Mein neuer Laufschuh - Zuletzt gekauft

Seppi

Neuer User
Bei mir war es der Hoka One One Vanquish 2. Sieht zwar etwas komisch aus, aber das Ding ist wirklich gut. Gibt genug Trends, mit denen die Leute verarscht werden, aber hier war ich wirklich. Leider ziemlich teuer. Optisch Geschmackssache, aber es geht ja ums Laufen nicht ums Posen.
 

Fuertedelaluz

Neuer User
Mein letzter Laufschuh den ich mir gekauft habe war auch ein Hoka One One. Diese hier noch recht junge und noch wenig verbreitete Marke wollte ich unbedingt mal ausprobieren, weil ich etwas für die ganz langen Läufe mit mehr Dämpfung gesucht habe. In der Ultra Gemeinde wurden sie mir empfohlen. Allerdings habe ich mich für das Modell Challenger ATR2 entschieden. Ich habe nun den ersten 30 Km Lauf mit ihnen hinter mir und ich bin sehr zufrieden. Wenn das so bleibt werden ich mir wohl auch noch das Top dämpfungs Modell von Hoka holen, den Stinson. Trainieren werde ich aber weiterhin zum größten Teil mit normalen Schuhen und Lightwights, damit sich der Bewegungsapparat nicht zu sehr an die enorme Dämpfung gewöhnt.
 

AndyRTR

run.de Promi
Luna Sandals - Modell Mono.

https://www.lunasandals.de/collections/barfuss-schuhe/products/luna-mono-mit-mgt-fussbett



Heute der erste Lauf. Ich war bisher kein regelmäßiger Sandalen- oder Flip-flop-Nutzer. Wer das Buch "Born to Run" kennt, hat von den mexikanischen Huaraches Sandalen, Barefoot Ted und Manuel Luna und den daraus hervorgegangenen Luna Sandals gelesen.
Ich war gespannt. Das Laufen empfand ich als sehr angenehm. Frei und ohne Einschränkungen. Mit einer ordentlichen Portion Dämpfung. Nicht so unrund wie häufig die ersten Meter am Anfang mit den Vibrams bei mir. Mit denen kannst du entspannt sehr weit laufen... Moment... Autsch. Da macht sich nach ca. 5km fehlende Hornhaut unter dem großen Onkel bemerkbar. Ich schwenke ab und bin bei 6km daheim und froh, dass die Blasen nicht noch größer werden. Also demnächst werde ich sie erstmal beim Gehen in der Freizeit tragen bis die Hornhaut dicker ist und sie wieder beim Laufen zum Einsatz kommen. Es ist wie immer, du musst dich langsam an Neues gewöhnen.

Für den Alltag werde ich mir wahrscheinlich noch das Modell "Venado" holen. Herkömmliche Schuhe trage ich sonst kaum noch. Es kommen überwiegend Barfußschuhe zum Einsatz.

Hat noch jemand Erfahrungen mit Lunas, Chalas, Xero shoes oder ähnlichen Laufsandalen?
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Ich hatte die Xero mal ins Auge gefasst mich aber bisher noch nicht getraut. Finde ich mega spannend, habe da aber Angst vor Steinen oder Fremdkörpern zwischen Sohle und Fuß. Bei den FiveFingers sehe ich den Vorteil dass da nichts reinkommt. Aber bei den Sandalen können sich dafür die Zehen ausstrecken wie sie wollen. Irgendwann werde ich es auch mal testen.
 

Gunn

Aktiver User
Meine ersten richtigen Laufschuhe.





Eigentlich das zweite Paar. Das erste musste ich wieder zurückbringen. Brooks Transcence 2 habe ich nicht vertragen. Zu instabil für meinen Laufstil und zu eingeschränkt.

Also ist es der Asics Kayano 22 geworden. Was mich erstaunt hat war die enorme Schuhgröße. 46. normal trage ich 43,5 in Lederschuhen.

Viele Grüße Gunn



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Catwoman

run.de Promi
Sehen gut aus.

Ich musste mich auch erst durchprobieren bevor ich den richtigen Laufschuh hatte. Es sind die New Balance geworden.

Verstuurd vanaf mijn GT-I9060 met Tapatalk
 

immerbergauf

Aktiver User
Ich würde dir lieber den Weg in einen guten Laufladen empfehlen. Da hast du ordentliche Beratung. Sie können dir am besten den richtigen Schuh finden. Sicherlich gibt es einen guten Laden in deiner Nähe.
Dirk
 

Marten

Neuer User
Mein letzter Laufschuh und immernoch super in schuss ist der adidas ultra boost ltd.
Super bequem und für mich zum laufen einfach ideal :)
 

Moseing

Neuer User
Ich hatte sogar mal einen vom Lidl für 10 oder 20 Euro, weiß gar nicht mehr, und der war gar nicht so scheiße wie man es vermuten könnte. Besonders Anfänger sollten vielleicht auch mal auf solche Angebote achten, weil wenn man nicht weiß ob Laufen etwas für einen ist, dann braucht man sich keinen >100 Schuh holen
 

Catwoman

run.de Promi
Das stimmt die teuren Laufschuhe sind nicht immer besser.




Blauen Schuhe sind von Aldi Süd und kosteten 10€
Die rosa Schuhe sind von Lidl und dafür habe ich damals keine 15€ für gezahlt.


Diese sind die New Balance und das war mein teuerster Fehlkauf von über 130€.
Die trage ich jetzt auf der Arbeit zum laufen denkbar ungeignet für mich. Viel zu viel Dämpfung und viel zu gestützt bekam überall Schmerzen.
Darum für mich nur Schuhe mit 0 Stütze und Dämpfung.
 

Andesell

Neuer User
Ich besitze den Asics GEL-QUANTUM 360 CM und kann den Aufgrund der Dämpfung und des Tragekomforts wirklich nur empfehlen.
 

Fadil

Neuer User
Ich habe mir auch die Salomon Speedcross 3 als letztes gekauft.Hatte diese noch nicht gehabt,und wollte Mal probieren ob sie was taugen :)
Anscheinend bin ich nicht der einzige der diesen Shuh hat :)

Habe mir auch zudem noch Geleinlagen besorgt,weil ich finde,das es somit viel bequemer ist,das Gefühl beim laufen ist einfach anders.Benutze diese auch für all' meine Schuhe,ist schon zu einer richtigen Angewoncheit geworden...Habe hier einen tollen Onlineshop gefunden wo ich die Einlegesohlen auch besstelle.

Benutzt hier noch jemand Einlegesohlen?


LG
 

Friweg

run.de Promi
Ich hatte mir bei Lauflunge deren hauseigene Einlegesohlen zu meinem letzten Schuh dazu gekauft. Der Schuh ist seit letzter Woche im Ruhestand.
Die Einlagen fühlten sich anfangs toll an, allerdings kamen nach und nach Probleme die ich bis dato nicht kannte. Z.B. tat mir hin und wieder nach dem Laufen das Fußgewölbe derart weh das ich mehrwöchige Laufpausen einlegte. Jetzt laufe ich wieder mit den original Einlegesohlen der Schuhhersteller und habe keine Probleme
 
Top