Garmin-Laufdaten via Handy uploaden

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Nachdem mir Garmin in den letzten Tagen vermehrt Schwierigkeiten beim Uploaden meiner Laufdaten beschert hat (Garmin scheint auf der connectseite etwas verändert zu haben), habe ich mich im Netz mal rumgeschaut und versuche nun mal ne Alternative. Diese möchte ich zumindest nicht unerwähnt lassen, war sie mir doch bis dato völlig unbekannt.

Auf irgendeiner Seite wurde so zwischen den Zeilen mitgeteilt, dass der Datenupload ja auch via Handy möglich sein. Von daher habe ich mir das ganze mal näher angeschaut.

Zunächst habe ich mir den Garmin Uploader von Carlo Pescio auf mein Handy geladen und installiert.
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.carlopescio.uploader&hl=de

Nach dem Start hat mir das Programm mitgteilt, dass ich auf die folgende Seite schauen sollte und dort gemäss meiner Uhr weiterverfahren sollte.
http://www.sportablet.com/help.html

Da ich ne 910xt habe bin ich auf den Link ...
http://www.sportablet.com/blog/connect-your-tablet-smartphone-to-a-garmin-forerunner-310xt-610-910xt-60-or-70
... und habe dort die Schritte abgearbeitet, inkl. der Installation (auf dem Handy) der Programme ANT Radio Service und ANT USB Service.
Dann habe ich das USB-Adapterkabel ins Handy gesteckt und den ANT-Stick eingesteckt. Siehe da, meine Uhr bot mir an, mich mit sportablet zu verbinden. Und ein paar Sekunden später war mein letzter Lauf auf dem Handy zu sehen. Ein Klick auf den Lauf und dann auf Export und schon wurde mir angeboten meinen Lauf zu exportieren, so z.B. als mail, zu garmin connect, zu SportTracks, Runtastic oder Endomondo, aber eben auch als GPX oder TCX. Geil. Da ich die aktuellen Läufe bereits in den entsprechenden Foren habe, habe ich nicht neu exportiert. Morgen nach dem Laufen kommt dann der ultimative Test. Bis jetzt funktioniert das alles ohne Probleme. Interessant, wäre ich so nie drauf gekommen. Morgen also mehr dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Udo

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
So ... heute gelaufen und danach mit voller Neugier ans Handy ran und schauen, ob der Upload so unkomliziert funktioniert, wie ich ihn mir vorstelle. Also Programm (garmin uploader) geöffnet und einmal klick auf "get activities" und kurze Zeit später war mein Lauf auf dem Handy im Programm zu sehen. Ein Klick auf den Lauf und dann auf Export und ... ooooops, was ist das? Ahhhhhhja, wieso sollte sowas kostenfrei sein? Der Upload auf die unterschiedlichen Seiten kostet eine einmalige Gebühr. 5 Euro, zahlbar über googleplay. Das war es mir wert. Gesagt getan und weiter ging es. Der Upload ging danach völlig unkompliziert, sowohl bei garmin connect, als auch bei endomondo. Coooole Sache. So gefällt mir das und ist zudem etwas für Läufe in anderen Gegenden. Mir gefällts. :)
 
Top