegen das du dir vielleicht eine kleinere, nicht bemerkbare, Überbelastung eingefangen hast.
Durch das Intervalltraining gab es dann mutmaßlich den bemerkbaren Impuls.

Kühlen, ja.
Aber auch Wärme, Fußbad. Vielleicht auch im Wechsel. Kühlen hilft die Entzündungen einzudämmen und gegen den Schmerz. Wärme fördert die Durchblutung und den Abtransport der "Schadstoffe"



Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 
Top