Ich könnte einen Startplatz bekommen...

M

Martyprivat

Guest
Nein.

Das wird da strengstens kontrolliert. Habe Ich sonst auch noch nie so gesehen.
Die Startblöcke sind durch Gitter getrennt/abgetrennt und es gibt 2 Eingänge je Startblock die kontrolliert werden und bei dem die Leute die sich falsch einordnen "wollen" auch "rausgeschmissen werden.
Ok. Ich kenne das nicht so streng.
Hab schon erlebt, vielleicht auch Zufall weil nicht erwischt, das schnellere Blocks in langsamen standen





Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

metalzwerg

run.de Promi
Ok. Ich kenne das nicht so streng.
Hab schon erlebt, vielleicht auch Zufall weil nicht erwischt, das schnellere Blocks in langsamen standen
Ich kenne es auch nur dort so streng. Ist auch erst so seit dem letzten Jahr.
Vorher war es nicht ganz so "gemein".
Zur Not hält sich Torsten neben unserem Startblock auf und kurz bevor es los geht über das Gitter springen. Haben wir letztes Jahr auch so mit einem Kumpel gemacht der das erste mal dabei war und eigentlich von ganz hinten hätte starten müssen und am Ende genauso schnell war wie wir.
 

metalzwerg

run.de Promi
Ich lass mich da überraschen,werd wahrscheinlich eh erstmal ziemlich geflasht sein wenn man so die Bilder anschaut der vergangenen Jahre...
Der Rennsteig ist immer mein persönliches (Lauf-)Highlight im Jahr!
Definitiv der schönste Lauf, den Ich bis jetzt kenne!
Letztes Jahr waren am Startpunkt 3°C, Ich in kurzen Hosen und Shirt ohne Ärmel unterwegs und am höchsten Punkt der HM-Strecke: SCHNEE!!!! So GEIL!
Es ist jedes mal etwas besonderes da mit gelaufen zu sein!
Einfach Natur pur! Und eine wunderschöne Atmosphäre!
 

Torsten H.

run.de Promi
Was denn letztes Jahr hattest du auch Probleme?Ist das ne Streß bedingte Läuferkrankheit?Ich hab das jetzt schon öfter gelesen...

Wie war deine Zeit letztes Jahr??
 

metalzwerg

run.de Promi
Ich hatte schon immer bei längeren Läufen Probleme mit ....... naja, dem Stuhlgang :eek:
Unterwegs fängt es irgendwann an zu grummeln und Ich müsste dann eigentlich auf Toillette. Mittlerweile habe Ich das eigentlich im Griff.
Nur aktuell habe Ich wahrscheinlich nen Infekt.
Bei den meisten Läufern ist es folgendes Problem: aufgergt sein - Sympathicus wird innerviert und der innerviert auch den Darm und grummel grummel im Bauch....
Ich esse jetzt vor langen Läufen nur Toast und ne Banane (gelb, nicht schwarz) und zu Wettkämpfen gibt es ne Pantozol und dann ist Ruhe!
2013 war glaube ich ne 1:57;xx
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Der Rennsteig ist immer mein persönliches (Lauf-)Highlight im Jahr!
Definitiv der schönste Lauf, den Ich bis jetzt kenne!
Letztes Jahr waren am Startpunkt 3°C, Ich in kurzen Hosen und Shirt ohne Ärmel unterwegs und am höchsten Punkt der HM-Strecke: SCHNEE!!!! So GEIL!
Es ist jedes mal etwas besonderes da mit gelaufen zu sein!
Einfach Natur pur! Und eine wunderschöne Atmosphäre!
Dieses Ziel habe ich noch vor mir. Denn Rennsteiglauf werde ich irgendwann mitmachen und die Krönung wäre die Ultradistanz. Aber das ist ein Fernziel, wie immer "Fern-" zu definieren ist. :)
 

metalzwerg

run.de Promi
Dieses Ziel habe ich noch vor mir. Denn Rennsteiglauf werde ich irgendwann mitmachen und die Krönung wäre die Ultradistanz. Aber das ist ein Fernziel, wie immer "Fern-" zu definieren ist. :)
Ich persönlich könnte mir zur Zeit nicht einmal den Marathon auf dem rennsteig vorstellen um ganz ehrlich zu sein.
1km vor dem Ziel ist so ein perverser Anstieg! Nach dem HM stelle Ich/Wir uns immer dahin und hören den Marathonis beim fluchen zu! Göttlich, wie die Jungs und Mädels schimpfen!!!! (y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Etliche von meinen Laufpartnern haben die 72 km-Distanz bereits hinter sich. Da weiss ich, wie weit mein Weg noch ist, um davon auch eines Tages erzählen zu können. Aber vor ein paar Jahren war der Marathon genauso weit weg, wie jetzt so einer und ein bissl Phantasieren gehört dazu, sonst formen sich keine Wünsche und können sich eben dann auch zwangsläufig nicht verfestigen.
 

Torsten H.

run.de Promi
Ich hatte schon immer bei längeren Läufen Probleme mit ....... naja, dem Stuhlgang :eek:
Unterwegs fängt es irgendwann an zu grummeln und Ich müsste dann eigentlich auf Toillette. Mittlerweile habe Ich das eigentlich im Griff.
Nur aktuell habe Ich wahrscheinlich nen Infekt.
Bei den meisten Läufern ist es folgendes Problem: aufgergt sein - Sympathicus wird innerviert und der innerviert auch den Darm und grummel grummel im Bauch....
Ich esse jetzt vor langen Läufen nur Toast und ne Banane (gelb, nicht schwarz) und zu Wettkämpfen gibt es ne Pantozol und dann ist Ruhe!
2013 war glaube ich ne 1:57;xx

Oh man,ich hoffe mir bleibt das erspart...
Ich bin eigentlich erstmal froh wenn ich es bis Schmiedefeld ins Ziel schaff!Hab gelesen dass die meisten Läufer während eines HM abbrechen müssen...Am 17.05. weiß ich mehr:p

Dieses Ziel habe ich noch vor mir. Denn Rennsteiglauf werde ich irgendwann mitmachen und die Krönung wäre die Ultradistanz. Aber das ist ein Fernziel, wie immer "Fern-" zu definieren ist. :)
Göran das ist echt heftig,die laufen ab Eisenach wenn ich das richtig gelesen hab!?
Aber hier um Die Ecke(12km von mir) gibt es auch jährlich einen Ultra Marathon,
http://www.borderland-ultra.de/
 

metalzwerg

run.de Promi

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Oh man,ich hoffe mir bleibt das erspart...
Ich bin eigentlich erstmal froh wenn ich es bis Schmiedefeld ins Ziel schaff!Hab gelesen dass die meisten Läufer während eines HM abbrechen müssen...Am 17.05. weiß ich mehr:p



Göran das ist echt heftig,die laufen ab Eisenach wenn ich das richtig gelesen hab!?
Aber hier um Die Ecke(12km von mir) gibt es auch jährlich einen Ultra Marathon,
http://www.borderland-ultra.de/
Ich weiss, meine Leute haben mir viel davon erzählt und mich so eigentlich bereits drauf eingestimmt. Nun muss das ganze "nur" noch reifen. Dieses Jahr wird das totsicher noch nichts, nächstes auch nicht, aber dann ... irgendwann ... :)
 

Torsten H.

run.de Promi
Ich weiss, meine Leute haben mir viel davon erzählt und mich so eigentlich bereits drauf eingestimmt. Nun muss das ganze "nur" noch reifen. Dieses Jahr wird das totsicher noch nichts, nächstes auch nicht, aber dann ... irgendwann ... :)
Ich finde einen Marathon schon heftig,Respekt an jeden der das durchzieht!
Aber 70km oder wie bei diesem Borderland Ultra,da gibt es einen 111er,das ist schon viel zu grob!!!
 
Top