Lauftraining bei Kälte

Catwoman

run.de Promi
Es wird ja nächste Woche ziemlich kalt auch über Tag kommen die Temperaturen nicht in den Plusbereich. Meine Frage ist darf man dann auch kurze knackige Einheiten laufen?
Ich habe ja zudem noch Probleme mit meinem Asthma und merke dies doch ganz schön.

Wie haltet ihr das mit der Kälte?
 

Sascha

run.de Promi
Ich bin da momentan auch etwas ratlos. Ich habe vorsichtshalber immer ein Tuch mit wo ich mein Gesicht schützen kann und im Laufrucksack habe ich noch eine zusätzliche Jacke die ich bei Bedarf anziehen kann.


Von unterwegs gesendet
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Ich laufe morgen einen Ultra über 52km. Ich habe mit der Kälte keine Schwierigkeiten, solange ich in Bewegung bin. Logisch, dass ich entsprechend gekleidet bin. Mit der Luft an sich und dem atmen habe ich auch bei den Bedingungen keinerlei Probleme. Hierzu muss man natürlich erwähnen, dass die Pace an solche Bedingungen angepasst werden müssen. Bestzeiten sind nicht zu erwarten. Dazu bedarf es wohl noch niedrigere Temperaturen.
 

Catwoman

run.de Promi
Was ich bei Kälte auch immer habe sind trotz dicker Laufhose feuerrote Oberschenkel die furchtbar jucken es bilden sich auch Quaddeln die erst nach etwas 1 Stunde wieder weggehen. Wenn es wärmer ist habe dies nie. Ist sehr sehr unangenehm. Kennt das jemand von euch hier?
 

Reha

run.de Promi

Sascha

run.de Promi
Leider ist das Tuch nicht Ideal. Bin ständig am hoch und runterziehen vom Tuch. Bin heute morgen 5 Km gelaufen war aber mehr eine Quälerei als laufen. Wir hatten hier -7 Grad.


Von unterwegs gesendet
 

Catwoman

run.de Promi
Nylonstrumpfhose und Vaseline hat leider nicht geholfen. :(:cry:
Schei $$ winter(n). Es juckt und brennt jetzt fürchterlich. Wenigsten habe ich heute meine Pace verbessert.
 

marty

Aktiver User
als ich hatte heute morgen bei -7 grad garkeine probleme hab sogar längere intervalle geschafft muss natürlich nicht damit zusammenhängen...
 

Sascha

run.de Promi
Ich verzichte die Woche solange es so kalt ist.ich glaube auch das ich was ausbrüte, fühle mich etwas angeschlagen. Für den nächsten Winter ist ein Laufband geplant.


Von unterwegs gesendet
 

Reha

run.de Promi
Ich verzichte die Woche solange es so kalt ist.ich glaube auch das ich was ausbrüte, fühle mich etwas angeschlagen. Für den nächsten Winter ist ein Laufband geplant.


Von unterwegs gesendet
In einem Laufforum habe ich mal gelesen:

Es gibt kein schlechtes Wetter. Nur schlechte Kleidung.

Bis zu einem gewissen individuellen Punkt kann sowas stimmen.

Bin auch am überlegen ob es besser wäre zu warten bis es wieder angenehmer wird.



 

Sascha

run.de Promi
Mir macht es aber auch keinen Spaß bei den Temperaturen zu laufen und erzwingen bringt auch nix.


Von unterwegs gesendet
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Bei uns hat es ja jetzt nochmal Schnee gegeben. Ich gehe auch erst zum WE wieder, da soll es zwarr regnen, aber bis zu 8 Grad warmwerden. Bin echt froh wenn die scheiße bald vorbei ist. ;)

Also bissel klar macht ja nix, aber gefühlte minus 15 Grad, schnee und Eis muss ich dann doch nicht haben.
 

Catwoman

run.de Promi
Bin heute über 1 Stunde laufen gewesen. Trotz Wind und eisiger Kälte. Mich überholte noch ein Läufer mit dicken Skihandschuhen und Pudelmütze.
Die Quaddeln habe ich immer noch kann man eben nix machen. :cry:
 
Top