Garmin FR 225 mit HF Messung am Handgelenk

  • Ersteller des Themas Martyprivat
  • Erstellungsdatum
M

Martyprivat

Guest
Garmin bring nun auch eine Uhr raus wo die HF Messung am Handgelenk abgenommen wird.
Interassnt finde ich das schon, wenn es denn auch gut funktioniert :sneaky:

http://www.dcrainmaker.com/2015/05/garmin-fr225-gps-optical-hr.html

Lieferbar am Juni 2015
Preis in Dollar 299, dann wohl auch 299€

Der Uhr fehlt aber dann auch das ganze rund um die Laufdynamik, also BKZ, vertikaler Hub und Schrittfrequenz.
Kommt bestimmt noch was neues z.B die 625 :D die dann auch das alles wieder hat... wobei, ohne Gurt, ist das alles ja wohl nicht messbar :cool:
 

sunshine79w

run.de Promi
Garmin bring nun auch eine Uhr raus wo die HF Messung am Handgelenk abgenommen wird.
Interassnt finde ich das schon, wenn es denn auch gut funktioniert :sneaky:

http://www.dcrainmaker.com/2015/05/garmin-fr225-gps-optical-hr.html

Lieferbar am Juni 2015
Preis in Dollar 299, dann wohl auch 299€

Der Uhr fehlt aber dann auch das ganze rund um die Laufdynamik, also BKZ, vertikaler Hub und Schrittfrequenz.
Kommt bestimmt noch was neues z.B die 625 :D die dann auch das alles wieder hat... wobei, ohne Gurt, ist das alles ja wohl nicht messbar :cool:

Mmhm, auch nicht uninteressant - aber ich bin irgendwie im Moment voll auf die Fenix3 fixiert und arbeite daraufhin....vielleicht irgendwie die mal zu kaufen :whistle: - nur dieser Preis :confused:
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Ich muss ganz ehrlich sagen dafür würde ich jetzt keine 100 Euro Aufpreis zahlen. Der Brustgurt stört mich eigentlich so gut wie gar nicht. Da würde ich die 100 Euro Aufpreis lieber zahlen für die von @Martyprivat genannten Features wie Schrittfrequenz etc.

Aber ich kann ja nur für mich sprechen. Ich glaube schon dass es einen großen Markt gibt für Läufer, die einfach auf den Brustgurt verzichten wollen.
 
M

Martyprivat

Guest
Ich muss ganz ehrlich sagen dafür würde ich jetzt keine 100 Euro Aufpreis zahlen. Der Brustgurt stört mich eigentlich so gut wie gar nicht. Da würde ich die 100 Euro Aufpreis lieber zahlen für die von @Martyprivat genannten Features wie Schrittfrequenz etc.

Aber ich kann ja nur für mich sprechen. Ich glaube schon dass es einen großen Markt gibt für Läufer, die einfach auf den Brustgurt verzichten wollen.
Dann Spar schon mal.
Bin mir sicher das der nächste Step genau das ist. Also mit laufdynamik.
Wobei ich mir jetzt nicht vorstellen kann ob das alles am Handgelenk messbar ist.

Bkz eventuell, Frequenz vielleicht auch noch, aber vertikaler Hub bestimmt nicht. Und die beiden erst genannten Werte? Mmmmmh irgendwie kann ich mir (noch) nicht vorstellen wie das umsetzbar ist.
Aber.... wer hätte vor 2 Jahren daran gedacht das es überhaupt geht ;)

Als nächstes kommt die Uhr interniert im Shirt ;) am besten noch mit sichtbaren km Zähler für die "Zuschauer" :D


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Es tut sich da richtig was. Haben wir hier ja schon vor 2 Jahren prophezeit. ;)
Es kommen nun fast jährliche Updates, der Markt ist viel schnellebiger geworden, auch dank der Konkurrenz der Smartwatches. Für den Endverbraucher wirklich klasse.
 

AndyRTR

run.de Promi
Ich finde den Preis sehr selbstbewußt verglichen mit einer Polar M400 oder Sony Smartwatch 3. Mich stört mein Brustgurt (Polar H7) nicht wirklich, außer dass er die ersten 500m ab und zu mal keine verlässlichen Werte liefert (zu trocken?).
 
M

Martyprivat

Guest
Ich finde den Preis sehr selbstbewußt verglichen mit einer Polar M400 oder Sony Smartwatch 3. Mich stört mein Brustgurt (Polar H7) nicht wirklich, außer dass er die ersten 500m ab und zu mal keine verlässlichen Werte liefert (zu trocken?).
Zum Preis, finde ich auch. Hab mal die specs durchgelesen. Na ja.... Bissl dünn.

Ist eine "kleine" Running Uhr mit dem nötigsten, mehr noch + optischer HF Messung.
Die hat nicht einmal den Virtual Racer :(

Denke das ist der First Step bei Garmin mit Optischer HF Messung. Da wird noch mehr kommen.

Zu Deinem HF Gurt. Ja, zu trocken würde ich schätzen. Entweder vorher "Fluten" oder mit Kontaktgel versuchen.
Frag mich nicht wie das heißt oder eines das gibt. Hab mal gelesen das es einer so macht. Meine mich zu erinnern an ein Gel was für Ultraschall genutzt wird??

VG


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

sunshine79w

run.de Promi
Die Entwicklung der Uhren ist wahnsinnig finde ich aber auch spannend.

@Andre, mich stört der Brustgurt an sich vom Gefühl her auch nicht aber ich habe wenn ich nicht mit Vaseline gegenarbeite Probleme mit offenen Stellen, hab schon fast ne Narbe an der einen Stelle. Und gerade bei uns Frauen ist diese Doppelbelastung von BH und Brustgurt oft ein Problem.

@AndiRtr die Problematik mit der Trockenheit lässt sich auch mit nem Schwung Wasser oder Vaseline bzw einer Creme die etwas atmungsaktiver aber auch teuerer ist von Linola lösen.
 

Kirsten

run.de Promi
@Andre, mich stört der Brustgurt an sich vom Gefühl her auch nicht aber ich habe wenn ich nicht mit Vaseline gegenarbeite Probleme mit offenen Stellen, hab schon fast ne Narbe an der einen Stelle. Und gerade bei uns Frauen ist diese Doppelbelastung von BH und Brustgurt oft ein Problem.
Meine Rede. Der Gurt von meinem Forerunner 910XT sieht zwar besser aus und ist laut meinem Mann auch viel bequemer. Aber nachdem Rücken und Brust seit ein paar Wochen endlich vollständig abgeheilt sind, mache ich lieber keine Experimente mehr.
 

ck.1one

run.de Promi
Interessanter Beitrag :)

Aber wenn die Technik ähnlich ausgereift ist wie die Tom Tom, befürchte ich, dass die Genauigkeit der HF nicht ausreichend für ambitionierte Sportler ist.

Apropos Technik / Brustgurt. Toll die Entwicklung aber ich laufe ab und an ohne Brustgurt ja sogar ohne Uhr.. Finde es erschreckend wie fixiert man sonst läuft.

Kleine Geschichte zum Schmunzeln:
Bin die ersten Monate meines Läuferdaseins ohne alles gelaufen und dachte immer die Strecke, die ich laufe, wären ungefähr 6 km. Dann kam eine GPS fähige Uhr und die Idee mein Smartphone mal mitzunehmen, weil ein Freund meinte wieso ich immer auf 6 km über 50 Minuten unterwegs bin.

Tja waren dann gute 8,5 km immer.
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Die 225 hat Schrittfrequenz mit drin und mittlerweile bekommt man sie schon für ca. 235 Euro im Netz.

Die 220 gibt es schon für 160 Euro. Die hat nicht den Tracker und misst per Pulsgurt bietet sonst aber nahezu den gleichen Umfang, also auch Schrittfrequenz.
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Mal ne allgemeine Frage zu Garmin:

Es gibt ja nach dem Training diese Trainings-Zusammenfassung. Kann man die Anzeige davon einstellen? Also manche haben die scheinbar untereinander, andere haben die in der Mitte und teilweise nebeneinander.

Also das hier meine ich:
forerunner-trainingübersicht.jpg
 

sunshine79w

run.de Promi
Die Trainingszusammenstellung variiert von Uhr zu Uhr und ist meines Wissens nach nicht einstellbar, was aber nicht tragisch ist, da man sich die genauen Daten ja in der Regel dann ja in der App bzw am PC anguckt. Die Trainingszusammenfassung ist ja nur für den kurzen Blick nach dem Lauf direkt da.
Während des laufens hat man diverse Datenfelder auf den Uhren und die sind je nach Uhr sehr vielfältig einstellbar. Bei meiner Fenix 3 kann ich 15 Seiten a 4 Datenfelder einstellen die ich mir während des Laufens angucken kann.
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Mich hat nur gewundert da das oben wohl 2 mal die gleiche Uhr ist, die Darstellung aber trotzdem unterschiedlich ist.

15 Seiten mit 4 Datenfeldern. Wow das ist krass. Bei der Forerunner 220 und 225 sind es 2 Seiten mit je 3 Datenfeldern. Aber selbst auf diesen 6 Feldern bekommt man in der Regel ja schon alle nötigen Infos die man während dem Lauf unbedingt haben muss. (y)
 

Josy82

run.de Promi
Moin,
gibt es denn unter euch jemanden, der mit der HF Messung am Handgelenk Erfahrungen hat und weiß ob das auch zuverlässig ist? Grade bei zierlichen schmalen ärmchen?
Andere Frage, HF Messung über den Brustgurt...... Im Wettkampf laufen ja bestimmt etliche mit Brustgurt. Kann ich sicher sein, dass der Wert der mir angezeigt wird auch meiner ist und nicht der des Nachbarn?
Sorry, bestimmt ziemlich doofe Frage.....
LG Josy
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Die HF Messung ist bei allen aktuellen Geräten gleich, also Garmin, TomTom, da alle die Technik von Mio nutzen und da keiner was eigenes hat. Also am besten mal bei amazaon die Berwertungen der Uhren durchlesen.

Es kommt wohl auf verschiedene Dinge an, Behaarung, Hautpigmente etc. Bei einem Teil scheint es zu funktionieren bei einem anderen Teil nicht so gut.

Brustgurt ist auf jeden Fall genauer und passt sich auch schneller an. Z.b. bei Intervallen, da hängt bei Handgelenksmessung die HF immer etwds hinterher, während sie über einen Gurt quasi in Echtzeit aktualisiert wird und somit die HF püngtlich mit dem Start der Intervalle nach oben geht und nicht erst 30 - 60 Sekunden später. ;)

Die HF Gurte sind bei Garmin und Polar codiert. Das heißt mit der Uhr gekoppelt und du siehst tatsächlich auch nur deine Werte. Bei günstigeren Uhren kann es durchaus vorkommen dass man mal die Werte des Nachbars auf der Uhr hat. ;)
 

Kirsten

run.de Promi
Die HF Gurte sind bei Garmin und Polar codiert. Das heißt mit der Uhr gekoppelt und du siehst tatsächlich auch nur deine Werte.
Das kann ich bestätigen. Als ich noch mit Brustgurt gelaufen bin gab es nie Probleme, wenn ich mit meinem Mann unterwegs war. Damals hatten wir beide den Forerunner 410. Aber auch sonst habe ich nie fremd gepulst;)
 

sunshine79w

run.de Promi
Andre bzgl der Bilder der Uhr oben hab jetzt nochmal geguckt, Bild 1 ist die Zusammenfassung des Trainings bevor Du in die Details gehst die in Bild Nummer 2 zu sehen sind gehst.

Zu den Pulsgurten und zu den fremdpulsen. Bei sehr günstigen Noname Uhren kann das passieren das der fremde Puls angezeigt wird, bei den namenhaften Herstellern gibt es die Codierungen so das kein fremder Puls angezeigt werden kann.
 
Top